Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Weiterbildungschancen für IT-Mitarbeiter durch Kooperation der CBS und der apo-akademie

31.10.2006
IT-Mitarbeiter, die im mittleren Management tätig sind und die APO-Weiterbildung zum Operative Professional erfolgreich absolvieren, können sich durch Teilnahme am EMBA-Programm der CBS für Spitzenjobs im In- und Ausland qualifizieren.

Der deutsch-niederländische Executive MBA in International Business der Cologne Business School (CBS) und der Maastricht School of Management (MSM) ist von der Association of MBA (AMBA) akkreditiert und kann ab Januar nächsten Jahres erworben werden. Die Teilnehmer des zweijährigen Teilzeit-Programms absolvieren abwechselnd in Köln und Maastricht sechs neuntägige Module, auf die jeweils eine dreimonatige Pause folgt, und unterbrechen somit ihre berufliche Tätigkeit nur für kurze Zeit. Das siebte Modul in Shanghai erstreckt sich über zwei Wochen und beinhaltet auch Betriebsbesichtigungen dort ansässiger Unternehmen.

"Wir freuen uns, mit der Cologne Business School (CBS) zusammenzuarbeiten, weil damit zum ersten Mal die Durchlässigkeit der beruflichen Weiterbildung zum Hochschulsystem auf Master-Niveau gegeben ist", so Dr. Thomas Klemme, Geschäftsführender Gesellschafter der apo-akademie.

Die private Business School CBS, die zu den Top Ten im Karriere-Hochschulranking 06/07 zählt, ist staatlich anerkannt und bildet seit 1993 Studierende verschiedener Nationalitäten praxisbezogen, interkulturell und mehrsprachig aus. Der Teilzeit-EMBA ergänzt das mit dem Gütesiegel der internationalen Akkreditierungsagentur FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) ausgezeichnete Bachelor-Programm der CBS.

... mehr zu:
»CBS »IT-Mitarbeiter »MBA

Der IT-Weiterbildungsabschluss "Operative Professional" richtet sich an IT-Mitarbeiter, die im mittleren Management tätig sind, beispielsweise IT-Projektleiter, Gruppenleiter oder Teamleiter. Über die Durchführung eines Projekts, die erfolgreiche Bearbeitung von Fallstudien sowie eine praktische Demonstration weisen die Teilnehmer ihre Handlungskompetenz nach. Die Zertifizierung wird von den Industrie- und Handelskammern abgenommen und ist somit bundesweit gültig.

Die Mitarbeiter der apo-akademie haben bereits 1998 neue Wege in der Kompetenzentwicklung von Fach- und Führungskräften in der Informationstechnologie eingeschlagen. Die Leistungen des Bildungsdienstleisters für die IT-Branche sind konsequent auf das Modell des arbeitsprozessorientierten Kompetenzerwerbs (APO-Modell) ausgerichtet. Teilnehmer der APO-Weiterbildungen qualifizieren sich anhand eines realen Projekts, das sie im Arbeitsprozess entwickeln und steuern.

Ulli Durand M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.cbs-edu.de
http://www.apo-akademie.de

Weitere Berichte zu: CBS IT-Mitarbeiter MBA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung