Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Global vernetzt Lernen - LMU startet mit „Massive Open Online Courses“

21.02.2013
Die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München wird ab Sommer 2013 erstmals akademische Online-Kurse anbieten, die wissenschaftlich Interessierten überall auf der Welt zugänglich sind.

Dazu schließt sie sich internationalen Spitzenuniversitäten an, die „Massive Open Online Courses“ (abgekürzt: MOOCs) nutzen, um neue Formen des kollaborativen Lernens zu ermöglichen und weiterzuentwickeln. Die LMU ist dafür nun eine Partnerschaft mit dem an der Stanford University gegründeten Coursera-Konsortium eingegangen, dem unter anderem weltweit führende Universitäten wie Princeton oder Columbia angehören.

MOOCs ermöglichen neue Formen des kollaborativen Lernens und machen etwa Social Media-Werkzeuge und -Ansätze für das Lehren und Lernen fruchtbar. „Der Gedanke, dass Lernende aus allen Kulturen, Altersgruppen und Bildungszusammenhängen rund um den Globus den Online-Kursen weltweit anerkannter Wissenschaftler folgen, sich untereinander vernetzen, um Probleme zu erörtern, Antworten zu finden und sich so gegenseitig bei der Erarbeitung des Stoffes zu unterstützen, ist wirklich revolutionär“, sagt LMU-Präsident Bernd Huber. In Zusammenarbeit mit dem Portal Coursera eigene Kurse anzubieten, sei für die LMU eine Chance, diese technologische Entwicklung früh aktiv mitzugestalten und neue Formate des interaktiven Lernens zu erproben.

Weltweit finden die MOOCs immer mehr Anhänger: Das Portal Coursera, an dem die LMU sich nun beteiligt, verzeichnet kaum ein Jahr nach seiner Gründung im April 2012 schon über zweieinhalb Millionen Nutzer für mehr als 200 Kurse aus einem breiten Spektrum wissenschaftlicher Bereiche. Die Coursera -Gründer Andrew Ng und Daphne Koller, beide Computerwissenschaftler an der Stanford University, begrüßen die Zusammenarbeit mit der LMU: „Wir freuen uns sehr, die LMU als eine der europäischen Top-Universitäten unter unseren Partnern willkommen zu heißen und sind gespannt auf das Kursangebot und das Wissen, das die LMU unseren Studenten in aller Welt zugänglich machen wird“, sagt Daphne Koller.

Vier renommierte Professorinnen und Professoren machen den Auftakt

Das Lehrangebot der LMU bei Coursera startet in diesem Sommer mit zunächst vier Kursen renommierter Wissenschaftler: BWL-Professor Tobias Kretschmer lehrt „Competitive Strategy“. Barbara Conradt, Professorin für Zell- und Entwicklungsbiologie, geht in ihrem Kurs „Programmed Cell Death“ der Frage nach, warum Zellen sterben und wie man dem Zelltod wissenschaftlich auf den Grund gehen kann. Die Humboldt-Preisträger Stephan Hartmann und Hannes Leitgeb bieten eine „Introduction to Mathematical Philosophy“ an. Donald Dingwell, Generalsekretär des Europäischen Forschungsrates und Lehrstuhlinhaber für Mineralogie und Petrologie am Department für Geo- und Umweltwissenschaften der LMU, behandelt ein vulkanologisches Thema. Die Kurse werden in den nächsten Monaten entwickelt und können ab Sommer 2013 online über die Coursera-Plattform belegt werden. Die Anmeldung zu den Kursen ist allerdings schon jetzt möglich.

Aufbau und Ablauf der MOOCs

Die MOOCs, für die sich jede und jeder Interessierte über die Seite www.lmu.de/moocs registrieren kann, bestehen üblicherweise aus Videovorlesungen, interaktiven Übungen und regelmäßigen Online-Quizzes zur Überprüfung des Lernfortschritts. Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer können sich in verschiedenen Online-Diskussionsforen vernetzen und sich beim Lernen unterstützen. Zum pädagogischen Konzept der Kurse gehört es, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer innerhalb eines bestimmten zeitlichen Rahmens in ihrem eigenen Tempo lernen, die Möglichkeit zu aktiver Teilnahme haben, Feedback zu ihren Leistungen bekommen und ihren Erkenntnisfortschritt regelmäßig überprüfen können.

Nähere Informationen zu Coursera finden Sie unter www.coursera.org.

Weitere Informationen zum Projekt sowie der Link zum Portal der LMU auf Coursera finden sich unter: www.lmu.de/moocs

Luise Dirscherl | idw
Weitere Informationen:
http://www.coursera.org
http://www.lmu.de/moocs

Weitere Berichte zu: Coursera LMU MOOCs Online Broker Online-Kurse Social Media-Werkzeuge

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Fast jeder vierte Hochschulabschluss ist ein Master
30.09.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Digitaler Wandel kommt im Bildungsbereich an
25.08.2016 | Technologiestiftung Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie