Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Flexibilitätsspielräume für die Aus- und Weiterbildung in KMU

22.04.2009
Die duale Berufsausbildung ist durch ihre Nähe zum Beschäftigungssystem in besonderer Weise einem ständigen Veränderungs- und Innovationsbedarf ausgesetzt.

Flexibel und gestaltungsoffen konzipierte Ausbildungsberufe sollen dazu beitragen, eine qualitativ hochwertige und am Bedarf orientierte Qualifizierung von Nachwuchskräften sicherzustellen, die auch einen reibungslosen Übergang von der Aus- in die Weiterbildung gewährleistet.

Wie diese Gestaltungsräume in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) erfolgreich umgesetzt werden, dokumentieren und diskutieren Berufsbildungsexpertinnen und -experten aus Wissenschaft und Praxis auf der Fachtagung "Flexibilitätsspielräume für die Aus- und Weiterbildung", die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) am 22. und 23. April in Bonn-Bad Godesberg veranstaltet. Die Tagung bildet den Abschluss des gleichnamigen, seit 2002 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Modellversuchsprogramms.

"Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen, in denen fast drei Viertel unserer Nachwuchskräfte ausgebildet werden, müssen in ihrem hohen Engagement für die Fachkräftequalifizierung unterstützt werden", betont Manfred Kremer, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung, in seiner Eröffnungsrede. "Hierzu gilt es, Konzepte zu entwickeln und zu erproben, die in der Praxis tragfähig sind. Denn kleinere und mittelständische Betriebe verfügen häufig nicht über ein eigenes Bildungsmanagement."

Die innerhalb des BIBB-Modellversuchsprogramms geförderten 28 Projekte geben hierzu interessante Einblicke. Sie verdeutlichen, wie Betriebe durch Kooperationen mit Partnern im dualen System - z. B. Schulen oder außer- und überbetrieblichen Bildungsdienstleistern - bei der Entwicklung innovativer Aus- und Weiterbildungsstrategien unterstützt werden können. Neben Konzepten für ein externes Bildungsmanagement wurden u. a. Module für berufliche Zusatzqualifikationen, neue Lern- und Arbeitskonzepte im Handwerk, Kompetenzfeststellungs- und -entwicklungsverfahren sowie Qualifizierungskonzepte für ausbildende Fachkräfte erarbeitet und erprobt. Zu diesen und weiteren Themen präsentieren sich an beiden Veranstaltungstagen Modell-Projekte auf einem "Markt der Innovationen".

Darüber hinaus diskutieren Fachvertreter/-innen aus Wissenschaft und Praxis, wie diese Innovationen erfolgreich in den Berufsbildungsalltag übertragen werden können. Einen Schwerpunkt des zweiten Veranstaltungstages bildet ein Gespräch europäischer Bildungs-expertinnen und -experten über Gestaltungsoffenheit aus europäischer Sicht. Hier werden Erfahrungen aus Dänemark, Schweden, Österreich und den Niederlanden mit denen in Deutschland verglichen und diskutiert, wie die unterschiedlichen Systeme voneinander lernen und profitieren können.

Die besondere Bedeutung der Modell-Projekte liegt darin, dass ihre Ergebnisse gemeinsam von Partnern aus der Praxis, mit wissenschaftlicher Begleitung und unter Einbeziehung bildungspolitischer Akteure erzielt wurden. Ein Teil der im Modellversuchsprogramm entwickelten Konzepte und Instrumente wird in Strukturprogrammen wie z.B. JOBSTARTER, JOBSTARTER CONNECT oder der beruflichen Nachqualifizierung und Qualifizierung des berufspädagogischen Personals aufgegriffen und fortgeführt.

Die BIBB-Fachtagung "Flexibilitätsspielräume für die Aus- und Weiterbildung - Ausbildungsreife der kleinen und mittleren Unternehmen fördern" findet am 22. und 23. April in der Stadthalle Bonn-Bad Godesberg, Koblenzer Straße 80, statt.

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/flexibilitaet
http://www.bibb.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten