Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Karriereturbo" mit hoher Teilnehmerzufriedenheit

24.10.2006
ESSEC & MANNHEIM Executive MBA schneidet im weltweiten Financial-Times-Ranking stark ab

Mannheim Business School und französische Elite-Wirtschaftshochschule ESSEC werden mit ihrem gemeinsamen Management-Studiengang auf Rang 31 geführt - Top-Ten-Platzierungen in den Kategorien "Karrierefortschritt" und "Teilnehmerzufriedenheit" - Erste Notierung in einem Ranking außerhalb Deutschlands

Erstmals wird die Mannheim Business School in einem internationalen Ranking geführt. In der am heutigen Montag in der Financial Times (FT) erschienenen Rangliste der weltweit besten Executive-MBA-Programme nimmt der "ESSEC & MANNHEIM Executive MBA" Platz 31 ein und lässt dabei eine große Zahl seit Jahren am internationalen Markt etablierter Anbieter aus Nordamerika, Europa, Asien und Australien hinter sich. Hervorragend schneidet das Programm, das die Mannheim Business School gemeinsam mit der französischen Wirtschaftshochschule ESSEC für Manager mit fünf bis fünfzehn Jahren Berufserfahrung anbietet, insbesondere in zwei Kategorien ab: Im Bereich "Karrierefortschritt ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer" belegt es Platz drei und in punkto Teilnehmerzufriedenheit, die durch die Erreichung persönlicher Karriereziele gemessen wird, kommt es auf Platz zehn.

Das FT-Ranking gilt weltweit als der der umfassendste und bedeutendste Bestenkatalog für Management-Studiengänge. Seine Hauptbeurteilungskriterien sind Gehalts- und Karrieredaten ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Struktur, Internationalität und Forschungsleistung der Hochschulen. Die Platzierung bestätigt das gute Abschneiden der Mannheim Business School im europäischen Business-School-Ranking des Magazins "karriere" im Juli 2006: Die von der Verlagsgruppe herausgegebene Publikation hatte Mannheim als mit Abstand beste deutsche Institution auf Rang neun gelistet.

... mehr zu:
»Business »ESSEC »MANNHEIM »School

"Dieses Ergebnis ist zweifelsohne ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung unserer Business School", betont Professor Dr. Dr. h.c. mult. Otto H. Jacobs, Geschäftsführer der Mannheim Business School gGmbH. "Unser erklärtes strategisches Ziel ist es, bis zum Jahr 2010 zu den besten zehn europäischen Anbietern und weltweit zu den Top 40 zu gehören. Beides haben wir mit den Ergebnissen der Rankings von 'karriere' und Financial Times schon erfüllt. Aber wir wissen natürlich, dass es in einem umkämpften Markt erheblicher Anstrengungen bedarf, diese Position zu halten und auszubauen", so Jacobs.

Die Mannheim Business School gGmbH ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim, mit der sie personell eng verflochten ist. Derzeit bilden zwei internationale, komplett englischsprachige MBA-Programme ihre Angebotspalette: Zum einen das berufsbegleitende Teilzeitprogramm "ESSEC & MANNHEIM Executive MBA", das Führungskräften unterschiedlicher Branchen, akademischer Backgrounds und Nationalitäten berufsbegleitend das Rüstzeug für eine Karriere im internationalen Top-Management vermittelt und das in zwei Zeitformaten ("Modular" und "Weekend") belegt werden kann. Zum anderen den einjährigen Vollzeitstudiengang "The European MBA", den sie seit 2002 gemeinsam mit der französischen Elite-Wirtschaftshochschule ESSEC, der renommierten britischen Warwick Business School und seit 2005 auch mit der dänischen Copenhagen Business School für Young Professionals mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung anbietet. Zusätzlich entwickelt sie maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen.

Weitere Informationen im Internet:

Mannheim Business School:
http://www.mannheim-business-school.com
ESSEC & MANNHEIM Executive MBA:
http://www.essec-mannheim.com
Financial Times:
http://www.ft.com/businesseducation
Digitales Fotomaterial und das komplette Ranking sind auf Anfrage erhältlich.

Ralf Bürkle | idw
Weitere Informationen:
http://www.mannheim-business-school.com
http://www.ft.com/businesseducation
http://www.essec-mannheim.com

Weitere Berichte zu: Business ESSEC MANNHEIM School

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung