Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Karriereturbo" mit hoher Teilnehmerzufriedenheit

24.10.2006
ESSEC & MANNHEIM Executive MBA schneidet im weltweiten Financial-Times-Ranking stark ab

Mannheim Business School und französische Elite-Wirtschaftshochschule ESSEC werden mit ihrem gemeinsamen Management-Studiengang auf Rang 31 geführt - Top-Ten-Platzierungen in den Kategorien "Karrierefortschritt" und "Teilnehmerzufriedenheit" - Erste Notierung in einem Ranking außerhalb Deutschlands

Erstmals wird die Mannheim Business School in einem internationalen Ranking geführt. In der am heutigen Montag in der Financial Times (FT) erschienenen Rangliste der weltweit besten Executive-MBA-Programme nimmt der "ESSEC & MANNHEIM Executive MBA" Platz 31 ein und lässt dabei eine große Zahl seit Jahren am internationalen Markt etablierter Anbieter aus Nordamerika, Europa, Asien und Australien hinter sich. Hervorragend schneidet das Programm, das die Mannheim Business School gemeinsam mit der französischen Wirtschaftshochschule ESSEC für Manager mit fünf bis fünfzehn Jahren Berufserfahrung anbietet, insbesondere in zwei Kategorien ab: Im Bereich "Karrierefortschritt ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer" belegt es Platz drei und in punkto Teilnehmerzufriedenheit, die durch die Erreichung persönlicher Karriereziele gemessen wird, kommt es auf Platz zehn.

Das FT-Ranking gilt weltweit als der der umfassendste und bedeutendste Bestenkatalog für Management-Studiengänge. Seine Hauptbeurteilungskriterien sind Gehalts- und Karrieredaten ehemaliger Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Struktur, Internationalität und Forschungsleistung der Hochschulen. Die Platzierung bestätigt das gute Abschneiden der Mannheim Business School im europäischen Business-School-Ranking des Magazins "karriere" im Juli 2006: Die von der Verlagsgruppe herausgegebene Publikation hatte Mannheim als mit Abstand beste deutsche Institution auf Rang neun gelistet.

... mehr zu:
»Business »ESSEC »MANNHEIM »School

"Dieses Ergebnis ist zweifelsohne ein bedeutender Meilenstein in der Entwicklung unserer Business School", betont Professor Dr. Dr. h.c. mult. Otto H. Jacobs, Geschäftsführer der Mannheim Business School gGmbH. "Unser erklärtes strategisches Ziel ist es, bis zum Jahr 2010 zu den besten zehn europäischen Anbietern und weltweit zu den Top 40 zu gehören. Beides haben wir mit den Ergebnissen der Rankings von 'karriere' und Financial Times schon erfüllt. Aber wir wissen natürlich, dass es in einem umkämpften Markt erheblicher Anstrengungen bedarf, diese Position zu halten und auszubauen", so Jacobs.

Die Mannheim Business School gGmbH ist das organisatorische Dach für Management-Weiterbildung an der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre der Universität Mannheim, mit der sie personell eng verflochten ist. Derzeit bilden zwei internationale, komplett englischsprachige MBA-Programme ihre Angebotspalette: Zum einen das berufsbegleitende Teilzeitprogramm "ESSEC & MANNHEIM Executive MBA", das Führungskräften unterschiedlicher Branchen, akademischer Backgrounds und Nationalitäten berufsbegleitend das Rüstzeug für eine Karriere im internationalen Top-Management vermittelt und das in zwei Zeitformaten ("Modular" und "Weekend") belegt werden kann. Zum anderen den einjährigen Vollzeitstudiengang "The European MBA", den sie seit 2002 gemeinsam mit der französischen Elite-Wirtschaftshochschule ESSEC, der renommierten britischen Warwick Business School und seit 2005 auch mit der dänischen Copenhagen Business School für Young Professionals mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung anbietet. Zusätzlich entwickelt sie maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme für Unternehmen.

Weitere Informationen im Internet:

Mannheim Business School:
http://www.mannheim-business-school.com
ESSEC & MANNHEIM Executive MBA:
http://www.essec-mannheim.com
Financial Times:
http://www.ft.com/businesseducation
Digitales Fotomaterial und das komplette Ranking sind auf Anfrage erhältlich.

Ralf Bürkle | idw
Weitere Informationen:
http://www.mannheim-business-school.com
http://www.ft.com/businesseducation
http://www.essec-mannheim.com

Weitere Berichte zu: Business ESSEC MANNHEIM School

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie ein Roboter Kita-Kindern Sprachen beibringt
14.07.2017 | Universität Bielefeld

nachricht MINT Nachwuchsbarometer 2017: Digitale Bildung in Deutschland braucht ein Update
22.06.2017 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zu Sprachdialogsystemen und Mensch-Maschine-Kommunikation in Saarbrücken

24.07.2017 | Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Power-to-Liquid: 200 Liter Sprit aus Solarstrom und dem Kohlenstoffdioxid der Umgebungsluft

24.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Innovationsindikator 2017: Deutschland auf Platz vier von 35, bei der Digitalisierung nur Rang 17

24.07.2017 | Studien Analysen

Netzwerke statt Selbstversorgung: Wiesenorchideen überraschen Bayreuther Forscher

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie