Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Initiative ANKOM: Berufliche und Hochschulbildung wachsen zusammen

03.02.2009
Lehre? Studium? Berufsakademie? Oder gibt es noch ganz andere Möglichkeiten? Der von der Initiative "ANKOM - Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge" herausgegebene Sammelband "Durchlässigkeit gestalten!

Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung" zeigt, wie die verschiedenen Wege zur beruflichen Qualifizierung zusammenwachsen. ANKOM ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Das Thema Durchlässigkeit zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung ist schon seit Jahrzehnten in der Diskussion. Bislang ging es dabei vor allem um Studiermöglichkeiten für Personen ohne Abitur. Mittlerweile bieten die Hochschulgesetze der Länder die verschiedensten Regelungen, um auch Personen ohne die klassische Hochschulzugangsberechtigung zum Studium zuzulassen.

In der Initiative ANKOM haben elf Projekte die bisherige Entwicklung unter die Lupe genommen und Ansätze für die Zukunft aufgezeigt. Es wurde untersucht, wo berufliche und hochschulische Kompetenzen miteinander vergleichbar sind und es wurden Verfahren zur Anrechnung dieser Kompetenzen auf hochschulische Studiengänge entwickelt und erprobt. Die Projektergebnisse zeigen, dass Durchlässigkeit machbar ist und wie sie qualitätsgesichert funktionieren kann.

Der von der wissenschaftlichen Begleitung der ANKOM-Initiative herausgegebene Sammelband "Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung" erweitert den Blick über die Arbeit der Entwicklungsprojekte hinaus und zeigt, wie diese mit hohen Anforderungen an berufliche Bildung, Hochschulen, Politik und Wirtschaft verbundene Gestaltungsaufgabe gelingen kann. Strukturiert nach den Themenfeldern "Rahmenbedingungen für Durchlässigkeit und Anrechnung", "Berufliche und akademische Bildung - Unterschiede und Gleichwertigkeiten", "Anrechnung und neue Formen des akademischen Lernens" sowie "Individuelle und betriebliche Nachfrageseite zu Anrechnung und Durchlässigkeit" präsentiert der Band eine Fülle von Ergebnissen und Anregungen.

Das Spektrum der betrachteten Kompetenzen, Berufe und Studiengänge berührt die Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften sowie die Bereiche Informationstechnologien und Soziales und Gesundheit. Die konkreten Beispiele aus betrieblicher und hochschulischer Praxis deuten die weitreichenden strukturellen und kulturellen Veränderungen an, die mit erfolgreicher Durchlässigkeit verbunden sind. In Verbindung mit den wissenschaftlichen Beiträgen wird deutlich, dass nicht zuletzt das vertrauensvolle Zusammenwirken aller Beteiligten eine unverzichtbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Anrechnung und Durchlässigkeit darstellt.

Die Publikation ist Bestandteil der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen der BMBF-Initiative "Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge (ANKOM)" geförderten wissenschaftlichen Begleitung, die von der Hochschul-Informations-System GmbH (HIS) und der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/VDE-IT) in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) durchgeführt wird.

Der Band "Durchlässigkeit gestalten! Wege zwischen beruflicher und hochschulischer Bildung" (Regina Buhr, Walburga Freitag, Ernst A. Hartmann, Claudia Loroff, Karl-Heinz Minks, Kerstin Mucke, Ida Stamm-Riemer (Hg.)), 2008, Waxmann, Münster, ISBN 978-3-8309-2027-4 ist zum Preis von 34,90 € über den Buchhandel oder direkt beim Waxmann-Verlag erhältlich.

Weitere Informationen:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Dr. Regina Buhr
Tel.: 030 310078 - 109, buhr@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.vdivde-it.de
http://www.his.de/pdf/22/durchlaessigkeit_gestalten_bestellformular.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung