Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universität schließt Kooperation mit Provinz Gangwon

20.11.2007
Starke Partner in der Plasma-Forschung

Die Universität Karlsruhe und die Provinz Gangwon in Südkorea beschließen eine enge Kooperation. Sie ist auf fünf Jahre angelegt und hat ein Finanzvolumen in Höhe von insgesamt circa 700.000 Euro.

Im Zentrum steht die Zusammenarbeit des Instituts für Informationsmanagement im Ingenieurwesen (IMI) mit dem International Plasma Research Center (IPRC), einem staatlich geförderten Forschungsinstitut, das den Aufbau eines internationalen Forschungsnetzwerks in der Plasmaphysik anstrebt. Die Partner besiegeln ihre Forschungskooperation bei einer feierlichen Zeremonie mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding

am Donnerstag, 22. November, 13 Uhr,
im Sitzungssaal 2 des Rektorats
(Kaiserstraße 12, Geb. 10.11, 2. OG, Zi. 111.2).
Zu diesem Anlass kommt eine hochrangige koreanische Delegation nach Karlsruhe. Jin-sun Kim, der Ministerpräsident der Provinz Gangwon, und Dr. Seung-ho Han, der Direktor des IPRC, führen die 14-köpfige Gruppe an. Sie stehen im Anschluss an die Vertragsunterzeichnung den Medien ebenso für Fragen zur Verfügung wie Dr. Dietmar Ertmann, Kanzler der Universität, Professorin Dr. Jivka Ovtcharova, Leiterin des IMI, und Margret Mergen, Bürgermeisterin der Stadt Karlsruhe.
... mehr zu:
»Gangwon »IMI »IPRC »Ingenieurwesen »Plasma

Die Zusammenarbeit von IMI und IPRC beginnt mit einem Pilotprojekt, das sie mit weiteren deutschen Partnern realisieren: der Hochschule Darmstadt sowie den Karlsruher Firmen AR&T (Applied Robot & Technologies) und tech-solute. Ziel ist es, einen Roboter für Verarbeitungsprozesse in der Halbleiterindustrie zu entwickeln, die auf Plasma basieren. Das IMI koordiniert das Projekt und bringt seine Kompetenzen im Management des Produktlebenszyklus und im virtuellen Ingenieurwesen ein. Die Pilotphase dauert zwölf Monate, in den folgenden Jahren sind weitere Projekte geplant. Mit der Kooperation wollen die Partner den Austausch von Wissenschaftlern wie auch von Wissen fördern. Langfristig streben sie ein Koreanisch-deutsches Forschungszentrum an.

Antwort bis 21. November erforderlich!
Fax: 0721/608-3658
Nähere Informationen:
Klaus Rümmele
Presse und Kommunikation
Universität Karlsruhe (TH)
Tel. 0721/608-8153
E-Mail klaus.ruemmele@kit.edu

Dr. Elisabeth Zuber-Knost | Universität Karlsruhe (TH)
Weitere Informationen:
http://www.presse.uni-karlsruhe.de/8323.php

Weitere Berichte zu: Gangwon IMI IPRC Ingenieurwesen Plasma

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie