Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsch-Ägyptisches Jahr der Wissenschaften und Technologie

12.01.2007
Schavan: "Wir stärken traditionelle Zusammenarbeit durch neue Impulse"

In Kairo wird am 15. Januar das Deutsch-Ägyptische Jahr der Wissenschaften und Technologie eröffnet. Den festlichen Rahmen bilden ein Wissenschaftssymposium in der Cairo University sowie die Eröffnung der Ausstellung "Nobel! 100 Years of the Nobel Prize" im Kairoer Opernhaus. "Das Wissenschaftsjahr soll die lange Tradition der deutsch-ägyptischen Zusammenarbeit einem breiten Publikum sichtbar machen und neue Kooperationen von Forschungsgruppen und den Austausch junger Wissenschaftler anregen. Gleichzeitig soll es einen Beitrag zur Intensivierung des Dialogs mit der arabischen Welt leisten", sagte Bundesforschungsministerin Dr. Annette Schavan anlässlich der Eröffnung.

Das Wissenschaftsjahr, das von Schavan anlässlich ihres Ägypten-Besuches im Frühjahr 2006 mit dem ägyptischen Forschungsminister Prof. Dr. Hany Helal vereinbart wurde, steht unter dem Motto "Linking Scientific Masterminds". Es bietet eine Vielzahl gemeinsamer Veranstaltungen in Deutschland und Ägypten. Auftakt in Deutschland bildet im März die interaktive Ausstellung "Culturama - Eine digitale Reise ins ewige Ägypten" in Berlin. Zu weiteren Veranstaltungshöhepunkten zählen die Fahrt des deutschen Forschungsschiffs Meteor durch den Suezkanal mit einem "Tag des Offenen Schiffs", Veranstaltungen aus Anlass von "100 Jahre Deutsches Archäologisches Institut in Kairo", sowie die Ausstellung "Ägyptens Versunkene Schätze" in Bonn und eine Mumienausstellung mit wissenschaftlichem Begleitprogramm im Landesmuseum Stuttgart.

Den inhaltlichen Kern des Wissenschaftsjahres bilden sechs Forschungsnetzwerke in den Fachgebieten Materialwissenschaften, Wasser, erneuerbare Energien, Biotechnologie, Gesundheitsforschung und Geistes- und Sozialwissenschaften. Deutsche und ägyptische Wissenschaftler werden im Rahmen von Konferenzen, Workshops und weiteren Veranstaltungen ihre bisherigen Kooperationen vertiefen, ihr Netzwerk erweitern und neue bilaterale Forschungsprojekte ins Leben rufen, die über das Jahr 2007 hinaus die wissenschaftliche Zusammenarbeit beider Länder stärken sollen.

Einen Kalender mit Veranstaltungen finden Sie im Internet auf der Website http://www.yearofscience.org

Silvia von Einsiedel | idw
Weitere Informationen:
http://www.yearofscience.org
http://www.bmbf.de/press/1947.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

Moos verdoppelte mehrmals sein Genom

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Epidemie-Management-System bekämpft Affenpocken-Ausbruch in Nigeria

15.12.2017 | Informationstechnologie