Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Durchstarten zum Traumjob

05.04.2013
Macher von meinpraktikum.de starten Ausbildung.de
Mit www.meinpraktikum.de haben sie nur zwei Jahre nach ihrem Studienabschluss an der Universität Witten/Herdecke die Praktikumssuche im Netz revolutioniert - jetzt starten Stefan Peukert und Daniel Schütt vom Startup Employour die Plattform www.ausbildung.de und möchten damit Schülern den Weg ins Berufsleben ebnen. Acht Monate hat das Team an dem Konzept gearbeitet und dabei mit vielen Unternehmen und Azubis gesprochen und spannende Inhalte für angehende Auszubildende entwickelt.

Unter dem Motto „Durchstarten zum Traumjob“ bietet das Portal die umfangreichsten Inhalte, die zu diesem Thema online zu finden sind. Neben einer Stellensuche, einem Berufstest und aussagekräftigen Profilen von Arbeitgebern, haben ein Dutzend Redakteure rund 1000 DINA4 Seiten erarbeitet, um die laut Stefan Peukert realistischsten und zielgruppengerechtesten Berufsvorstellungen aller Zeiten zu erstellen. So können sich angehende Azubis über alle Ausbildungsberufe und dualen Studiengänge informieren und erfahren, in welchen Berufen sie wie viel verdienen, inwieweit man die Karriereleiter hochklettern kann und was für Aufgaben sie erwarten.

Das Highlight auf Ausbildung.de ist der neu entwickelte Berufscheck, mit dem Schüler, die noch nicht wissen, welche Ausbildung sie anstreben, in nur zwölf Fragen ihren Traumberuf ermitteln können. Was einfach klingt, basiert allerdings auf einem wissenschaftlich fundierten Persönlichkeitstest, erweitert um Fragen in Bezug auf die persönlichen Vorlieben und Fähigkeiten. Hierzu werden aus einem Katalog von 448 Fragen automatisch die jeweils passenden zwölf ausgewählt. Im Ergebnis erhalten die Schüler zahlreiche Berufsvorschläge und können sich direkt auf freie Plätze bewerben.

„Wir bieten so sowohl die passenden Ausbildungsangebote für Schüler, die schon wissen, was sie werden wollen, als auch für Unentschlossene, und vereinen die Elemente von anderen Karriereseiten“, so Daniel Schütt, einer der Gründer. Zudem erhalten Unternehmen die Möglichkeit, sich den Interessenten mit aussagekräftigen Unternehmensprofilen zu präsentieren. Eine Stelle kann sogar kostenlos ausgeschrieben werden.

Dass das Portal das Potenzial hat, schnell zur ersten Adresse in Sachen Ausbildung im Netz zu werden, zeigt auch eine kleine Videoumfrage, die die Gründer schon vor dem Start durchgeführt haben. Das Video ist unter https://vimeo.com/ausbildung zu finden und zeigt, dass Schüler schon an die Domain Ausbildung.de denken, ohne überhaupt zu wissen, dass es sie gibt. Mitgründer Stefan Peukert bringt es auf den Punkt: „Wir wollen innerhalb eines Jahres die erfolgreichste Webseite zum Thema Ausbildung aufbauen. Wir glauben, dass wir mit dieser Domain, mit diesen spannenden Inhalten und dem Erfahrungsschatz von meinpraktikum.de auf einem guten Weg dahin sind.“

Weitere Fotos zum Herunterladen finden Sie auf der Seite www.uni-wh.de/universitaet/presse/presse-details/artikel/durchstarten-zum-traumjob/
Weitere Informationen:
Employour GmbH
Stefan Peukert
stefan.peukert@ausbildung.de
Telefon 0234 / 369 372-10

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.500 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Jan Vestweber | Universität Witten/Herdecke
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit