Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Berufsbildung attraktiver gestalten – mehr Durchlässigkeit ermöglichen

22.05.2014

Wie kann die Attraktivität der beruflichen Bildung gesteigert werden? Wie können die Bildungsbereiche durchlässiger gestaltet werden, und wie ist es um die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung bestellt?

Zu diesen und anderen Leitfragen des Berufsbildungskongresses des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) werden sich Bundesbildungsministerin Johanna Wanka, die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, Sylvia Löhrmann, Prof. Dietmar Harhoff, Direktor des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb, der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz, Horst Hippler, sowie weitere hochrangige Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Politik und Praxis äußern.

Der BIBB-Kongress findet am 18. und 19. September unter dem Motto „Berufsbildung attraktiver gestalten – mehr Durchlässigkeit ermöglichen“ im Berliner Congress Centrum (bcc) statt. Erwartet werden rund 1.000 Berufsbildungsexpertinnen und -experten aus dem In- und Ausland. Die Anmeldung ist online möglich. Der Frühbucherpreis endet am 18. Juni.

Während das System der dualen Berufsausbildung in Deutschland weltweit zurzeit ein hohes Ansehen genießt, steigen zunehmend die Herausforderungen im eigenen Land: Die Zahl der ausbildenden Betriebe und der neu abgeschlossenen Ausbildungsverträge sinkt, viele Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt, gleichzeitig strömen immer mehr junge Menschen an die Universitäten.

„Angesichts dieser Herausforderungen gilt es“, so BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser, „die berufliche Bildung sowohl für mehr leistungsstärkere Schulabgängerinnen und Schulabgänger attraktiver zu machen als auch Sorge dafür zu tragen, alle Potenziale für Aus- und Fortbildung zu erschließen. Dies sind wichtige Schritte, um den zukünftigen Fachkräftebedarf zu sichern und die Erfolgsstory der dualen Berufsausbildung in Deutschland fortschreiben zu können.“

Den Rahmen des Kongressprogramms bilden die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Durchlässigkeit“ am Anfang sowie ein spannender Vortrag am Ende der Veranstaltung, in dem Prof. Dr. Klaus Hurrelmann das Thema „Ausbildung, Beruf, Karriere – die kühnen Vorstellungen der Generation Y“ beleuchten wird.

Dazu stehen folgende Themenschwerpunkte im Mittelpunkt des BIBB-Kongresses:
Forum I beschäftigt sich mit den Übergängen von der Schule in die Ausbildung sowie von der Ausbildung in die Erwerbstätigkeit. Forum II widmet sich den Fragen, wie die Durchlässigkeit zwischen der beruflichen und der hochschulischen Bildung erhöht werden kann. Die Steigerung der Attraktivität der beruflichen Bildung stellt den Kern des Forums III dar, und das Forum IV befasst sich mit den Themen Nachqualifizierung und grenzüberschreitende Fachkräftesicherung. Die berufliche Weiterbildung im Forum V rundet das Angebot ab. Zwei Sonderforen zur Berufsbildungsforschung sowie zur Internationalisierung der beruflichen Bildung komplettieren das Programm. 

Der BIBB-Kongress bietet für alle Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Berufsbildungspraxis aus dem In- und Ausland eine einzigartige Plattform zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch.

Weitere Informationen im Internetangebot des BIBB unter www.bibb.de/kongress2014. Unter diese Adresse ist auch eine Online-Anmeldung möglich. Der Frühbucherpreis beträgt 310 Euro und ist noch bis zum 18. Juni gültig, danach beträgt der Teilnehmerbeitrag 390 Euro. Anmeldeschluss ist am 25. August.

Weitere Informationen:

http://www.bibb.de/kongress2014 Programm und Online-Anmeldung zum BIBB-Kongress

Andreas Pieper | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften