Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einzelhandel: Multimediales Lernen für beruflichen Erfolg nutzen!

21.09.2006
Im Einzelhandel stehen motivierten Absolventen und Absolventinnen des zweijährigen Ausbildungsberufs "Verkäufer/Verkäuferin" künftig moderne multimediale Lernmedien zur Fortsetzung der Ausbildung zur Verfügung. Diese bieten Interessierten die Chance, durch selbstständiges Lernen den Anschluss und die Durchlässigkeit zur dreijährigen Ausbildung zum "Kaufmann/zur Kauffrau im Einzelhandel" zu erreichen.

Junge Menschen können so ihre Berufsausbildung unabhängig von Zeit und Ort fortsetzen bzw. erhalten multimediale Unterstützung in ihrem dritten Ausbildungsjahr. Die Lernarrangements auf fünf CD-ROM's umfassen vielschichtige Lern- und Handlungssituationen, die in einer virtuellen Lernumgebung ansetzen und einen starken Praxisbezug haben. Sie setzen die Innovationen der 2004 grundlegend modernisierten Ausbildung in den Einzelhandelsberufen fort und bieten der Bildungspraxis wichtige Unterstützung.

Die CD-ROM's wurden vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Kooperation mit dem Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) sowie der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di konzipiert, produziert und auf einer gemeinsamen Fachtagung in Bonn der Fachöffentlichkeit vorgestellt. An der Entwicklung mit beteiligt waren zudem die Zentralstelle für Berufsbildung im Einzelhandel (zbb), ModernLearning und das Bildungszentrum des Einzelhandels in Frankfurt/Oder.

Die Lernarrangements decken den größten Teil der Inhalte des dritten Ausbildungsjahres im Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau im Ein-zelhandel" ab. Interessierte können sich so die betrieblichen und berufsschulischen Inhalte in einem multimedialen Selbstlernprozess aneignen. Die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung zum "Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel" und somit die Zulassung zur Externenprüfung wird erleichtert. Zusätzlich sollen die Lernarrangements auch entsprechende Bildungsmaßnahmen der Bildungszentren des Handels sowie der beruflichen Schulen unterstützen.

... mehr zu:
»Ausbildungsberuf »HDE

Die Lernarrangements

· Einzelhandelsprozesse,
· Beratung, Ware und Verkauf,
· kaufmännische Steuerung und Kontrolle,
· IT-Anwendungen und
· Personal
orientieren sich an den Pflicht- und Wahlqualifikationen der modernisierten Ausbildung. Weitere Lernarrangements zu warenwirtschaftlicher Analyse, beschaffungsorientierter Warenwirtschaft und Marketing werden bis Mitte 2007 folgen.

Für Prof. Reinhold Weiß, stellvertretender Präsident und Forschungsdirektor des BIBB, stellt die Entwicklung der Lernarrangements einen "wichtigen Meilenstein" dar. "Von den jetzt gesammelten Erfahrungen werden entscheidende Impulse für die zukünftige Ausbildungsgestaltung und die Möglichkeiten einer praxisnahen Qualifizierung mit Hilfe des Computer Based Trainings (CBT) ausgehen. Insofern kommt diesem Projekt eine Bedeutung weit über den Bereich der Einzelhandelsberufe zu."

Horst Zöller, Rewe Zentral AG und Vorsitzender des HDE/BGA-Bildungsausschusses, betont, "dass in den Unternehmen das Lernen via CBT viel schneller angenommen wird als wir dies vermutet haben". Zöller weiter: "Auch wird die Möglichkeit, sich durch aktives Einbeziehen in den Lernprozess und mit unterschiedlichen Sinnen - Sehen und Hören - etwas Neues anzueignen, von den Beschäftigten als sehr angenehm und kompetenzfördernd angesehen."

Als ein Produkt "aktiver Sozialpartnerschaft" bezeichnet Jens Vojta (ver.di) die entstandenen CD-ROM's: "Mit der Entwicklung dieser Lernarrangements ist eine gute inhaltliche Verbesserung der neu gestalteten Berufsausbildung geschaffen worden. Die Ungleichheit zwischen der zwei- und der dreijährigen Ausbildung im Einzelhandel kann damit gemildert werden."

Weitere Informationen sowie "Einblicke" in die Lernarrangements enthält die Dokumentation der gemeinsam von BIBB, HDE und ver.di ausgetragenen Fachkonferenz "Multimediale Berufsbildung im Einzelhandel. Neue Chancen?" im Internetangebot des BIBB unter

http://www.bibb.de/pub/dokumentationen.

Inhaltliche Auskünfte erteilen:
Hannelore Paulini-Schlottau (BIBB), Tel.: 0228 / 107-2423, E-Mail: paulini-schlottau@bibb.de
Werner Gerwin (BIBB), Tel.: 0228 / 107-1417, E-Mail: gerwin@bibb.de
Wilfried Malcher (HDE), E-Mail: malcher@hde.de, Internet: http://www.hde.de
Ulrich Dalibor (ver.di), E-Mail: ulrich.dalibor@verdi.de, Internet: http://www.verdi.de

Andreas Pieper | idw
Weitere Informationen:
http://www.bibb.de/pub/dokumentationen

Weitere Berichte zu: Ausbildungsberuf HDE

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Technik unterstützt Inklusion in der Arbeitswelt
06.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics