Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochschulkooperation und Wissenstransfer als Formen der internationalen Zusammenarbeit

15.01.2009
Minister aus Burundi besuchte die Fachhochschule Potsdam

Im Rahmen seines Deutschlandbesuches war der Minister für Bildung und Wissenschaft der Republik Burundi, Herr Dr. Saidi Kibeya, am Nachmittag des 12. Januar 2009 Gast an der Fachhochschule Potsdam. Die ihn begleitende Delegation, zu der auch die Botschafterin der Republik Burundi in Deutschland, Frau Domitille Barancira, gehörte, informierte sich über die Rahmenbedingungen und Bildungsangebote der Fachhochschule Potsdam und besichtigte das moderne Labor- und Werkstattgebäude auf dem Campus an der Pappelallee.

Burundi ist eines der ärmsten Länder der Welt und steht nach Jahren mit bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen vor großen Herausforderungen beim Wiederaufbau. Demzufolge waren die Gäste speziell an Themen des Bauingenieurwesens (insbesondere Wasserwirtschaft und Infrastruktur), aber auch der Sozialarbeit (Konfliktmanagement, Mediation) interessiert. Die traditionell guten Beziehungen zu Deutschland sollen zukünftig helfen, die Hochschulausbildung in Burundi zu verbessern, den Austausch von Personal und Studierenden zu organisieren und spezielle Fragestellungen in gemeinsamen Forschungsprojekten zu bearbeiten.

Die Fachhochschule Potsdam hat bereits im August 2008 eine Kooperationsvereinbarung mit der Université du Burundi in Bujumbura unterzeichnet und im September 2008 zwei Vertreter für erste Gespräche nach Burundi entsandt. Für den Rektor der Fachhochschule Potsdam, Prof. Dr.-Ing. Johannes Vielhaber, sind sowohl Kooperationen im Bereich der Lehre als auch konkrete Unterstützungsleistungen bei der Reaktivierung und Modernisierung der technischen Infrastruktur und der Labor vor Ort vorstellbar. "Das Thema Wasser wird dabei", so Vielhaber, "ein Schwerpunkt sein; angefangen von ökologischen Fragen bezogen auf den Tanganjikasee, über die Wasseraufbereitung bis hin zur Trinkwasserversorgung der Bevölkerung."

Die Fachhochschule Potsdam ist derzeit im Gespräch mit weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen in Brandenburg, die potentielle Partner für Aktivitäten in Burundi sind. Dazu gehört z. B. das BMBF-geförderte und in Südafrika realisierte Projekt "Communal Water House" der Universität Potsdam, dass den Gästen aus Burundi im Rahmen des Besuches durch Herrn Prof. Dr. Konrad Soyez, vorgestellt wurde.

Nach Einschätzung des Staatssekretärs im Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Herr Dr. Johann Komusiewicz, der ebenfalls an dem Treffen teilnahm, sind Fragestellungen rund um die Themen Klima, Energie und Nachhaltigkeit für das Land Brandenburg und seine wissenschaftliche Einrichtungen von besonderem Interesse. Kooperationspotentiale sieht der Staatssekretär im Wissenstransfer und der Förderung des Bildungs- und Wissenschaftssektor in Burundi, aber auch ganz praktisch bezogen auf die Verbesserung der Lebensbedingungen im Land.

Birgit Lißke | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-potsdam.de/aktuelles.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Technik unterstützt Inklusion in der Arbeitswelt
06.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics