Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erneuerbare Energie: Klimaschutz praktizieren, Wissen optimieren

24.09.2009
Ausbildungsreform im Handwerk: DBU fördert Zusammenarbeit von Berufsschule und Kammer

Wie viel Energie wird durch eine Solaranlage eingespart? Wie hoch sind die Kosten dafür? Welche technischen Stolpersteine gibt es? Fragen, mit de-nen sich immer mehr Handwerksbetriebe und Hausbesitzer konfrontiert sehen.

Denn in Zeiten steigender Energiekosten und schwindender Rohstoffe sind um-weltschonendere Alternativen gefragt. "Doch in der Ausbildung junger Handwerker werden die Einsatzmöglichkeiten erneuerbarer Energien häufig nicht intensiv ge-nug und gewerkeübergreifend vermittelt", beklagt Dr. Fritz Brickwedde, General-sekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU). Das auf Kommunikation und nachhaltige Umweltplanung spezialisierte Unternehmen Seecon Deutschland GmbH (Osnabrück) will dieses Defizit durch ein institutionenübergreifendes Projekt beheben. "Ziel ist, die Handwerksausbildung unter Klimaschutzaspekten zu refor-mieren", so Geschäftsführerin Dr. Dagmar Ridder. Sie nahm heute das DBU-Bewilligungsschreiben über 85.640 Euro vom DBU-Generalsekretär entgegen.

"CO2-Werktstatt: Integrierte Ausbildung durch Kooperation von Berufsschule und Hand-werkskammer" lautet der Titel des Projekts und unterstreicht damit bereits, worum es dem Beratungsunternehmen Seecon mit Sitz im Centrum für Umwelt und Technologie Osnabrück (C.U.T.) geht: "Entscheidend ist die verbesserte inhaltliche Abstimmung zwi-schen den einzelnen Ausbildungsinstitutionen", betont Ridder. Bliebe die notwendige Zu-sammenarbeit aus, seien Wissens- und Erfahrungslücken besonders hinsichtlich der um-fangreichen Kohlendioxid-Problematik vorprogrammiert, weiß auch Brickwedde: "Doch gerade heutzutage ist es wichtig, jungen Handwerkern in ihrer Ausbildung zu vermitteln, welchen Beitrag erneuerbare Energien zum Schutz unseres Klimas leisten können." Ziel der Initiative sei es daher, zusammen mit der Handwerkskammer Hannover, dem Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz-Universität Hannover und der Berufs-bildenden Schule 3 der Region die Handwerksausbildung in Niedersachsen grundlegend zu reformieren. "Berufsschüler sollen in die Lage versetzt werden, technische Lösungen zu finden, um Energie wirkungsvoller zu nutzen und damit in der Praxis den Ausstoß von Kohlendioxid zu mindern", erläutert der DBU-Generalsekretär.

Das Vorhaben soll beispielhaft an der Ausbildung zum Anlagenmechaniker mit der Spe-zialisierung Sanitär, Heizung, Klimatechnik umgesetzt werden. In der Berufsschule erhiel-ten die in der Regel aus Kleinstbetrieben stammenden Lehrlinge das theoretische Grundwissen rund um die Themen Klimaschutz und Umwelttechnik. "Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt im Unternehmen, ergänzt durch drei sieben- bis 14-tägige Lehr-gänge der Handwerkskammer", so Ridder. In diesen würden die Schüler in Kleingruppen Lösungsstrategien zu praxisbezogenen Fragestellungen erarbeiten, zum Beispiel wie So-larkollektoren in unterschiedlichen Dachkonstruktionen eingebaut werden können. Die mögliche bauliche Umsetzung soll dann von den Lehrlingen in Einzelmodellen in Form eines "Minihauses" dargestellt werden. "Die besten Ideen planen wir, am Ende der drei-jährigen Projektzeit öffentlichkeitswirksam auszuzeichnen", sagt die Seecon-Geschäftsführerin.

Der regionale Auftakt des Vorhabens ist für den 22. Oktober 2009 in Hannover im Rah-men der Job- und Weiterbildungsbörse im Förderungs- und Bildungszentrum der Hand-werkskammer Hannover geplant. Im zweiten Projektjahr sollen auf Basis der ersten Er-fahrungen auch Auszubildende aus den Fachgebieten der Elektronik und im dritten Pro-jektjahr aus dem Metallbau einbezogen werden. "Dadurch wird vor allem die Sicht über das eigene Arbeitsfeld hinaus gestärkt", freut sich Brickwedde. Angestrebtes Ziel sei, rund 550 Berufsschüler in 21 Klassen zu qualifizieren. "Damit steht das Projekt ganz im Zeichen eines wichtigen Anliegens der Stiftung: Hausbesitzer zur energetischen Sanie-rung ihres Eigentums zu motivieren." Im Rahmen der Kampagne "Haus Sanieren - profi-tieren" bietet die DBU dazu in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks und den Kreishandwerkschaften unverbindliche Energie-Checks für Hausei-gentümer an, die Handwerker kostenlos vor Ort durchführen.

Franz-Georg Elpers | DBU
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Die Verbindung macht’s
24.03.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

nachricht Gleich und Gleich gesellt sich gern!
21.03.2017 | Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften