Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Langjährige Kooperation mit der Polytechnischen Universität Xian in China in erfolgreicher Weiterentwicklung

10.12.2007
Eine Delegation der Polytechnischen Universität Xian in China besuchte die Hochschule Reutlingen. Prof. Huang Xiang, Vizepräsident der chinesischen Partneruniversität, und Prof. Tong Pan Rui nutzten die Gelegenheit, den neuen Präsidenten der Hochschule Reutlingen, Prof. Dr. Peter Nieß, im Namen ihrer Universität zu seinem Amtsantritt zu beglückwünschen.

Beide Hochschulen verbindet das gegenseitige hohe Interesse an einer intensiven Weiterführung der Kooperation, nicht zuletzt aufgrund der Praxisorientierung des Studiums und die Nähe zur regionalen Wirtschaft, sowohl in Xian als auch in Reutlingen. Hochschulpräsident Nieß betonte die Bedeutung der Praxisbezogenheit und sicherte zu, die bestehende Kooperation weiter auszubauen.

Auf dem Programm standen Gespräche mit den Fakultäten Textil & Design, Technik, Informatik und School of International Business (SIB) der Hochschule Reutlingen, die die Entwicklung und den Ausbau der bestehenden Kooperationen zum Inhalt hatten. Die technischen Fakultäten präsentierten sich überdies sehr positiv mit der hervorragenden Ausstattung ihrer Großlabore. Desweiteren wurden Kontakte hergestellt zu den Studierenden, die im kommenden Sommersemester nach Xian gehen werden.

Die Polytechnische Universität Xian durchlief eine rasante Entwicklung. Von einem reinen Textilinstitut mit 4.000 Studierenden in 1992, als die erste Kooperation mit der Hochschule Reutlingen begann, entwickelte sich die Hochschule zu einer Polytechnischen Universität mit insgesamt 10 Fakultäten, in denen heute über 20.000 Studierende eingeschrieben sind. Damit ergaben sich vielfältige Kooperationsmöglichkeiten, die auch für weitere Fakultäten der Hochschule Reutlingen interessant wurden und zustande kamen. Die Kooperationen sind gekennzeichnet durch einen regelmäßigen Professoren- und Studierendenaustausch. Allein in 2007 besuchten fünf Reutlinger Professoren die Partneruniversität und hielten als Gastdozenten Vorlesungen. Aktuell befinden sich sieben Studierende aus den Bereichen Textiltechnologie, Textildesign, Wirtschaftsinformatik und Medien- und Kommunikationsinformatik in Xian. Im Gegenzug verbringen zur Zeit drei chinesische Studierende und zwei Gastprofessoren aus Xian ein Semester an der Hochschule Reutlingen.

Der Besuch der chinesischen Gäste wurde von Baldur Veit, Leiter des Akademischen Auslandsamts, professionell koordiniert. Das Rahmenprogramm beinhaltete das Kennenlernen der Region Reutlingen, Tübingen und Stuttgart, auf Wunsch der Delegation wurden das Outlet-Center in Metzingen und das Mercedes Benz Museum besucht. Das zufällige Zusammentreffen der Hochschuldelegation aus Xian mit einer chinesischen Unternehmensdelegation, ebenfalls aus Xian, die die Firma WAFIOS in Reutlingen besuchte, bestätigte das Bemühen der Reutlinger Hochschule um weitere Internationalisierung in einer sehr eng vernetzten globalisierten Welt.

Rita Maier | idw
Weitere Informationen:
http://www.hochschule-reutlingen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Regensburger Forscher entwickeln weltweit einzigartiges Online-Mentoring-System
10.01.2018 | Universität Regensburg

nachricht Neues Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende: Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm
10.01.2018 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten