Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundeskabinett beschließt Aktionsplan für die Hightech-Strategie

28.03.2012
Zehn Zukunftsprojekte zur Umsetzung der Innovationspolitik / Schavan: „Strategische Weichenstellung für die nächsten Jahre“

Wie sieht die CO2-neutrale, energieeffiziente und klimaangepasste Stadt von morgen aus? Welche Chancen bieten Internet basierte Dienste für die Wirtschaft? Wie können wir auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben führen?

In zehn Zukunftsprojekten dieser Art formuliert die Bundesregierung Ziele und Visionen, um den gesellschaftlichen und globalen Herausforderungen mit systemischen Lösungen zu begegnen. Damit konkretisiert sie ihre Hightech-Strategie (HTS) 2020. Den entsprechenden HTS-Aktionsplan hat das Kabinett heute beschlossen.

Mit den zehn Zukunftsprojekten bringt die Bundesregierung die Innovationspolitik aller beteiligten Bundesressorts und die Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen in Wissenschaft und Wirtschaft in den Bereichen Klima/Energie, Gesundheit/Ernährung, Mobilität, Kommunikation und Sicherheit zusammen. „Der HTS-Aktionsplan ist ein wichtiger Meilenstein zur Umsetzung der Hightech-Strategie“, sagte Bundesforschungsministerin Schavan. „Wir haben damit eine strategische Weichenstellung für die nächsten Jahre vorgenommen. Mit den Zukunftsprojekten haben wir zentrale Innovationsvorhaben der Bundesregierung definiert und wichtige Herausforderungen unserer Zukunft in den Mittelpunkt unserer Politik gestellt.“

Zum Beispiel die CO2-neutrale, energieeffiziente und klimaangepasste Stadt. In Städten und Kommunen entscheidet sich, ob die Energiewende gelingt und dem Klimawandel Einhalt geboten wird. Deshalb ist von entscheidender Bedeutung, dass es Konzepte für die Stadt von morgen gibt, die diesem Anspruch gerecht werden und die von den Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt werden. Das System Stadt muss neu gedacht und gelebt werden: Von der Mobilität über das effiziente Haus und die Energieversorgung bis hin zu den Fabriken und Arbeitsplätzen.

Der heute verabschiedete Aktionsplan bündelt konkrete Maßnahmen zur Umsetzung der zehn Zukunftsprojekte der Hightech-Strategie:
- Die CO₂-neutrale, energieeffiziente und klimaangepasste Stadt
- Nachwachsende Rohstoffe als Alternative zum Öl
- Intelligenter Umbau der Energieversorgung
- Krankheiten besser therapieren mit individualisierter Medizin
- Mehr Gesundheit durch gezielte Prävention und Ernährung
- Auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben führen
- Nachhaltige Mobilität
- Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft
- Industrie 4.0
- Sichere Identitäten

Die Maßnahmen sind nicht nur unter den beteiligten Ressorts abgestimmt. Auch die für Entwicklung und Umsetzung relevanten Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft sind einbezogen. Diese Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor der Hightech-Strategie. Im Laufe des Jahres werden erste Umsetzungsforen veranstaltet, um diese Zusammenarbeit zu stärken.

Für die Zukunftsprojekte sind im Rahmen der jeweils geltenden Finanzplanung für den Zeitraum 2012 bis 2015 insgesamt bis zu 8,4 Milliarden Euro vorgesehen.

Weitere Informationen zu den Zukunftsprojekten unter: http://www.bmbf.bund.de/de/6618.php

Silvia von Einsiedel | BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/press/3249.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Schulraum in Stuttgart mit VLC-Technologie vom Fraunhofer HHI eröffnet
03.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Heidelberger Forscher untersuchen einzigartige Unterwasser-Tropfsteine

24.11.2017 | Geowissenschaften