Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verstärkung der Zusammenarbeit mit Peking, Nanking und Singapur

09.11.2007
Neue Kooperationsverträge als Ergebnis einer Rektorreise

Zwei neue Kooperationsverträge sind das Ergebnis einer Reise von Universitätsrektor Bernd Engler nach Südostasien, von der er vor kurzem zurückgekehrt ist. Diese wurden mit den Universitäten Peking und Nanking abgeschlossen. Darin wird der Austausch von Studierenden, vor allem aber Graduierten, Doktoranden und Wissenschaftlern vereinbart.

Die seit 20 Jahren bestehende wissenschaftliche Zusammenarbeit mit den beiden chinesischen Hochschulen wurde damit formalisiert und soll jetzt ausgebaut werden. Die chinesischen Universitäten zeigten sich an einer Intensivierung der Zusammenarbeit sehr interessiert. Die Zusammenarbeit wird insbesondere die Disziplinen Medizin, Geowissenschaften, die philologischen Fächer und die Sinologie betreffen.

Im Rahmen der Chinareise besuchte Bernd Engler ebenfalls das "European Center For Chinese Studies" (ECCS), das die Universität zusammen mit anderen europäischen Universitäten an der Universität Peking unterhält. Darin wird Studierenden aus Tübingen und einigen Partneruniversitäten ermöglicht, einen Teil ihres Studiums in Peking zu absolvieren. Das Programm umfasst intensiven Sprachunterricht in modernem und klassischem Chinesisch und gezielte Heranführung an die Besonderheiten chinesischer Kultur, Wirtschaft, Geschichte, Gesellschaft und Politik.

Mit der National University of Singapur (NUS) besteht seit fünf Jahren ein Kooperationsabkommen. In Singapur führte Rektor Engler Gespräche, um den Austausch insbesondere auf der Ebene der Doktoranden, Postdoktoranden und Dozenten noch auszubauen.

Rektor Engler sieht als Resümee der Reise: "Es hat sich allenthalben gezeigt, dass sich die Universitäten in China und Südostasien in den wichtigsten Schlüsselbereichen der Forschung hervorragend positionieren und dass sie höchst vielversprechende Kooperationspartner bei zukunftsweisenden Forschungsprojekten für uns darstellen. Es ist für uns essentiell, bereits bestehende Kontakte zu intensivieren und neue aufzubauen."

EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit * Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 * 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 / 29 - 7 67 89 * Fax: 0 70 71 / 29 - 5566
E-Mail: presse1@verwaltung.uni-tuebingen.de

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/

Weitere Berichte zu: Kooperationsvertrag Südostasien

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie