Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklungslinien für die Berufsbildung: BIBB legt Jahresbericht 2011/2012 vor

05.09.2012
Wie wird sich die berufliche Bildung in Deutschland weiterentwickeln, und wie lässt sich eine zukunftsorientierte Aus- und Fortbildung gestalten?
Die Schwerpunkte, die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) gesetzt hat, um als Kompetenzzentrum für berufliche Aus- und Weiterbildung diese Entwicklungen mit Forschungsprojekten, Studien und Analysen zu erfassen und mitzugestalten, zeigt der neue BIBB-Jahresbericht 2011/2012 auf.

„Bei der Gleichwertigkeit von beruflicher und hochschulischer Bildung, der Durchlässigkeit der Bildungswege, der Verbesserung von Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung sowie der Intensivierung der internationalen Zusammenarbeit haben wir große Fortschritte erzielt“, erklärt BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser. „Die duale Berufsausbildung ‚Made in Germany‘ gilt weltweit als Erfolgsmodell.“

Künftig werde sich das BIBB, so Esser weiter, auf vier Handlungsfelder konzentrieren: die Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR), die Weiterentwicklung der beruflichen Bildung und ihre Verzahnung mit dem Hochschulsystem, die Erschließung noch ungenutzter Potenziale für Bildung und Qualifizierung sowie den Ausbau der beruflichen Weiterbildung. „Unser Ziel ist es, auch in Zukunft innovative Impulse zu geben, um den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis in der beruflichen Bildung zu stärken. Denn das ist das eigentliche Erfolgsrezept deutscher Berufsbildung“, betont der BIBB-Präsident.

Das Kapitel Ausbildungsmarkt und Beschäftigungssystem im Jahresbericht stellt das Thema „Einstieg in Ausbildung und Beschäftigung“ in den Mittelpunkt. Unter anderem zeigen Ergebnisse des BIBB-Qualifizierungspanels und der Erwerbstätigenbefragung auf, welche Schritte Betriebe unternehmen, um ihren Bedarf an qualifizierten Fachkräften zu decken, und welche unterschiedlichen Chancen es bei Männern und Frauen mit Berufsausbildung auf angemessene Beschäftigung gibt.

Die Qualitätsentwicklung der beruflichen Bildung ist Schwerpunkt im Abschnitt zur Modernisierung eines leistungsfähigen Ausbildungssystems. So wurden in den Jahren 2011 und 2012 insgesamt 21 Ausbildungsberufe neu gestaltet beziehungsweise grundlegend überarbeitet. Modellversuche des BIBB zur Qualitätssicherung, Heterogenität und nachhaltigen Entwicklung in der beruflichen Bildung sind angelaufen und zielen auf die exemplarische Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungsansätze zur inhaltlichen und strukturellen Verbesserung der beruflichen Bildung ab.

Im Kapitel Lebensbegleitendes Lernen, Durchlässigkeit und Gleichwertigkeit der Bildungswege stehen die aktuellen Entwicklungen beim Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR), die Ausrichtung der beruflichen Bildung auf Kompetenzorientierung, die Veränderung der Weiterbildungsangebote sowie die immer stärkere Bedeutung dualer Studiengänge im Vordergrund.

Das Kapitel Berufliche Bildung in Vielfalt zeigt die umfassenden Aktivitäten des BIBB auf, mit denen es seinem Leitgedanken folgt, möglichst jedem auf dem Weg ins Berufsleben eine Chance zu eröffnen. Im Blickpunkt hier: das vom BIBB administrativ und fachlich begleitete Berufsorientierungsprogramm, das bislang rund 370.000 Schülerinnen und Schülern durch Werkstattpraktika einen Einblick in die reale Arbeitswelt ermöglichte.

Das BIBB misst ferner seinen Aktivitäten zur Internationalisierung der beruflichen Bildung eine hohe Priorität bei. Die internationale Berufsbildungszusammenarbeit wurde daher weiter ausgebaut. Der Jahresbericht gibt einen Überblick über die internationalen Kooperationen und Programme des BIBB in der beruflichen Bildung. Neu hinzugekommen ist das im BIBB angesiedelte Internetportal zum so genannten „Anerkennungsgesetz“, das am 1. April in Kraft getreten ist und mit dem die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen verbessert werden soll.

Der Jahresbericht 2011/2012 kann im Internetangebot des BIBB kostenlos heruntergeladen werden unter http://www.bibb.de/jahresbericht

Die gedruckte Ausgabe kann – ebenfalls kostenlos – bestellt werden beim

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Arbeitsbereich 1.4 - Publikationsmanagement
53142 Bonn
vertrieb@bibb.de
Bestell-Nr.: 09.193
ISBN: 978-3-88555-927-6

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/jahresbericht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Schulraum in Stuttgart mit VLC-Technologie vom Fraunhofer HHI eröffnet
03.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

Tagung widmet sich dem Thema Autonomes Fahren

21.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bakterien als Schrittmacher des Darms

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Ozeanversauerung schädigt Miesmuscheln im Frühstadium

22.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die gefrorenen Küsten der Arktis: Ein Lebensraum schmilzt davon

22.11.2017 | Geowissenschaften