Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medienkompetenz gekonnt vermittelt - 'start und klick!' europaweit größte Weiterbildungsaktion

14.06.2006
Das Einsteigerprogramm für PC und Internet der Landesstiftung Baden-Württemberg 'start und klick!' zeigt sich in einer Evaluation als europaweit das größte Weiterbildungsprogramm. Rund 280.000 Teilnehmer unternahmen in 33.000 Kursen die ersten Schritte ins Internet und wagten sich erstmals an den Umgang mit Computer und Maus. Die Landesstiftung Baden-Württemberg geht nun in die Vorbereitungsphase für das Anschlussprogramm "klick - mach mit !". Durch Kurse zur praktischen Internetnutzung soll die Medienkompetenz der Bürgerinnen und Bürger nachhaltig gestärkt werden.

Der Umgang mit elektronischen Medien gehört inzwischen zur Alltagskultur. Das Schreiben von e-mails, die Recherche von Informationen im Internet oder der download von Formularen sind im Arbeitsleben fast selbstverständlich. Zunehmend gewinnen die digitalen Kompetenzen auch im Privatleben an Bedeutung. Das Einsteigerprogramm der Landesstiftung "start und klick!" richtete sich daher an jene Menschen, die den neuen Medien bisher skeptisch gegenüber standen und ermöglichte ihnen günstige Kursangebote.

Zwischen 2001 und 2005 besuchten rund 280.000 Menschen 'start und klick!'-Kurse von 600 Weiterbildungspartnern. Insgesamt wurden 33.000 Kurse durchgeführt. Damit ist 'start und klick!' das größte Weiterbildungsprogramm zur Überwindung der digitalen Spaltung in Europa, wie Klaus Haasis, Geschäftsführer der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg, dem Programm in der nun vorgelegten Evaluation attestiert.

Die Evaluation untersucht die Computernutzung in Baden-Württemberg zwischen 2001 und 2005 im bundesweiten Vergleich. Besonders in der Generation 50+ konnte Baden-Württemberg den Anteil der Internetnutzer weit über den Bundesdurchschnitt steigern, jeder dritte über 50-Jährige war 2005 online.

In der unabhängigen Befragung der Kursteilnehmer wurden besonders die neuartigen, auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnittenen Kursangebote gelobt. So gab es beispielsweise spezielle Kurse für Behinderte. Neue Kursanbieter gewannen außerdem Zielgruppen, die mit etablierten Schulungsanbietern nicht erreicht werden konnten. Es entstanden Kurse in Vereinen, schulische Initiativen organisierten Kurse für Ältere und Landfrauen konnten auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Schulungen besuchen. Die allgemein gelobte hohe Qualität der Kurse war durch die standardisierten Kursmaterialien gewährleistet.

Die stärksten Schulungspartner der Landesstiftung waren die Volkshochschulen in Baden-Württemberg, bei denen zwei Drittel aller Teilnehmer einen Kurs besuchten. Vor allem im ländlichen Raum wurden die Schulungsangebote aller Partner überdurchschnittlich gut angenommen. Insgesamt waren die Kursteilnehmer mit den Schulungen sehr zufrieden, rund zwei Drittel der Befragten fühlten sich nach dem Kurs sehr motiviert, Computer und Internet auch künftig stärker zu nutzen.

Die Landesstiftung Baden-Württemberg stellte pro Kursteilnehmer 52 Euro zur Verfügung, die als reduzierte Kursgebühr direkt den Teilnehmern zu Gute kam. Insgesamt hat die Landesstiftung rund 15 Mio. Euro in das Schulungsprojekt investiert.

Im Herbst 2006 wird die Landesstiftung das Nachfolgeprogramm "klick - mach mit !" starten, das sich verstärkt an engagierte Bürgerinnen und Bürger richtet, um sie bei ihren Initiativen - ob im Berufsleben, dem Ehrenamt oder beim Lernen mit dem Internet zu unterstützen.

Die Evaluationsstudie zu "start und klick" kann bei der Landesstiftung angefordert werden und steht im Internet zum download bereit.

Die gemeinnützige LANDESSTIFTUNG Baden-Württemberg ist eine der größten Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige Stiftung, die in außergewöhnlicher Themenbreite dauerhaft, unparteiisch und ausschließlich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert - und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

Iris Berghold M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.landesstiftung-bw.de

Weitere Berichte zu: Evaluation Medienkompetenz Schulung Schulungen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Die Verbindung macht’s
24.03.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

nachricht Gleich und Gleich gesellt sich gern!
21.03.2017 | Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten