Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschland verstärkt Zusammenarbeit mit Russland in Spitzenforschung und Berufsbildung

29.03.2012
Neue Länderkampagne „Russia and Germany – Partnerschaft der Ideen“ und Berufsbildungskonferenz "Moderne Berufsbildung: Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft" eröffnet

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung investiert in den Ausbau der deutsch-russischen Zusammenarbeit. Staatssekretär Georg Schütte eröffnet dazu am 29. März in Moskau eine Forschungskampagne und am 30. März in Kaluga eine Berufsbildungskonferenz. Deutschland etabliert sich damit als attraktiver Standort und Partner in der Spitzenforschung und der Berufsbildung.

Bei der Länderkampagne wird das BMBF über zwei Jahre hinweg Projekte fördern, mit denen die Präsenz exzellenter deutscher Forschungseinrichtungen und innovativer kleiner und mittlerer Unternehmen in Russland gestärkt wird. Sie sollen dort von deutscher Forschungs- und Innovationskraft zeugen und ihre Zusammenarbeit mit Partnern in Russland ausbauen.

Die Kampagne knüpft an den Erfolg des Deutsch-Russischen Jahres für Bildung, Wissenschaft und Innovation an, das in über 150 Veranstaltungen die guten Beziehungen widergespiegelt hat. „Die Impulse, die das Deutsch-Russische Wissenschaftsjahr erzeugt hat, sollen durch gezielte Werbemaßnahmen gemeinsam mit den führenden deutschen Forschungsorganisationen genutzt und fortentwickelt werden“, sagte Schütte. Themen der Kampagne werden vor allem Nanotechnologie, Optische Technologien, Energie- und Ressourceneffizienz sowie Gesundheitsforschung sein.

Die Berufsbildungskonferenz in Kaluga, die Staatssekretär Schütte am 30. März eröffnet, befasst sich mit dem zunehmenden Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften in Russland. Das ist auch im Interesse der rund 6000 deutschen Unternehmen in Russland. Insbesondere Kfz-Mechatroniker, aber zum Beispiel auch praxisnah ausgebildete Kaufleute stehen nicht ausreichend zur Verfügung. Deshalb sind Partnerschaften zwischen deutschen Unternehmen und russischen Berufsschulen wichtig, die sich am deutschen System der dualen Berufsbildung orientieren.

Aktuelle Bildungsreformvorhaben in Russland zielen auf die Einführung eines dualen Berufsbildungssystems ab. „Die Initiativen aus der Privatwirtschaft unterstützen die Reformbestrebungen der regionalen und föderalen Regierungen“, sagte Schütte. „Sie können Ideen, die wir in der Deutsch-Russischen Arbeitsgruppe zur beruflichen Bildung entwickeln, in der Praxis umsetzen.“

In der deutsch-russischen Arbeitsgruppe zur Berufsbildung kommen Experten beider Länder unter dem Vorsitz des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des russischen Bildungsministeriums zusammen und besprechen konkrete Kooperationsmöglichkeiten in der beruflichen Bildung. Berufsbildung ist eine der vier thematischen Säulen des „Deutsch-Russischen Jahres der Bildung, Wissenschaft und Innovation 2011/12“. Im gemeinsamen Wissenschaftsjahr setzen sich beide Länder verstärkt dafür ein, Fachkräfte zu qualifizieren und damit in die Zukunft ihrer Länder zu investieren.

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics