Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medienkompetenz gekonnt vermittelt - 'start und klick!' europaweit größte Weiterbildungsaktion

14.06.2006
Das Einsteigerprogramm für PC und Internet der Landesstiftung Baden-Württemberg 'start und klick!' zeigt sich in einer Evaluation als europaweit das größte Weiterbildungsprogramm. Rund 280.000 Teilnehmer unternahmen in 33.000 Kursen die ersten Schritte ins Internet und wagten sich erstmals an den Umgang mit Computer und Maus. Die Landesstiftung Baden-Württemberg geht nun in die Vorbereitungsphase für das Anschlussprogramm "klick - mach mit !". Durch Kurse zur praktischen Internetnutzung soll die Medienkompetenz der Bürgerinnen und Bürger nachhaltig gestärkt werden.

Der Umgang mit elektronischen Medien gehört inzwischen zur Alltagskultur. Das Schreiben von e-mails, die Recherche von Informationen im Internet oder der download von Formularen sind im Arbeitsleben fast selbstverständlich. Zunehmend gewinnen die digitalen Kompetenzen auch im Privatleben an Bedeutung. Das Einsteigerprogramm der Landesstiftung "start und klick!" richtete sich daher an jene Menschen, die den neuen Medien bisher skeptisch gegenüber standen und ermöglichte ihnen günstige Kursangebote.

Zwischen 2001 und 2005 besuchten rund 280.000 Menschen 'start und klick!'-Kurse von 600 Weiterbildungspartnern. Insgesamt wurden 33.000 Kurse durchgeführt. Damit ist 'start und klick!' das größte Weiterbildungsprogramm zur Überwindung der digitalen Spaltung in Europa, wie Klaus Haasis, Geschäftsführer der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, dem Programm in der nun vorgelegten Evaluation attestiert.

Die Evaluation untersucht die Computernutzung in Baden-Württemberg zwischen 2001 und 2005 im bundesweiten Vergleich. Besonders in der Generation 50+ konnte Baden-Württemberg den Anteil der Internetnutzer weit über den Bundesdurchschnitt steigern, jeder dritte über 50-Jährige war 2005 online.

In der unabhängigen Befragung der Kursteilnehmer wurden besonders die neuartigen, auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenen Kursangebote gelobt. So gab es beispielsweise spezielle Kurse für Behinderte. Neue Kursanbieter gewannen außerdem Zielgruppen, die mit etablierten Schulungsanbietern nicht erreicht werden konnten. Es entstanden Kurse in Vereinen, schulische Initiativen organisierten Kurse für Ältere und Landfrauen konnten auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Schulungen besuchen. Die allgemein gelobte hohe Qualität der Kurse war durch die standardisierten Kursmaterialien gewährleistet.

Die stärksten Schulungspartner der Landesstiftung waren die Volkshochschulen in Baden-Württemberg, bei denen zwei Drittel aller Teilnehmer einen Kurs besuchten. Vor allem im ländlichen Raum wurden die Schulungsangebote aller Partner überdurchschnittlich gut angenommen. Insgesamt waren die Kursteilnehmer mit den Schulungen sehr zufrieden, rund zwei Drittel der Befragten fühlten sich nach dem Kurs sehr motiviert, Computer und Internet auch künftig stärker zu nutzen.

Die Landesstiftung Baden-Württemberg stellte pro Kursteilnehmer 52 Euro zur Verfügung, die als reduzierte Kursgebühr direkt den Teilnehmern zu Gute kam. Insgesamt hat die Landesstiftung rund 15 Mio. Euro in das Schulungsprojekt investiert.

Im Herbst 2006 wird die Landesstiftung das Nachfolgeprogramm "klick - mach mit !" starten, das sich verstärkt an engagierte Bürgerinnen und Bürger richtet, um sie bei ihren Initiativen - ob im Berufsleben, dem Ehrenamt oder beim Lernen mit dem Internet zu unterstützen.

Die Evaluationsstudie zu "start und klick" kann bei der Landesstiftung angefordert werden und steht im Internet zum download bereit.

Die gemeinnützige LANDESSTIFTUNG Baden-Württemberg ist eine der größten Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige Stiftung, die in außergewöhnlicher Themenbreite dauerhaft, unparteiisch und ausschließlich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert - und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

Iris Berghold M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.landesstiftung-bw.de

Weitere Berichte zu: Evaluation Medienkompetenz Schulung Schulungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie