Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesregierung baut technologische Kooperation mit Vietnam aus

28.09.2006
Staatssekretär wirbt für strategische Partnerschaft bei der Wasserforschung

Die Bundesregierung will ihre erfolgreiche wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit mit Vietnam stärken. Das kündigte Staatssekretär Prof. Dr. Frieder Meyer-Krahmer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am Donnerstag in Hanoi an.

Meyer-Krahmer eröffnete dort gemeinsam mit dem vietnamesischen Minister für Wissenschaft und Technologie, Prof. Dr. Hoang Phan Phong, eine Jubiläumskonferenz zur zehnjährigen Zusammenarbeit zwischen Vietnam und Deutschland auf den Gebieten Wissenschaft und Technologie. "Vietnam ist schon heute eines der Schwerpunktländer für unsere Kooperation mit Asien", sagte der Staatssekretär. Um künftig noch intensiver zusammenzuarbeiten, bot Meyer-Krahmer Vietnam eine langfristig angelegte, strategische Partnerschaft auf dem Gebiet der Wasserforschung und der Wasserwirtschaft an. Auch die Kooperation im Bereich der Lebenswissenschaften soll ausgebaut werden.

Schwerpunkte der gemeinsamen Arbeit in der Wasserforschung sind nach den Worten des Staatssekretärs die Entwicklung neuer Technologien und die Förderung des Nachwuchses. "Wichtig sind nicht nur rein technische Fragestellungen wie zum Beispiel das Anpassen einer Kläranlage an tropische Bedingungen", sagte Meyer-Krahmer. "Entscheidend für eine funktionstüchtige Wasserversorgung sind auch Organisation und Management, die den Bedürfnissen der Menschen vor Ort entsprechen." Mit einer künftig noch engeren Zusammenarbeit mit Vietnam könne die Bundesregierung ihre Wasserprojekte noch stärker als bisher international gestalten - und damit einen positiven Trend fortsetzen, betonte der BMBF-Staatssekretär:

"Mittlerweile haben wir den Anteil unserer international ausgerichteten Wasserprojekte auf 40 Prozent unserer gesamten Förderung in diesem Bereich gesteigert." Die weitere Internationalisierung der Wasserforschung sei auch Teil der Hightech-Strategie der Bundesregierung. Diese Strategie hat zum Ziel, den Forschungs- und Industriestandort Deutschland im internationalen Wettbewerb zu stärken. "Zugleich wollen wir aber auch einen Beitrag dafür leisten, dass die internationale Gemeinschaft die Millenniumsentwicklungsziele erreicht", fügte Meyer-Krahmer hinzu. Hintergrund: Die Vereinten Nationen haben sich verpflichtet, den Anteil der Menschen ohne Zugang zu sicherem Trinkwasser und zu sanitären Einrichtungen bis zum Jahr 2015 zu halbieren.

Wie Staatssekretär Meyer-Krahmer in Hanoi sagte, werde sich die deutsch-vietnamesische Kooperation auch auf den Hochwasserbereich ausweiten: "Hochwasser am Mekong fügt dem Land regelmäßig großen Schaden zu. Mit der geplanten Zusammenarbeit beim Management dieses Problems greifen wir ein neues und wichtiges Thema auf."

In den vergangenen zehn Jahren gab es insgesamt mehr als 200 gemeinsame Forschungsprojekte von deutschen und vietnamesischen Wissenschaftlern. Derzeit unterstützt das BMBF 70 Forschungsprojekte in Vietnam. Hinzu kommen Vorhaben der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes DAAD). Das BMBF investierte seit 1996 insgesamt mehr als 10 Millionen Euro in bilaterale Projekte. Rund 800 Reisen deutscher Wissenschaftler nach Vietnam beziehungsweise Aufenthalte vietnamesischer Forscher in Deutschland haben in den vergangenen zehn Jahren entscheidend dazu beigetragen, enge Beziehungen zwischen beiden Seiten aufzubauen.

| BMBF Newsletter
Weitere Informationen:
http://www.bmbf.de/

Weitere Berichte zu: Vietnam Wasserforschung Wasserprojekt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten