Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fleischsektor EU-weit auf Forschungskurs

18.07.2007
ttz Bremerhaven bringt Projekt zur internationalen Kooperation auf dem Fleischmarkt erfolgreich zum Abschluss

Das 18-monatige EU-Projekt TECARE wurde im vergangenen Monat gemeinsam mit dem ttz Bremerhaven in Brüssel erfolgreich zum Abschluss gebracht. Im Rahmen des Projektes stand die Schaffung einer Plattform für Informations- und Meinungsaustausch für den EU-weiten Fleischsektor im Mittelpunkt.

Bremerhaven, Juli 2007. Die Projektpartner konnten Schwierigkeiten gemeinsam erörtern und diskutierten über den zukünftigen Forschungsbedarf in verschiedenen Europäischen Ländern. Neue Forschungsprojekte sind nun in Planung, um den erörterten Problemstellungen in Forschung und Praxis zu begegnen. Insgesamt acht Themen wurden von den Partnern aus den Ländern Rumänien, Spanien, Belgien, Italien, Polen und Deutschland für zukünftige Forschungsaktivitäten eingekreist. Neben Themen wie der Lebensmittelsicherheit und Rückverfolgbarkeit mittels Radio Frequency Identification (RFID) und DNA Fingerprinting Technologien (genetischer Fingerabdruck) steht die Reststoffverwertung bei der Fleischproduktion auf dem Programm.

Ein weiterer wesentlicher Aspekt ist die Einhaltung verschiedener neuer EU-Richtlinien für den Fleischsektor. "Zum Beispiel in den Balkanländern oder Polen besteht enormer Schulungsbedarf hinsichtlich der Einhaltung von EU-Produktionsstandards und weiteren Verordnungen", erläutert Jessica Wildner, Projektleiterin am ttz Bremerhaven.

... mehr zu:
»EU-Projekt »Fleischsektor »KMU

Derzeit sind die Projektpartner auf der Suche nach weiteren Verbänden, Forschungspartnern und KMU (kleine und mittelständische Unternehmen), um die Konsortien geplanter EU-Projekte für die Fleischbranche vervollständigen zu können. "Gerade im 7. EU-Forschungsrahmenprogramm gibt es zahlreiche Möglichkeiten für KMU sich europaweit an neuen Forschungsvorhaben zu beteiligen und eigene Innovationsvorhaben zu verwirklichen", so Werner Mlodzianowski, Geschäftsführer des ttz Bremerhaven.

Am 14. Juni diesen Jahres wurden die Erfahrungen und Ergebnisse des Projektes in Brüssel präsentiert. Von der Europäischen Kommission wurde in diesem Zusammenhang die Wichtigkeit der Teilnahme von KMU an EU-Forschungsprojekten hervorgehoben. Auch im 7. Forschungsrahmenprogramm steht für den Lebensmittelbereich ein erhebliches Budget zur Verfügung.

Das ttz Bremerhaven versteht sich als innovativer Forschungsdienstleister und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Team ausgewiesener Experten in den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Bioverfahrenstechnik, Analytik sowie Wasser-, Energie- und Landschaftsmanagement.

Pressekontakt am ttz Bremerhaven:
Anke Janssen,
ttz Bremerhaven, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Tel.: 0471 / 4832-121/-124
FAX: 0471 / 4832-129
E-Mail: ajanssen@ttz-bremehaven.de

Anke Janssen | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.tecare.net

Weitere Berichte zu: EU-Projekt Fleischsektor KMU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Auf die richtige Behandlung kommt es an

19.01.2017 | Seminare Workshops

Grundlagen der Akustik, Virtuelle Akustik, Lärmminderung, Fahrzeugakustik, Psychoakustik, Produkt Sound Design und Messtechnik

19.01.2017 | Seminare Workshops

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie