Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eröffnung der Transatlantic Academy in Washington

16.10.2008
Mit einer Arbeitstagung eröffnete die Transatlantic Academy in der amerikanischen Hauptstadt Washington.

Sie wird gemeinschaftlich getragen von der Robert Bosch Stiftung, Stuttgart, dem German Marshall Fund of the Unites States, Washington, D.C., der Lynde and Harry Bradley Foundation, Milwaukee, sowie der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, Hamburg.

Seit dem 1. Oktober 2008 bearbeiten sieben Wissenschaftler, darunter drei Nachwuchskräfte, während eines 10monatigen Washington-Aufenthalts gemeinsam das Jahresthema "Migration" aus ihrer jeweiligen Forschungsperspektive. Es sind Wissenschaftler aus Europa und den USA, aus verschiedenen Disziplinen und aus verschiedenen Generationen.

Unter den ersten sieben Fellows sind der Politikwissenschaftler Prof. Dr. Dietrich Thränhardt, er hat an der Universität Münster den Lehrstuhl "Vergleichende Regierungslehre und Migrationsforschung" inne und will sich an der Transatlantic Academy damit beschäftigen, wie Europa versucht, qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen, und welche Wanderungsbewegungen außerhalb der OECD-Länder zu beobachten sind. Sein junger amerikanischer Kollege Jonathan Laurence, Assistenzprofessor am Boston College, ist ebenfalls Politikwissenschaftler.

Er will die Beziehungen zwischen den jeweiligen Regierungen und Islam-Vertretern in Europa untersuchen, ihn interessiert, ob und wie sich Vertreter des Islam in ihren Haltungen verändern, wenn sie an staatlich geförderten Gesprächkreisen mitwirken.

Prof. Dr. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius, sagte anlässlich der Eröffnung der Transatlantic Academy: "Einzigartig an dieser Akademie ist, dass deutsche und amerikanische Stiftungen eine langfristige Kooperation eingegangen sind. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, die europäisch-amerikanischen Beziehungen zu stärken.

Die großen Herausforderungen sind international derart verzahnt, dass ein einseitiges Han-deln keinen Erfolg mehr hat. Die beteiligten deutschen Stiftungen gewährleisten, dass die Ergebnisse der Transatlantic Academy auch bei uns diskutiert und in die politische Meinungsbildung eingebracht werden."

Nähere Informationen zur Arbeit der Transatlantic Academy und den einzelnen Fellows und ihren thematischen Schwerpunkten unter www.transatlanticacademy.org

Kontakt
ZEIT-Stiftung
Frauke Hamann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040/41 33 68 70
E-Mail: hamann@zeit-stiftung.de
Quelle: ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

| ZEIT-Stiftung
Weitere Informationen:
http://www.zeit-stiftung.de
http://www.transatlanticacademy.org
http://www.kooperation-international.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie