Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gemeinsame Forschungsprojekte von Industrie und universitärer Forschung auf gutem Weg

21.05.2007
Gemeinsame Forschungsprojekte von Industrie und universitärer Forschung auf gutem Weg 60 hochrangige Teilnehmer aus industrieller und universitärer Forschung diskutierten auf der ersten Konferenz der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik über konkrete Forschungsvorhaben und Technologietrends der Mikrooptik und Medizintechnik

Über 60 hochrangige Teilnehmer aus der deutschen universitären und industriellen Forschungslandschaft waren am 26. April im Sartorius College in Göttingen zur ersten Konferenz der Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik (F.O.M.) zusammengekommen, um sich über den Stand von aktuellen Forschungsprojekten und deren möglicher Verzahnung auszutauschen.

Ausführlich diskutierten die Teilnehmer darüber hinaus den Forschungsbedarf und die Technologietrends im Bereich Photonik und Medizintechnik. Höhepunkt der Veranstaltung war ein Beitrag des jüngsten Zukunftspreisträgers Prof. Stefan Hell vom Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, der über seine bahnbrechenden Arbeiten zur Auflösungsgrenze der Mikroskopie berichtete.

Unter den Teilnehmern waren unter anderem die für die Forschung verantwortlichen Vertreter der Firmen Jenoptik, Carl Zeiss, Leica Microsystems CMS, Aesculap, Sartorius und Trumpf Laser und Systemtechnik sowie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, des Fraunhofer Instituts für Produktionstechnologie, des Fraunhofer Instituts für Angewandte Optik und Feinmechanik und des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik.

"Der Kongress markierte den Abschluss eines dreijährigen Reorganisationsprozesses der Forschungsvereinigung mit einer deutlichen Erhöhung der Aktivitäten. Betreute die Vereinigung in den letzten Jahrzehnten meist nur jeweils ein Gemeinschaftsprojekt von Industrie und Forschungsinstitutionen, sind es heute sechs. Mit diesen Projekten konnte die industrielle Gemeinschaftsforschung für die Optischen Technologien und die Medizintechnik erschlossen werden", resümierte Dr. Joachim Giesekus, Geschäftsführer der F.O.M., nicht ganz ohne Stolz die Entwicklung der Forschungsvereinigung auf der Konferenz. Diese positive Bilanz unterstrich in seinem Grußwort auch der Hauptgeschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) Dr. Michael Maurer, der die F.O.M. künftig im oberen Drittel der bundesweit etwa 100 Forschungsvereinigungen positioniert sieht.

Die Forschungsvereinigung Feinmechanik, Optik und Medizintechnik vertritt seit 1963 unter dem Dach der AiF die Forschungsinteressen der im Deutschen Industrieverband für optische, medizinische und mechatronische Technologien e.V. (SPECTARIS) organisierten mittelständischen Unternehmen. Die Forschungsvereinigung wurde im Jahr 2003 inhaltlich neu ausgerichtet und hat seitdem sechs gemeinsame Forschungsprojekte von Unternehmen und Forschungsinstituten initiiert. Neben dieser Projektinitiierung auf nationaler Ebene hat sich die F.O.M. auf internationaler Ebene als Partner in europäischen Forschungskonsortien etabliert.

Thomas Krieger | Spectaris
Weitere Informationen:
http://www.spectaris.de/presse/presse_main.htm

Weitere Berichte zu: AiF Forschungsvereinigung Medizintechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik