Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studium für Berufstätige auch ohne Abitur

06.03.2007
Termine für die neuen Kurse in Brandenburg an der Havel und Pritzwalk

Die neuen Termine der Studien-Vorbereitungskurse für Berufstätige, die von der Fachhochschule Brandenburg (FHB) in den Studienzentren Pritzwalk (Prignitz) und Brandenburg an der Havel durchgeführt werden, stehen jetzt fest. Die aktuellen Studien-Vorbereitungskurse beginnen am 23./24. März 2007 in Brandenburg bzw. am 13./14. April 2007 in Pritzwalk. Für die noch freien Plätze können sich alle Interessenten ab sofort anmelden. Anmeldeschluss ist der 16. März 2007 (Brandenburg) bzw. der 5. April 2007 (Pritzwalk).

Die FH Brandenburg hat diese Kurse in Kooperation mit der Agentur für wissenschaftliche Weiterbildung und Wissenstransfer (AWW) e. V. und der Bildungsgesellschaft mbH Pritzwalk (GBG Pritzwalk) entwickelt und bietet sie nun bereits zum zweiten Mal an. Die 12-wöchigen Kurse sind insbesondere geeignet für Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung (HZB) wie Abitur o.ä., die im Beruf stehen und sich durch ein Studium höher qualifizieren wollen. Sie bereiten die Teilnehmer auf die fachrichtungsbezogene Eignungsprüfung vor (siehe Brandenburgisches Hochschulgesetz, § 25) und trainieren sie für das anschließende (Fern-)Studium in den Fachrichtungen Maschinenbau, Betriebswirtschaftslehre oder Informatik. Die Weiterbildung frischt verschüttetes Wissen wieder auf und ist auch für Personen mit Abitur bei der Vorbereitung auf ein Studium hilfreich.

Die fünf Präsenzveranstaltungen - jeweils Freitagnachmittag und Samstag - runden das über die AWW-Lernplattform online-betreute Fernstudium mit Selbststudienmaterialien ab. Als Lehrkräfte konnten hierfür erfahrene Dozenten der FH Brandenburg gewonnen werden, die die Teilnehmer in "Grundkurs Mathematik", "Wie studiere ich richtig?" und "Betriebswirtschaftslehre / Maschinenbau / Informatik" (je nach Interesse) unterrichten und fit machen. Eine Abschlussklausur gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit am Kursende, ihre erworbenen Kenntnisse kritisch zu überprüfen. Zudem besteht fakultativ die Möglichkeit, das Innenleben der FH Brandenburg zum "Tag der offenen Tür" am 8. Juni 2007 kennen zu lernen.

Die Kursteilnahme kostet 245 Euro. Im Preis enthalten sind fünf für das Selbststudium im Kurs speziell didaktisch aufbereitete Lernmaterialien. Anmeldeformulare finden Interessierte im Internet unter: "http://www.aww-brandenburg.de/studienvorbereitung";. Fragen zu Organisation und Inhalt können gerichtet werden an Dr. Reinhard Wulfert, E-Mail: "reinhard.wulfert@aww-brandenburg.de", Telefon 03381/ 355-740.

Stefan Parsch | idw
Weitere Informationen:
http://www.aww-brandenburg.de/studienvorbereitung

Weitere Berichte zu: Abitur Berufstätig Berufstätige Maschinenbau

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung