Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Down UNIder - Magazin zum Studium in Australien und Neuseeland

14.07.2009
Die neue Ausgabe des virtuellen Down UNIder Magazins ist heute, am 14.07.2009, erschienen. Der Name des Formates ist zusammengesetzt aus den Wörtern "Uni" und "Down Under", und so ist auch das Programm der Publikation zu verstehen: es verbindet Menschen, die in Australien oder Neuseeland studiert haben, derzeit studieren oder zukünftig dort studieren wollen.

Das Magazin wird herausgegeben vom Alumni-Club des Instituts Ranke-Heinemann, dem mit über 6500 Mitgliedern größten Down-Under Studierendennetzwerk in Europa. Die Konzeption und Gestaltung des Magazins erfolgt unter reger Beteiligung der Studenten die sich gerade in Australien bzw. Neuseeland befinden oder ihren Studienaufenthalt dort vor kurzem beendet haben.

Ihre unterhaltsamen Erlebnisse und lehrreichen Erfahrungen machen neugierig auf beide Studienländer, gute Tipps sowie nützliche Hinweise aus erster Hand helfen den Lesern, die ihr Auslandsstudium zur Zeit planen und vorbereiten.

Weihnachten am Strand mit Barbecue und Grill - oder warum australische Kinder nicht an den Osterhasen sondern an das Osterbilby glauben. Ein Kapitel widmet sich der Vorstellung landesspezifischer Feste und Feiertage und wie sie von den Australiern und Neuseeländern traditionell begangen werden. Vieles ist unserem Brauchtum ähnlich, doch einiges wiederum so anders, dass manche Überraschung inklusive Fettnäpfchen auf den Zugereisten wartet.

Einen besonderen gesellschaftspolitischen Beitrag leistete Sebastion Bludau mit seinem Engagement für die Conservation Volunteers Australia, einem australischen Naturschutzbund. In seinem Erfahrungsbericht schildert er, wie er Tasmanien als Mitarbeiter der Organisation erlebte und Seiten dieser wunderbaren Insel kennenlernte, die Touristen zumeist verborgen bleiben.

Dass Australien ein Mekka des Surfsports ist, weiß jeder. Dass die Australier diese Sportart nicht nur zu Wasser sondern auch zu Lande betreiben, wird vielen jedoch neu sein. Die ehemalige Studentin der University of Queensland, Maria Röckmann, berichtet von einem Ausflug zum Moreton Island vor Brisbane, auf der sie riesige Sanddünen hinunter surfte und Delfine beobachtete.

Weitere Themen sind ein Portrait der University of Queensland und die gute akademische Vorbereitung auf das Studium Down Under. Darüber hinaus gibt es auch viele Hinweise, die bei der Freizeitgestaltung nützlich sind. Im Kapitel What's Up findet man landesweite Veranstaltungshinweise, und im Kapitel Pubguide sind alle erwähnenswerten Restaurants und Kneipen Adelaides zu finden.

Ein Download der neuen Ausgabe ist ab sofort über die Internetseiten des Instituts Ranke-Heinemann möglich.

Auch alle früheren Ausgaben stehen als Download zur Verfügung und laden mit nach wie vor aktuellen Themenschwerpunkten, wie Finanzierungsmöglichkeiten für das Studium, Wohnungssuche Down Under oder Universitätsportraits, zum Lesen ein.

Weitere Informationen:
Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund
Pressestelle
Friedrichstr. 95
10117 Berlin
Email: berlin@ranke-heinemann.de
Tel.: 030-20 96 29 593
Das Institut Ranke-Heinemann / Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund ist die zentrale Einrichtung aller australischen und neuseeländischen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, zuständig für Wissens- und Forschungstransfer, Forschungsförderung sowie Studenten- und Wissenschaftleraustausch und für die Betreuung von Studierenden und Schülern, die ein Studium Down Under vorbereiten.

Sabine Ranke-Heinemann | idw
Weitere Informationen:
http://www.ranke-heinemann.de/australien/magazin.php
http://www.ranke-heinemann.de
http://www.ranke-heinemann.at

Weitere Berichte zu: Alumni-Club Down UNIder Down Under Studierendennetzwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitales Know-how für den Mittelstand: Uni Bayreuth entwickelt neuartiges Weiterbildungsprogramm
28.09.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Physik-Didaktiker aus Münster entwickeln Lehrmaterial zu Quantenphänomenen
22.09.2017 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Im Focus: Neutron star merger directly observed for the first time

University of Maryland researchers contribute to historic detection of gravitational waves and light created by event

On August 17, 2017, at 12:41:04 UTC, scientists made the first direct observation of a merger between two neutron stars--the dense, collapsed cores that remain...

Im Focus: Breaking: the first light from two neutron stars merging

Seven new papers describe the first-ever detection of light from a gravitational wave source. The event, caused by two neutron stars colliding and merging together, was dubbed GW170817 because it sent ripples through space-time that reached Earth on 2017 August 17. Around the world, hundreds of excited astronomers mobilized quickly and were able to observe the event using numerous telescopes, providing a wealth of new data.

Previous detections of gravitational waves have all involved the merger of two black holes, a feat that won the 2017 Nobel Prize in Physics earlier this month....

Im Focus: Topologische Isolatoren: Neuer Phasenübergang entdeckt

Physiker des HZB haben an BESSY II Materialien untersucht, die zu den topologischen Isolatoren gehören. Dabei entdeckten sie einen neuen Phasenübergang zwischen zwei unterschiedlichen topologischen Phasen. Eine dieser Phasen ist ferroelektrisch: das bedeutet, dass sich im Material spontan eine elektrische Polarisation ausbildet, die sich durch ein äußeres elektrisches Feld umschalten lässt. Dieses Ergebnis könnte neue Anwendungen wie das Schalten zwischen unterschiedlichen Leitfähigkeiten ermöglichen.

Topologische Isolatoren zeichnen sich dadurch aus, dass sie an ihren Oberflächen Strom sehr gut leiten, während sie im Innern Isolatoren sind. Zu dieser neuen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mobilität 4.0: Konferenz an der Jacobs University

18.10.2017 | Veranstaltungen

Smart MES 2017: die Fertigung der Zukunft

18.10.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2017

17.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Biokunststoffe könnten auch in Traktoren die Richtung angeben

18.10.2017 | Messenachrichten

»ILIGHTS«-Studie gestartet: Licht soll Wohlbefinden von Schichtarbeitern verbessern

18.10.2017 | Energie und Elektrotechnik

IVAM-Produktmarkt „High-tech for Medical Devices“ auf der COMPAMED 2017

18.10.2017 | Messenachrichten