Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Physik und Chemie sind wieder gefragt

12.10.2001


Am kommenden Montag beginnt das Wintersemester



Für rund 37.000 Bonner Studierende fängt am Montag, 15. Oktober, das Wintersemester 2001/2002 an. Über 3.900 neue Studierende beginnen jetzt ein Studium an der Universität Bonn. Deutlich mehr Studienanfänger haben sich in diesem Wintersemester für naturwissenschaftliche Fächer eingeschrieben, auch die Volkswirtschaftslehre steht wieder hoch im Kurs. Das zeigen erste Trendberichte; die absoluten Zahlen werden allerdings erst in einigen Wochen feststehen.

... mehr zu:
»Physik »Volkswirtschaftslehre


Wenn am kommenden Montag die Vorlesungen wieder beginnen, werden nach ersten Schätzungen in der Physik rund 200 und in der Chemie gut 100 Anwärter auf ein Diplom in die Hörsäle strömen - jeweils rund 30 Prozent mehr als im Wintersemester 2000. Die Bemühungen der Bonner Naturwissenschaften, durch Schnupperkurse und Schulbesuche wieder mehr Abiturienten für ihre Fächer zu begeistern, tragen offenbar Früchte. Auch die Geographie verzeichnet mehr Studienanfänger. In der Informatik blieb dagegen der erwartete Ansturm von Bewerbern aus.

Die Volkswirtschaftslehre erfährt auch ein Jahr nach Aufhebung des örtlichen Numerus clausus regen Zulauf. Bereits jetzt haben sich rund 600 Studienanfänger eingeschrieben, 20 Prozent mehr als im Jahr 2000.

Das Ringen um die Zukunft der Lehrerausbildung an der Bonner Universität hatte offenbar keine negative Auswirkung auf das Einschreibeverhalten der Studien-bewerber. Zum Wintersemester 2001/2002 verzeichnet die Universität einen 30-prozentigen Anstieg in den Lehramtsfächern. Das bisherige Lehrerstudium kann zum letzten Mal im Sommersemester 2002 begonnen werden. Danach sollen Lehrer nach dem Willen der Landesregierung in Bonn nur noch im Rahmen von Bachelor- und Master-Studiengängen ausgebildet werden. Die Universität arbeitet an entsprechenden Konzepten.

Auch die in Bonn zulassungsbeschränkten Fächer waren sehr gefragt. Gut 1.300 Interessenten bewarben sich auf je 30 Haupt- und Nebenfach-Studienplätze in den Medienwissenschaften. Selbst wer ein Traum-Abitur von 1,3 vorweisen konnte, mußte noch ein Losverfahren passieren, um einen der begehrten Plätze zu ergattern. In der Psychologie bewarben sich fast 400 Interessenten auf 92 Nebenfach-Studienplätze, und im Nordamerikaprogramm - es verfügt über 56 Plätze - kam nur jeder zweite Bewerber zum Zug.

Vorschau auf Veranstaltungen im Wintersemester

Am Donnerstag, 18. Oktober 2001, eröffnet die Universität Bonn am 183. Jahrestag ihrer Gründung das neue Akademische Jahr mit einer Festveranstaltung in der Aula. Sie beginnt um 10.15 Uhr; Gäste sind herzlich willkommen.

Am Donnerstag, 25. Oktober, ab 19 Uhr laden der Rektor der Universität und das Studentenwerk alle neuen Studierenden des Jahres 2001 zu einem Empfang in die Mensa Nassestraße ein. Auf die Neuankömmlinge wartet ein buntes Programm mit Beiträgen unter anderem den "Nachbarn" (Haus der Springmaus) und der Bonn University Shakespeare Company. Außerdem gibt es Informationen zum Studium und zum Kultur- und Freizeitangebot in Bonn.

Die Öffentlichkeit ist herzlich zum Dies academicus am 5. Dezember 2001 eingeladen

Dr. Andreas Archut | idw

Weitere Berichte zu: Physik Volkswirtschaftslehre

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik