Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachhochschule Jena: GET UP strebt Internationalisierung des Gründernetzwerkes an

14.11.2001


Professorin Beibst stellte auf der WCBI Rio 2001 das EXIST-Programm und die GET UP-Initiative vor. Foto: Lautenschläger


Die Erfahrungen lehren, dass vor allem für neu gegründete Technologieunternehmen der Aufbau von internationalen Kontakten mit Wettbewerbsvorteilen verbunden ist und maßgeblich zum langfristigen Erfolg und Wachstum des Unternehmens beitragen kann. Technologieunternehmen sind in der Regel über nationale Grenzen hinaus tätig und betrachten den Weltmarkt als ihren relevanten Markt. Aus diesem Grund setzt sich GET UP für einen umfangreichen Wissens- und Erfahrungsaustausch mit ausländischen Technologieregionen ein und strebt eine Integration in ausländische Gründernetzwerke an. Ziel ist es, unter Gründern und potenziellen Gründern ein Bewusstsein für die Bedeutung globalen Denkens und Handelns für ihr Unternehmen zu schaffen sowie Hilfestellungen beim Aufbau internationaler Geschäfts-, Kooperations- und Forschungskontakte zu geben.
Im Rahmen dieser Zielsetzung nahmen Vertreter der GET UP-Initiative der Fachhochschule Jena an der World Conference on Business Incubation (WCBI) in Rio de Janeiro teil. Auf dieser Konferenz stellte die neue Rektorin der Fachhochschule Jena, Professorin Dr. Gabriele Beibst, in einem Vortrag das Programm "EXIST-Existenzgründer aus Hochschulen" des BMBF und die GET UP-Initiative den Tagungsteilnehmern vor. Die Konferenz wurde weiterhin genutzt, um sich über verschiedene Einrichtungen und Organisationen der Gründerunterstützung und -betreuung in Brasilien zu informieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Ebenfalls Ende Oktober fand ein internationaler Kongress "marketing challanges of joining the EU" in Gyöngös in Ungarn statt, welcher durch die Partnerhochschule der Fachhochschule Jena "StSU College of Economics and Agriculture" organisiert wurde. Schwerpunkte waren die wachsende Bedeutung von Regionen innerhalb der fortschreitenden EU-Integration sowie die Erörterung von Herausforderungen des Marketings im Zuge einer EU-Erweiterung besonders für regionale Agrarprodukte aus Ungarn. Auf diesem Kongress stellte sich auch die GET UP-Initiative der Fachhochschule Jena vor. Es wurde besonders auf die Bedeutung internationaler Kontakte für junge Technologieunternehmen eingegangen. Wichtige Erkenntnisse aus dem Teilprojekt "Existenzgründung - Standortbezogene Erfolgsfaktoren - Regionenmarketing" wurden vorgetragen. Innerhalb dieses Projektes geht es darum, eine Gründerkultur an Thüringer Hochschulen unter Einbeziehung der Erfahrung erfolgreicher Regionen wie z.B. Silicon Valley, Boston oder Oxford zu forcieren.
Verdeutlicht wurde der große Stellenwert innovativer Unternehmensgründungen aus Hochschulen bei der Bewältigung der wachsenden Wettbewerbsdynamik sowie des Strukturwandels. Ziel war es, eine enge Zusammenarbeit beider Hochschulen auf dem Gebiet der Gründermotivation an Hochschulen zu initiieren und die Kontakte weiter auszubauen.

Bei Rückfragen:
Arndt Lautenschläger, Telefon 03641/205-591
André Naumann, Telefon 03641/205-593

Annette Sell | idw

Weitere Berichte zu: GET Gründernetzwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Moleküle gegen altersbedingte Erkrankungen

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Baukasten-System für die Linienfertigung: Die VL-Baureihe von EMAG

21.02.2017 | Maschinenbau

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen