Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EICOSE als erstes ARTEMIS Innovation Cluster akzeptiert

28.03.2007
Der europäische Forschungsverbund EICOSE (European Institute for Complex Safety Critical Systems Engineering), an dem führende Unternehmen (Airbus, Bosch, Continental, DaimlerChrysler, Siemens) und hoch angesehene Forschungsinstitute (DLR, OFFIS, Universität Oldenburg) über die nationale Einrichtung SafeTRANS beteiligt sind, ist zum ersten "ARTEMIS Innovation Cluster" ernannt worden.

Damit übernimmt EICOSE die Verantwortung für die ARTEMIS Forschungsstrategie auf dem Gebiet der Prozesse, Methoden und Werkzeuge für die Entwicklung von komplexen sicherheitsrelevanten Systemen. Dabei steht der Tansportsektor (Automobil, Luft- und Raumfahrt, Bahn) im Mittelpunkt. Darüber hinaus berücksichtigt EICOSE ebenfalls kritische Anwendungen in anderen Bereichen (z.B. Energie, Gesundheitswesen).

ARTEMIS (European Technology Platform for Advanced Research & Technology for Embedded Intelligence and Systems), die europäische Technologieplattform für eingebettete Systeme, wurde 2004 gegründet und verbindet Industrie, kleine und mittelständische Unternehmen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und europäische Einrichtungen.

Das übergeordnete Ziel von ARTEMIS ist, die führende Position der europäischen Industrie in Bezug auf die Technologie "eingebettete Systeme" zu festigen. Dieser Ansatz steht damit im Einklang mit der Lissabon Strategie, einem Aktions- und Entwicklungsplan der EU mit dem Ziel Europa bis 2010 "zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt zu machen". Die Formulierung einer gemeinsamen Forschungsstrategie für eingebettete Systeme soll dabei helfen, die europäischen Forschungsbemühungen und -initiativen zu koordinieren.

Im 7. Rahmenprogramm für Forschung und Entwicklung der EU-Kommission wird dieser Ansatz weitergeführt. Danach sollen Ressourcen der EU, nationaler Programme und privater Unternehmen in so genannten Joint Technology Initiatives (JTI) zusammenfließen, um gemeinsam anspruchsvolle Forschungsziele verfolgen zu können. ARTEMIS ist aussichtsreicher Kandidat für eine der ersten JTIs, deren zu erwartendes Budget drei Milliarden Euro bei einer Förderdauer von sieben Jahren betragen wird.

Als ARTEMIS Innovation Cluster wird EICOSE Einfluss auf die Forschungsstrategie der geplanten ARTEMIS JTI nehmen. EICOSE verbindet dabei drei nationale Initiativen:

Die französischen Cluster AEROSPACE VALLEY und SYSTEM@TIC PARIS-REGION und das deutsche Kompetenzcluster SafeTRANS, die sich jeweils aus führenden Industrieunternehmen und international hoch angesehenen Forschungseinrichtungen und Universitäten zusammensetzen.

Der Forschungsverbund EICOSE unterhält derzeit fünf Arbeitsgruppen zum Schwerpunkt sicherheitsrelevante eingebettete Systeme: Development Environment (WG1), Affordable Safety (WG2), Design for Robustness (WG3), Humand Assistance System Interaction (WG4) and Computing Platforms (WG5). In den Arbeitsgruppen forschen über 100 ExpertInnen im Bereich Entwicklungsprozesse

sicherheitsrelevanter Systeme.

AEROSPACE VALLEY

Das Cluster AEROSPACE VALLEY zielt auf die Entwicklung der Wettbewerbsfähigkeit (auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene) der Luft- und Raumfahrt und des Sektors eingebettete Systeme in der Region Midi-Pyrénées und Aquitaine im Südwesten Frankreichs ab. Im Bereich der eingebetteten Systeme adressiert AEROSPACE VALLEY hauptsächlich sicherheitsrelevante Systeme in Flugzeugen und Weltraumfahrzeugen sowie in Automobilen und anderen terristischen Transportfahrzeugen und treibt den Technologietransfer zwischen den Industrien fort.

SafeTRANS

Das deutsche Kompetenzcluster SafeTRANS ist ein führendes Kompetenznetzwerk im Bereich der Prozesse und Entwicklungsmethoden für eingebettete sicherheitsrelevante Applikationen. SafeTRANS hat sich zur Aufgabe gemacht, das gesellschaftliche Ziel des Erhalts der hohen Sicherheitsstandards der Transportsysteme durch koordinierte Forschung im Bereich der Entwicklung von sicherheitsrelevanten eingebetteten Systemen zu erreichen. SafeTRANS treibt Forschung im Bereich Human Centred Design, Methoden für System- und Softwareentwicklung für eingebettete Systeme sowie im Bereich Sicherheitsanalyse und - für die Domänen Avionik und Railway – die Integration in Zertifizierungsprozesse voran.

SYSTEM@TIC PARIS-REGION

Das Cluster SYSTEM@TIC PARIS-REGION zielt darauf ab, die Führung von Systemherstellern durch die Unterstützung ihrer Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in der Region Paris aufrechtzuerhalten. SYSTEM@TIC leistet einen Beitrag zur Gründung und zum Wachstum von technologisch ausgerichteten klein- und mittelständischen Unternehmen mit globaler Ausrichtung. Fokus des Clusters sind Softwaremethoden- und Werkzeuge, die die Entwicklung von eingebetteten Systemen ermöglichen und zu den folgenden vier wachsenden Zielmärkten gehören: Telekommunikation, Sicherheit und Verteidigung, Automobil und Verkehrswesen, Systementwicklung und -werkzeuge.

Infos: http://www.aerospace-valley.com
http://www.artemis-office.org
http://www.safetrans-de.org
http://www.systematic-paris-region.org
Kontakt:
SafeTRANS, Heike Eekhoff, Tel.: 0441/9722-531, E-Mail: heike.eekhoff@safetrans-de.org

Gerhard Harms | Universität Oldenburg
Weitere Informationen:
http://www.uni-oldenburg.de

Weitere Berichte zu: AEROSPACE ARTEMIS Cluster EICOSE Forschungsstrategie JTI SafeTRANS VALLEY

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

nachricht Roboter als Förderer frühkindlicher Bildung – Neues Forschungsprojekt an der Uni Paderborn
07.02.2018 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics