Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konsens wissenschaftlicher Fahrplan zur Lenkung der globalen Energieentwicklung veröffentlicht

22.10.2007
'Lighting the Way' beschreibt die wissenschaftlichen Rahmenbedingungen zur Sicherung wirtschaftlichen Wachstums und des Klimaschutzes

Der InterAcademy Council veröffentlichte heute einen Bericht, welcher von den Regierungen in Brasilien und China in Auftrag gegeben wurde und die Rahmenbedingungen für wissenschaftlichen Konsens zur Lenkung globaler Energieentwicklungen identifiziert und näher ausführt.

Lighting the Way: Ausgerichtet auf umweltverträgliche zukünftige Energien wird der wissenschaftliche, technologische und strategische Fahrplan für Energiequellen entwickelt, welcher das wirtschaftliche Wachstum sowohl in industrialisierten wie auch Schwellenländern vorantreiben kann und gleichzeitig Klimaschutz und globale Entwicklungsziele garantiert.

Eine internationale Konferenzschaltung wird für Medienmitglieder am Montag, 22. Oktober um 10:00 Uhr U.S. EDT/ 12:00 Uhr Brasilien/ 14:00 Uhr GMT/ 15:00 Uhr London/ 22:00 Uhr CST (China Standard Time) gehalten. Anrufinformationen sind auf Anfrage erhältlich.

... mehr zu:
»Energieentwicklung »Lenkung

Lighting the Way erwartet unverzügliche und gleichzeitige Aktionen in drei Bereichen:

-- Abgestimmte Anstrengungen müssen ergriffen werden, um die
Energieeffizienz zu verbessern und den Karbonausstoss der
Weltwirtschaft zu reduzieren, einschliesslich der weltweiten
Einführung von Preissignalen für Karbonemissionen.
-- Technologien müssen für die Karbon-Absonderung und Erfassung von
fossilen Brennstoffen, insbesondere Kohle, entwickelt und eingesetzt
werden.
-- Entwicklung und Einsatz erneuerbarer Energietechnologien müssen
umweltverantwortlich beschleunigt werden.
"Der gewohnte Weg', auf dem wir uns bei Enegiefragen heute befinden, ist nicht zukunftsträchtig und ist dem langfristigen Wohlstand aller Nationen gegenläufig," sagte heute Nobelpreisträger Steven Chu, Ko-Vorsitzender von Lighting the Way und Direktor des Lawrence Berkeley National Lab. "Dieser Bericht unterstreicht die Wichtigkeit der Energieprobleme und beschreibt weiterhin Technologien, die bereits heute angewandt werden, notwendige wissenschaftliche und technologische Innovationen und Strategien, welche von den politisch Verantwortlichen bei der Führung ihrer Nationen zu einer florierenden, sicheren und umweltfreundlicheren vernünftigen Energiezukunft genutzt werden können."

Lighting the Way empfiehlt, dass Regierungen, gemeinsam in zwischenstaatlichen Organisationen, realistische Preissignale für Kohlendioxidemissionen unter der Berücksichtigung, dass Wirtschafts- und Energiesysteme unterschiedlicher Länder zu unterschiedlichen Strategien und Bewegungsabläufen führen, vereinbaren sollten.

Der Bericht wurde der brasilianischen und chinesischen Führung durch die Ko-Vorsitzenden Chu und Jose Goldemberg, früherer Staatssekretär für Umwelt für das Bundesland Sao Paulo, Brasilien, direkt übergeben. Der chinesische Premier Wen Jiabao erhielt die Ergebnisse und Empfehlungen des Berichts persönlich während einer Zusammenkunft mit Chu in Peking und der brasilianische Minister für Wissenschaft und Technologie, Sergio Machado Rezende, erhielt den Bericht in einem Treffen mit Goldemberg.

Lighting the Way wurde durch eine Studiengruppe bestehend aus 15 weltweit anerkannten Fachleuten aus Brasilien, China, Europa, Indien, Japan, Russland, den Vereinigten Staaten sowie anderer Länder, die aus Nennungen von über 90 Wissenschaftsakademien weltweit ausgewählt wurden, erarbeitet. Der InterAcademy Council, der die weltführenden Akademien der Wissenschaften, Ingenieurwissenschaften und Medizin vertritt, ernannte das Gremium einschliesslich Rajendra Pachauri, Vorsitzender des zwischenstaatlichen Gremiums für Klimawechsel und Empfänger des Friedensnobelpreises 2007.

Lighting the Way ist vollständig auf der IAC Website www.interacademycouncil.net verfügbar.

Der InterAcademy Council startete die Studie im Jahr 2005 und kommissionierte 19 Berichte mit der Information von sieben Energieworkshops in den Jahren 2005 und 2006. Der Bericht wurde ausführlichen Peerbewertungen unterzogen, die durch Ralph Cicerone, Präsident der U.S. National Academy of Sciences und R.A. Mashelkar, Präsident der Indian National Science Academy überwacht wurden und umfasst die Analysen und Aktionen führender globaler Energie- und Entwicklungsinstitute wie dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen, der Weltbank und der Internationalen Energieagentur.

Mit dem Ansprechen des ungleichen Zugriffs auf Energie und wirtschaftliche Entwicklung durch ein Drittel der Weltbevölkerung fordert Lighting the Way den garantierten Zugriff auf elementare, moderne Energiedienste für die Ärmsten der Welt als einen notwendigen Bestandteil globaler Energieentwicklung. Der Bericht kommt zu dem Schluss, dass es im besten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Interesse der Schwellenländer ist, den verschwenderischen Umgang mit Energie, wie heute in den industrialisierten Ländern üblicherweise betrieben, zu überspringen und liefert Empfehlungen, wie Regierungen, Industrie und multinationale Agenturen wie die Vereinten Nationen und die Weltbank den Weg ebnen können.

Lighting the Way skizziert Anreize, welche die Entwicklung innovativer Lösungskonzepte beschleunigen können, liefert Empfehlungen für Finanzinvestitionen in Forschung und Entwicklung und sondiert andere Überleitungspfade, mit denen die Energie Angebot-und-Nachfrage-Landschaft weltweit transformiert werden kann.

Mit dem Ansprechen der Herabsetzung der Umweltauswirkungen der Erzeugung und Nutzung von Energie will Lighting the Way globale Aktionen zum Klimawechsel informieren, wie die Implementierung des Kyoto Protokolls, Festlegung des Programms für die asiatisch-pazifische Partnerschaft für saubere Entwicklung und gutes Klima und fortgesetzte multinationale Gespräche zu zukünftigen globalen Aktionen zur Reduzierung der Treibhausemissionen.

Für weitere Informationen und zum Download des Berichts besuchen Sie bitte die IAC Website bei www.interacademycouncil.net.

John P. Campbell | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.interacademycouncil.net

Weitere Berichte zu: Energieentwicklung Lenkung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitales Know-how für den Mittelstand: Uni Bayreuth entwickelt neuartiges Weiterbildungsprogramm
28.09.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Physik-Didaktiker aus Münster entwickeln Lehrmaterial zu Quantenphänomenen
22.09.2017 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smarte Sensoren für effiziente Prozesse

Materialfehler im Endprodukt können in vielen Industriebereichen zu frühzeitigem Versagen führen und den sicheren Gebrauch der Erzeugnisse massiv beeinträchtigen. Eine Schlüsselrolle im Rahmen der Qualitätssicherung kommt daher intelligenten, zerstörungsfreien Sensorsystemen zu, die es erlauben, Bauteile schnell und kostengünstig zu prüfen, ohne das Material selbst zu beschädigen oder die Oberfläche zu verändern. Experten des Fraunhofer IZFP in Saarbrücken präsentieren vom 7. bis 10. November 2017 auf der Blechexpo in Stuttgart zwei Exponate, die eine schnelle, zuverlässige und automatisierte Materialcharakterisierung und Fehlerbestimmung ermöglichen (Halle 5, Stand 5306).

Bei Verwendung zeitaufwändiger zerstörender Prüfverfahren zieht die Qualitätsprüfung durch die Beschädigung oder Zerstörung der Produkte enorme Kosten nach...

Im Focus: Smart sensors for efficient processes

Material defects in end products can quickly result in failures in many areas of industry, and have a massive impact on the safe use of their products. This is why, in the field of quality assurance, intelligent, nondestructive sensor systems play a key role. They allow testing components and parts in a rapid and cost-efficient manner without destroying the actual product or changing its surface. Experts from the Fraunhofer IZFP in Saarbrücken will be presenting two exhibits at the Blechexpo in Stuttgart from 7–10 November 2017 that allow fast, reliable, and automated characterization of materials and detection of defects (Hall 5, Booth 5306).

When quality testing uses time-consuming destructive test methods, it can result in enormous costs due to damaging or destroying the products. And given that...

Im Focus: Cold molecules on collision course

Using a new cooling technique MPQ scientists succeed at observing collisions in a dense beam of cold and slow dipolar molecules.

How do chemical reactions proceed at extremely low temperatures? The answer requires the investigation of molecular samples that are cold, dense, and slow at...

Im Focus: Kalte Moleküle auf Kollisionskurs

Mit einer neuen Kühlmethode gelingt Wissenschaftlern am MPQ die Beobachtung von Stößen in einem dichten Strahl aus kalten und langsamen dipolaren Molekülen.

Wie verlaufen chemische Reaktionen bei extrem tiefen Temperaturen? Um diese Frage zu beantworten, benötigt man molekulare Proben, die gleichzeitig kalt, dicht...

Im Focus: Astronomen entdecken ungewöhnliche spindelförmige Galaxien

Galaxien als majestätische, rotierende Sternscheiben? Nicht bei den spindelförmigen Galaxien, die von Athanasia Tsatsi (Max-Planck-Institut für Astronomie) und ihren Kollegen untersucht wurden. Mit Hilfe der CALIFA-Umfrage fanden die Astronomen heraus, dass diese schlanken Galaxien, die sich um ihre Längsachse drehen, weitaus häufiger sind als bisher angenommen. Mit den neuen Daten konnten die Astronomen außerdem ein Modell dafür entwickeln, wie die spindelförmigen Galaxien aus einer speziellen Art von Verschmelzung zweier Spiralgalaxien entstehen. Die Ergebnisse wurden in der Zeitschrift Astronomy & Astrophysics veröffentlicht.

Wenn die meisten Menschen an Galaxien denken, dürften sie an majestätische Spiralgalaxien wie die unserer Heimatgalaxie denken, der Milchstraße: Milliarden von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresbiologe Mark E. Hay zu Gast bei den "Noblen Gesprächen" am Beutenberg Campus in Jena

16.10.2017 | Veranstaltungen

bionection 2017 erstmals in Thüringen: Biotech-Spitzenforschung trifft in Jena auf Weltmarktführer

13.10.2017 | Veranstaltungen

Tagung „Energieeffiziente Abluftreinigung“ zeigt, wie man durch Luftreinhaltemaßnahmen profitieren kann

13.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ESO-Teleskope beobachten erstes Licht einer Gravitationswellen-Quelle

16.10.2017 | Physik Astronomie

Was läuft schief beim Noonan-Syndrom? – Grundlagen der neuronalen Fehlfunktion entdeckt

16.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Gewebe mit Hilfe von Stammzellen regenerieren

16.10.2017 | Förderungen Preise