Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„go-cluster: Exzellent vernetzt!“ – Aufnahmen von Innovationsclustern jederzeit möglich

21.01.2013
Im Juli 2012 startete das neue clusterpolitische Programm „go-cluster““ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.
Ziele von „go-cluster“ sind u. a. die leistungsfähigsten Innovationscluster aus Deutschland auf ihrem Weg zur internationalen Exzellenz zu unterstützen, Erfolge aus den Clustern sichtbar zu machen, die nationale sowie internationale Vernetzung und die Umsetzung neuartiger Clusterservices anteilig zu fördern.

In „go-cluster“ kann jedes gute Innovationscluster aus Deutschland aufgenommen werden. Die Aufnahme ist an die Erfüllung von Qualitätskriterien gebunden. Weiterführende Informationen zu den Aufnahmekriterien und das Antragsformular finden Sie auf unserer Internetseite: http://www.go-cluster.de/de/aufnahme.

Die Einreichung des Antragsformulars beim Projektnehmer VDI/VDE Innovation + Technik GmbH ist jederzeit möglich. Je eher Aufnahmeanträge eingereicht werden, umso länger kann man als Innovationscluster von den angebotenen Serviceleistungen profitieren.

Was haben Sie als Innovationscluster von „go-cluster“? Was sind die Vorteile? Innovationscluster erhalten eine Qualitätsbescheinigung und können die eingetragene Marke „go-cluster“ als Qualitätszeichen nutzen. Sie haben eine erhöhte Sichtbarkeit in Bundesinitiativen und auf Informationsportalen, können an nationalen und internationalen Vernetzungsaktivitäten teilnehmen, werden auf das bevorstehende Clustermanagement-Exzellenz-Label der Europäischen Kommission vorbereitet und sind zur Antragstellung in der Fördermaßnahme „Innovative Clusterservices“ (Förderrichtlinie: http://www.go-cluster.de/de/services/foerderung) berechtigt.

Ein weiteres Highlight aus der Clusterwelt ist die gemeinsam von den Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie sowie Bildung und Forschung online geschaltete Clusterplattform Deutschland. Das Internetportal ist erreichbar unter http://www.clusterplattform.de und bietet einen umfassenden Überblick über die clusterpolitischen Maßnahmen des Bundes und der Länder. Ein Newsletter informiert zudem über aktuelle Fördermaßnahmen, Veranstaltungen und herausragende Ergebnisse der Innovationscluster aus Deutschland.

Für Fragen steht Ihnen der Projektnehmer gerne zur Verfügung.

Kontakt:

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Claudia Martina Buhl

Steinplatz 1
10623 Berlin
Tel.: 030 310078-387
Fax: 030 310078-222

http://www.go-cluster.de
E-Mail: info@go-cluster.de

Wiebke Ehret | idw
Weitere Informationen:
http://www.go-cluster.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Mit ELISE spielend lernen
14.03.2016 | Universität Siegen

nachricht Digitaler Aufbruch im Bildungssystem? Überblick über digitale Lernszenarien im Hochschulbereich
19.01.2016 | HIS-Institut für Hochschulentwicklung e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Im Focus: Faszinierender Blick in den Zellkern

Veröffentlichungen in Nature Communications zur DNA-Replikation

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um...

Im Focus: Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade / Bedingungen für ITER und DEMO nahezu erfüllt

Die ihrer Natur nach in Pulsen arbeitenden Fusionsanlagen vom Typ Tokamak sind auf dem Weg zum Dauerbetrieb. Alexander Bock, Wissenschaftler im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel

28.04.2016 | Veranstaltungen

Landwirtschaft und Lebensmittel - Analytische Chemiker: Wächter über Umwelt und Gesundheit

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

SmartF-IT passt Produktionsprozesse flexibel an

29.04.2016 | Informationstechnologie

Neue Entdeckung im Kampf gegen Krebs: Tumorzellen stellen Betrieb um

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie