Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Graue Reihe 40 vorgelegt: "Die Zukunft der Raumfahrt. Ihr Nutzen und ihr Wert"

07.02.2007
Die Raumfahrt bringt Vorteile für den Menschen - satellitengestützte Navigation und Wettervorhersagen sind zwei bekannte Anwendungsbeispiele. Dennoch werden politische Entscheidungen auf diesem Gebiet zunehmend unter dem Gesichtspunkt eines rein unmittelbaren Nutzens getroffen.

Mit der Folge, dass die Legitimation der Raumfahrt, besonders der bemannten Raumfahrt, die auf den ersten Blick wenig unmittelbaren Nutzen verspricht, zunehmend in Frage gestellt wurde. Zu dieser Diskussion legt die Europäische Akademie GmbH jetzt die Graue Reihe Nr. 40 vor: "Die Zukunft der Raumfahrt. Ihr Nutzen und ihr Wert".

Die Bedeutung der Raumfahrt liegt sowohl in ihrem technischen und ökonomischen Nutzen als auch in ihrem Beitrag zur allgemeinen kulturellen Entwicklung der Menschheit. In der Grauen Reihe Nr. 40 wird die Diskussion um die Rechtfertigung der Raumfahrt in einen größeren Rahmen gestellt: Sie steht im Spannungsfeld zwischen erhofftem technischen Nutzen, einem möglichen Gewinn für die Grundlagenforschung und allgemeinen kulturellen Zwecken. Autoren aus den Fachgebieten Philosophie, Technik und Sozialwissenschaften wollen vor allem nationale Sichtweisen überwinden und wissenschaftliche Diskussionen über Disziplingrenzen hinweg anstoßen.

Die Beiträge des Bandes entstanden während der gleichnamigen Jahrestagung 2006 der Europäischen Akademie GmbH und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. Übersicht über die Beiträge:

... mehr zu:
»Graue »Raumfahrt

Professor Dr. phil. Dr. phil. h.c. Carl Friedrich Gethmann - Bemannte Raumfahrt als Kulturaufgabe

Professor Dr. phil. Eberhard Knobloch - Erkundung und Erforschung: Alexander von Humboldts Amerikareise

Dr. phil. Torsten Wilholt - Forschungsfreiheit und geplante Forschung: Das Beispiel der Raumfahrt

Dr. rer. nat. Wolfgang Seboldt - Möglichkeiten und Grenzen der Raumfahrt in Wissenschaft, Anwendung und Wirtschaft: "Exploration und Nutzung von Weltraumressourcen" als Beispiele

Dr. rer. nat. Gerhard Thiele - Gedanken zur Zukunft der Raumfahrt

Professor Dr. rer. nat. Ernst W. Messerschmid - Perspektiven der bemannten Raumfahrt - der europäische Beitrag

Dr. rer. soc. Kai-Uwe Schrogl, Dr. rer. nat. Nicola Rohner - Für einen neuen Ansatz zur Begründung der Raumfahrt

Band Nummer 40 der Grauen Reihe "Die Zukunft der Raumfahrt. Ihr Nutzen und ihr Wert", herausgegeben von C.F. Gethmann, N. Rohner und K.-U. Schrogl, kann online abgerufen werden auf der Seite der Europäischen Akademie: www.ea-aw.de (dort unter "Publikationsorgane"/"Graue Reihe").

Kontakt für die Presse:
Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler GmbH
Katharina Mader
Wilhelmstraße 56
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel. +49 (0) 2641 973-300
Fax +49 (0) 2641 973-320
E-Mail: katharina.mader@ea-aw.de
Die Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen Bad Neuenahr-Ahrweiler gGmbH wurde 1996 vom Land Rheinland-Pfalz und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) gegründet. Direktor der Gesellschaft ist der Philosophieprofessor Dr. Dr.h.c. Carl Friedrich Gethmann. Wissenschaftlich-interdisziplinäre Arbeitsgruppen widmen sich der Erforschung und Beurteilung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen für das individuelle und soziale Leben des Menschen und seine natürliche Umwelt. In wissenschaftlicher Unabhängigkeit führt die Akademie einen Dialog mit Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesellschaft. Damit will sie zu einem rationalen Umgang der Gesellschaft mit Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen beitragen.

Katharina Mader | idw
Weitere Informationen:
http://www.ea-aw.de

Weitere Berichte zu: Graue Raumfahrt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung