Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zug um Zug zur Forschung

25.10.2006
Lesen bildet. Besonders auf der Zugfahrt hat man auch die nötige Zeit dazu. Ein Sonderheft des ForschungsReports, das zurzeit in mehreren ICE-Linien der Deutschen Bahn aushängt, hält für den Leser viele spannende Beiträge bereit.

Korrespondierend zu den verschiedenen Landschaften, die am Fenster vorüber gleiten, erfährt man Wissenswertes aus dem gesamten Forschungsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV).

Wussten Sie, dass in Deutschland allein in den alten Bundesländern pro Sekunde drei Kubikmeter Holz heranwachsen? Oder dass die Erreger der geheimnisvollen Blauzungenkrankheit, die bei uns in diesem Jahr erstmals aufgetreten ist, aus dem südlichen Afrika stammen und von Mücken übertragen werden? Dass in Nordrhein-Westfalen der Mais den Weizen als häufigste Kulturpflanze ablösen könnte, wenn die Energiepreise weiter steigen? Dies alles und noch viel mehr wird von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des BMELV-Forschungsbereiches anschaulich und leicht verständlich erklärt.

Wer sich im Zug einen Kaffee bestellt, den mag es freuen, dass er damit auch seiner Gesundheit etwas Gutes tut. Eine antioxidative Substanz, die beim Rösten der Kaffeebohnen entsteht, aktiviert Entgiftungsenzyme im Körper. Mit zunehmender Röstzeit der Kaffeebohnen erhöht sich auch der Gehalt an dieser Substanz. Näheres erfährt man in dem Artikel "Mit Kaffee gesund in den Tag?".

... mehr zu:
»Energiepreis »Kaffeebohne

Das Motto "Vom Landwirt zum Energiewirt" zieht sich gegenwärtig durch alle Diskussionsrunden, die sich mit der Zukunft der Landwirtschaft und mit regenerativen Energien befassen. Im ForschungsReport wird diese Thematik sowohl von der technologischen als auch von der ökonomischen Seite beleuchtet. Was in diesem Zusammenhang wenig bekannt ist: Durch hohe Erdöl- und Energiepreise kann es auch zu einem Anstieg der Lebensmittelpreise kommen, da es weltweit zunehmend attraktiver wird, Energiepflanzen anzubauen. Dadurch verknappt sich die Ackerfläche, die für Produktion von Nahrungsmitteln zur Verfügung steht.

Der Herbst ist die Zeit der Weinlese. Diese schönste Zeit des Winzerjahres lockt viele Besucher in die deutschen Weinbaugebiete. In einem Interview erläutert der Leiter des Instituts für Rebenzüchtung im pfälzischen Siebeldingen, dass sich die Anfänge der Rebkultur bereits in der Jungsteinzeit ausmachen lassen. Die heutigen Anstrengungen der Züchtungsforschung gehen dahin, die Widerstandsfähigkeit der Reben gegen Schaderreger zu erhöhen und die Weinqualität weiter zu verbessern. In den kommenden Jahren werden die Rebenzüchter mit dem "genetischen Fingerabdruck" ein Werkzeug erhalten, mit dem sie unterschiedliche Resistenzgene kombinieren können - ein wichtiger Schritt, um die Pflanzenschutzmaßnahmen im Weinbau verringern zu können.

Nicht nur an Land sind die im Bundesdienst stehenden Forscher engagiert. Die Reportage "Forschung bei Windstärke sechs - Ein Tag an Bord eines Forschungsschiffes" nimmt den Leser mit auf eine Fahrt in die raue Nordsee. Wie angenehm ist es da, sich in seinen Waggonsessel zurück zu lehnen und seinem Reiseziel ohne Gefahr der Seekrankheit entgegen zu rollen...

Neben der lebendigen Sprache ist es vor allem die reiche Bebilderung, die für ein anregendes Lesevergnügen sorgt. Auch wer in nächster Zeit nicht vorhat, mit der Bahn zu fahren, muss auf die Sonderausgabe des ForschungsReports nicht verzichten. Das Heft kann kostenlos bezogen werden über die Geschäftsstelle des Senats der Bundesforschungsanstalten, Bundesallee 50, 38116 Braunschweig. E-mail: michael.welling@fal.de, Tel.: 0531 / 596-1016.

Dr. Michael Welling | idw
Weitere Informationen:
http://www.bmvel-forschung.de

Weitere Berichte zu: Energiepreis Kaffeebohne

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Regensburger Forscher entwickeln weltweit einzigartiges Online-Mentoring-System
10.01.2018 | Universität Regensburg

nachricht Neues Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende: Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm
10.01.2018 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten