Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Entwicklungslinien für die Berufsbildung: BIBB legt Jahresbericht 2011/2012 vor

05.09.2012
Wie wird sich die berufliche Bildung in Deutschland weiterentwickeln, und wie lässt sich eine zukunftsorientierte Aus- und Fortbildung gestalten?
Die Schwerpunkte, die das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) gesetzt hat, um als Kompetenzzentrum für berufliche Aus- und Weiterbildung diese Entwicklungen mit Forschungsprojekten, Studien und Analysen zu erfassen und mitzugestalten, zeigt der neue BIBB-Jahresbericht 2011/2012 auf.

„Bei der Gleichwertigkeit von beruflicher und hochschulischer Bildung, der Durchlässigkeit der Bildungswege, der Verbesserung von Berufsorientierung und Berufseinstiegsbegleitung sowie der Intensivierung der internationalen Zusammenarbeit haben wir große Fortschritte erzielt“, erklärt BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser. „Die duale Berufsausbildung ‚Made in Germany‘ gilt weltweit als Erfolgsmodell.“

Künftig werde sich das BIBB, so Esser weiter, auf vier Handlungsfelder konzentrieren: die Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR), die Weiterentwicklung der beruflichen Bildung und ihre Verzahnung mit dem Hochschulsystem, die Erschließung noch ungenutzter Potenziale für Bildung und Qualifizierung sowie den Ausbau der beruflichen Weiterbildung. „Unser Ziel ist es, auch in Zukunft innovative Impulse zu geben, um den Austausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis in der beruflichen Bildung zu stärken. Denn das ist das eigentliche Erfolgsrezept deutscher Berufsbildung“, betont der BIBB-Präsident.

Das Kapitel Ausbildungsmarkt und Beschäftigungssystem im Jahresbericht stellt das Thema „Einstieg in Ausbildung und Beschäftigung“ in den Mittelpunkt. Unter anderem zeigen Ergebnisse des BIBB-Qualifizierungspanels und der Erwerbstätigenbefragung auf, welche Schritte Betriebe unternehmen, um ihren Bedarf an qualifizierten Fachkräften zu decken, und welche unterschiedlichen Chancen es bei Männern und Frauen mit Berufsausbildung auf angemessene Beschäftigung gibt.

Die Qualitätsentwicklung der beruflichen Bildung ist Schwerpunkt im Abschnitt zur Modernisierung eines leistungsfähigen Ausbildungssystems. So wurden in den Jahren 2011 und 2012 insgesamt 21 Ausbildungsberufe neu gestaltet beziehungsweise grundlegend überarbeitet. Modellversuche des BIBB zur Qualitätssicherung, Heterogenität und nachhaltigen Entwicklung in der beruflichen Bildung sind angelaufen und zielen auf die exemplarische Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungsansätze zur inhaltlichen und strukturellen Verbesserung der beruflichen Bildung ab.

Im Kapitel Lebensbegleitendes Lernen, Durchlässigkeit und Gleichwertigkeit der Bildungswege stehen die aktuellen Entwicklungen beim Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR), die Ausrichtung der beruflichen Bildung auf Kompetenzorientierung, die Veränderung der Weiterbildungsangebote sowie die immer stärkere Bedeutung dualer Studiengänge im Vordergrund.

Das Kapitel Berufliche Bildung in Vielfalt zeigt die umfassenden Aktivitäten des BIBB auf, mit denen es seinem Leitgedanken folgt, möglichst jedem auf dem Weg ins Berufsleben eine Chance zu eröffnen. Im Blickpunkt hier: das vom BIBB administrativ und fachlich begleitete Berufsorientierungsprogramm, das bislang rund 370.000 Schülerinnen und Schülern durch Werkstattpraktika einen Einblick in die reale Arbeitswelt ermöglichte.

Das BIBB misst ferner seinen Aktivitäten zur Internationalisierung der beruflichen Bildung eine hohe Priorität bei. Die internationale Berufsbildungszusammenarbeit wurde daher weiter ausgebaut. Der Jahresbericht gibt einen Überblick über die internationalen Kooperationen und Programme des BIBB in der beruflichen Bildung. Neu hinzugekommen ist das im BIBB angesiedelte Internetportal zum so genannten „Anerkennungsgesetz“, das am 1. April in Kraft getreten ist und mit dem die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen verbessert werden soll.

Der Jahresbericht 2011/2012 kann im Internetangebot des BIBB kostenlos heruntergeladen werden unter http://www.bibb.de/jahresbericht

Die gedruckte Ausgabe kann – ebenfalls kostenlos – bestellt werden beim

Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Arbeitsbereich 1.4 - Publikationsmanagement
53142 Bonn
vertrieb@bibb.de
Bestell-Nr.: 09.193
ISBN: 978-3-88555-927-6

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/jahresbericht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

nachricht Roboter als Förderer frühkindlicher Bildung – Neues Forschungsprojekt an der Uni Paderborn
07.02.2018 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics