Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachhochschule Südwestfalen zum 1. Januar 2002 gegründet

18.01.2002


Das Gründungsrektorat: Prof. Dr. Werner Hug, Kanzler Hellmut Cramer, Gründungsrektor Micheal Teusner, Prof. Dr. Claus Schuster, Prof. Dr. Ulrich Schwarz sowie Gleichstellungsbeauftragte Hildegard Burchert


Die Ära der Märkischen Fachhochschule und der Abteilungen Meschede und Soest der Universität-Gesamthochschule Paderborn ist mit Ablauf des 31. Dezembers 2001 zu Ende gegangen.

Rechtsnachfolgerin ist die Fachhochschule Südwestfalen, die zum 1. Januar 2002 als neue Hochschule für die Region Südwestfalen gegründet wurde. Die Fachhochschule hat ihren Sitz in Iserlohn und verfügt über vier Abteilungen in Hagen, Iserlohn, Meschede und Soest.

Am 3.Januar 2002 stellte sich erstmals das Gründungsrektorat der neuen Hochschule vor. Für eine Übergangszeit von drei Jahren hat das Ministerium Gründungsbeauftragte eingesetzt, die sich im Rektorat, im Senat und in den Fachbereichen um die Belange der Hochschule kümmern. Zum Gründungsrektor wurde Prof. Dr. Michael Teusner bestellt, Gründungsprorektoren sind
Prof. Dr. Werner Hug (Abteilung Hagen), Prof. Dr. Claus Schuster (Abteilung Meschede) und Prof. Dr. Ulrich Schwarz (Abteilung Soest). Das Gründungsrektorat wird komplettiert durch den Gründungskanzler, Hellmut Cramer.

"Die neue Hochschule", so Rektor Teusner, "hat in den letzten Monaten - trotz der Kürze der Vorbereitungszeit - bereits ein deutliches Profil erhalten. Sie ist im Wesentlichen ingenieurwissenschaftlich, informationstechnisch sowie betriebs- und agrarwirtschaftlich geprägt und versteht sich als Innovations- und Kreativitätszentrum vorrangig für den Wirtschaftsraum Südwestfalen."

Rund 500 Professorinnen, Professoren, wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an der Fachhochschule Südwestfalen beschäftigt. Mit 24 Studiengängen, in denen fast 4000 Studierende eingeschrieben sind, bietet die Hochschule ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten mit modernen, zukunftsweisenden Studienschwerpunkten


und -richtungen. Das Studienangebot richtet sich dabei nicht nur an Vollzeitstudierende, sondern auch an Menschen im Beruf, die parallel zu einer Berufstätigkeit oder Berufsausbildung ein Fachhochschulstudium (Verbundstudium) absolvieren möchten.

Zurzeit bietet die Fachhochschule Südwestfalen folgende Studienmöglichkeiten:

Studienangebote in Hagen:

  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • Deutsch-Britischer Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen
  • Wirtschaftsinformatik
  • Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft
  • Weiterbildender Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft
  • Verbundstudiengang Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht
  • Angewandte Informatik
  • Elektrotechnik

Studienangebote in Iserlohn:

  • Maschinenbau
  • Produktionstechnik
  • Mechatronik
  • Verbundstudiengang Maschinenbau
  • Physikalische Technik
  • Angewandte Informatik
  • Zusatzstudiengang Korrosionsschutztechnik

Studienangebote in Meschede:

  • Maschinenbau-Datentechnik
  • Wirtschaftsingenieurwesen
  • European Studies in Technology and Business
  • Informations- und Kommunikationstechnik (Elektrotechnik)

Studienangebote in Soest:

  • Agrarwirtschaft
  • Maschinenbau
  • Engineering and Project Management
  • Elektrotechnik
  • Masterstudiengang Electronic Systems & Engineering Management

Für das laufende Jahr sind ein neuer Studiengang Bio- und Nanotechnologien in Iserlohn, ein Studiengang Betriebswirtschaftslehre in Meschede sowie die Einrichtung von Bachelor- und Masterstudiengängen in den Bereichen Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik in Hagen vorgesehen. In Kooperation mit den regionalen Arbeitgeberverbänden und den Industrie- und Handelskammern in Hagen und Arnsberg werden voraussichtlich zum kommenden Wintersemester zwei weitere ausbildungs- und berufsbegleitende Verbundstudiengänge Elektrotechnik und Mechatronik angeboten. Auch für diese Studiengänge werden die Arbeitgeberverbände Arnsberg, Hagen, Iserlohn, Lüdenscheid wieder eine finanzielle Anschubfinanzierung in Höhe von 1,6 Mio. DM zur Verfügung stellen.

Birgit Geile-Hänßel | idw

Weitere Berichte zu: Elektrotechnik Studienmöglichkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena
24.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie