Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Forschungsbörse im Wissenschaftsjahr 2013

08.03.2013
Wissenschaft im Klassenzimmer und in der Volkshochschule hautnah erleben – die Forschungsbörse macht es möglich.

500 Forscherinnen und Forscher machen bei dem Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) inzwischen mit, das Teil des aktuellen Wissenschaftsjahres ist. Die Forscher kommen aus der Energie- und der Gesundheitsforschung sowie aus der Forschung für nachhaltige Entwicklungen.

Im Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance haben sich nun auch Expertinnen und Experten aus der Forschung zum demografischen Wandel bereit erklärt, Schülern und Teilnehmern von Volkshochschulkursen Einblicke in ihre Arbeit zu geben.

Der demografische Wandel steht im Zentrum des aktuellen Wissenschaftsjahres. Unter dem Motto „Die demografische Chance“ wendet sich das Wissenschaftsjahr auch an junge Menschen und möchte diese dazu anregen, sich mit den Aktionsfeldern der Forschung rund um den demografischen Wandel in Deutschland und mit den Herausforderungen und Chancen einer sich verändernden Gesellschaft zu beschäftigen.

Die Idee der Forschungsbörse ist einfach: Die Menschen sollen Kontakt zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern bekommen. Die Forschungsbörse bietet dafür die Plattform. Über die Webseite http://www.forschungsboerse.de vermitteln die Wissenschaftsjahre seit 2010 Forscher, Experten und Praktiker unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen. Das Angebot richtete sich bislang vor allem an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II. In diesem Jahr besuchen die Forscher nun auch erstmals zusätzlich Volkshochschulen.

Interessierte Lehrerinnen und Lehrer sowie Kursleiterinnen und Kursleiter an Volkshochschulen können die Wissenschaftler aus ihrer Region über http://www.forschungsboerse.de für den Unterricht buchen.

Beteiligen und registrieren können sich interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf http://www.forschungsboerse.de oder direkt im Büro Wissenschaftsjahre unter forschungsboerse@dlr.de. Mit einem Porträtfoto und einem persönlichen Eintrag werben sie für ihre Disziplin und laden Schülerinnen und Schüler zum Gespräch ein.

Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Seit 2000 fördern sie den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschung. Im Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance stehen drei zentrale Fragen im Mittelpunkt: Wir leben länger – Wie bleiben wir aktiv und initiativ? Wir werden weniger – Wie nutzen wir die Chancen? Wir werden vielfältiger – Wie gestalten wir das neue Miteinander?

Weitere Informationen zum Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance finden Sie unter http://www.demografische-chance.de

Kontakt | Büro Wissenschaftsjahre - Projektträger im DLR
Susette Polke
Rosa-Luxemburg-Straße 2
10178 Berlin
Tel.: +49(0)30 670 55 782
Fax: +49(0)30 670 55 789
forschungsboerse@dlr.de

Anastasia Albert | idw
Weitere Informationen:
http://www.forschungsboerse.de/
http://www.demografische-chance.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie