Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sieben gute Gründe - Fachhochschulen gehen Bündnis UAS7 für Exzellenz ein

02.08.2007
Sitz des neu gegründeten Vereins der "Universities of Applied Sciences (UAS7)" ist Berlin. Insgesamt sieben deutschen Hochschulen, darunter auch die Fachhochschule Osnabrück, haben sich zu einem "Bündnis für Exzellenz" zusammengeschlossen.

Mit ihrer "strategischen Allianz" wollen die Hochschulen in Lehre und Forschung Synergien bilden und jenseits der politisch geführten Elitediskussion international Profil zeigen.

Der ursprüngliche Gründungsimpuls verfolgte das Ziel, auf dem amerikanischen Bildungsmarkt gemeinsam mehr Präsenz zu zeigen und die Kooperation mit führenden amerikanischen Hochschulen auszubauen.

Der erste Schritt erfolgte mit einem Einzug in eine Büro-Etage in New York vor zwei Jahren. Ziel des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), der die Einrichtung von Verbindungshochschulen in den USA unterstützt: deutsche Fachhochschulen in den USA sichtbar zu machen.

... mehr zu:
»Exzellenz »UAS7

Das Study and Internship Program (SIP) ermöglicht hochqualifizierten nordamerikanischen Studierenden einen einjährigen Studien- und Praxisaufenthalt an UAS7-Hochschulen und in Unternehmen in Deutschland. Im Gegenzug werden gebührenfreie Studienplätze für UAS7-Studierenden an amerikanischen Universitäten angeboten.

Die entscheidenden Kriterien für die sieben Fachhochschulen aus Berlin, Bremen, Hamburg, Köln, München, Münster und Osnabrück sind, dass sie sich bundesweit in Forschung und Lehre hervorgetan und international ausgerichtet sind. So zeichnet sich die Fachhochschule Osnabrück nicht nur durch ihre internationalen Studienprogramme aus, sondern belegt in mehreren Fächern Spitzenpositionen bei bundesweiten Rankings.

"Länderübergreifende Netzwerke gewinnen im Hochschulbereich angesichts des nationalen und internationalen Wettbewerb erheblich an Bedeutung. Ich bin sicher, dass sich diese Strategie für die Profilschärfung aller Beteiligten in Lehre und Forschung bezahlt machen wird.", so der Präsident der Fachhochschule Osnabrück Prof. Dr. Erhard Mielenhausen, der zu den Initiatoren des Netzwerkes zählt.

Die Mitgliedshochschulen des neuen Vereins werden - nach den ersten erfolgreichen Gemeinschaftsprojekten in Studium und Lehre - ihre Aktivitäten mit Blick auf den 7. Europäischen Forschungsrahmen und die Fachprogramme des Bundes verstärkt auch auf die angewandte Forschung und Entwicklung richten. Darüber hinaus sollen Strategien für eine abgestimmte Berufungspolitik entwickelt werden.

Sitz der gemeinsamen Geschäftsstelle wird Berlin sein. Den Vorsitz übernimmt der Rektor der FHW Berlin, Prof. Dr. Franz Herbert Rieger.

Olga Suin de Boutemard | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-osnabrueck.de

Weitere Berichte zu: Exzellenz UAS7

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Technik unterstützt Inklusion in der Arbeitswelt
06.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics