Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BIBB-Umsetzungshilfen unterstützen neue Karrierewege im Tischlerhandwerk!

25.08.2005


Gesellinnen und Gesellen im Tischlerhandwerk, die sich beruflich weiter entwickeln und ihrer Tätigkeit ein spezielles Profil geben möchten, können seit letztem Jahr eine neue Stufe auf der Karriereleiter zwischen Geselle/in und Meister/in erklimmen: Am 6. Juli 2004 traten drei neue Fortbildungsordnungen in Kraft, die es möglich machen, sich zum/zur "Geprüften Kundenberater/in", "Geprüften Fertigungsplaner/in" oder zum/zur "Geprüften Fachbauleiter/in" im Tischlerhandwerk weiter zu qualifizieren. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), maßgeblich beteiligt an der Entwicklung dieser neuen Berufe, hat jetzt drei Broschüren veröffentlicht, die allen an dem neuen Karriereweg Interessierten die damit verbundenen Anforderungen erläutern und der Ausbildungspraxis ihre Umsetzung erleichtert.


Geprüfte Kundenberater/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Betrieb und Kunde: Sie sind vor allem mit der Kundenberatung, der Umsetzung der Kundenanforderungen und der Erstellung des Angebots für den Kunden befasst.

Geprüfte Fertigungsplaner/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Auftraggeber und Produktion: Sie sind insbesondere zuständig für die Organisation von Fertigungsprozessen (Planungs- und Koordinierungsaufgaben, Erstellen technischer Unterlagen, Führen der Mitarbeiter/innen) sowie den Einsatz von Personal und Betriebsmitteln.


Geprüfte Fachbauleiter/innen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Montage, Betrieb und Auftraggeber: Kernbereiche ihrer Tätigkeit sind die Auslieferung und Montage der Produkte; dazu gehören u.a. Planungs- und Koordinierungsaufgaben bei der Übernahme von Aufträgen, die Führung von Mitarbeitern/innen sowie die Qualitätssicherung, Kalkulation und Dokumentation der Montageaufgaben; zuständig sind sie außerdem für die Bearbeitung der Kundenanforderungen, für die Anforderungen anderer am Bau beteiligter Gewerke sowie für die Bearbeitung von Reklamationen.

Die drei vom BIBB in Zusammenarbeit mit Experten aus der Fachpraxis entwickelten "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung" stellen jeweils einen dieser drei Berufe vor. Dabei werden

Ø über die jeweilige Prüfungsordnung informiert, die Gründe für die neugestaltete Fortbildung im Tischlerhandwerk erläutert ein kurzer Überblick über die mit der Fortbildung verbundenen beruflichen Chancen gegeben;

Ø Empfehlungen zur Umsetzung der Fortbildungsordnungen in den Vorbereitungslehrgängen ausgesprochen und beispielhaft Lehrinhalte vorgestellt; darüber hinaus wird ein Rahmenstoffplan mit Zeitrichtwerten entwickelt, inhaltlich erläutert und mit Vermittlungshinweisen ergänzt;

Ø Hinweise zur Prüfung und Empfehlungen für die Prüfungsausschüsse gegeben sowie die Anforderungen vorgestellt, die Prüfungsausschüsse und Prüfungsteilnehmer/innen erfüllen müssen; mit der beispielhaften Umsetzung einer Prüfungsaufgabe wird zudem die Umsetzung der Prüfung entsprechend der Verordnung erleichtert;

Ø im Infoteil ein Glossar mit Erläuterungen zu ausgewählten Stichworten angeboten; außerdem finden sich hier Literaturhinweise, Anschriftenverzeichnisse der wichtigsten Ansprechpartner und Auszüge aus der Handwerksordnung.

Die vom BIBB herausgegebenen Broschüren

· "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung Geprüfte Kundenberater/innen"
· "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung Geprüfte Fertigungsplaner/innen"
· "Umsetzungshilfen zur Prüfungsordnung Geprüfte Fachbauleiter/innen"

sind zum Preis von je 13,50 € zu beziehen beim BW Bildung und Wissen Verlag und Software GmbH, -Vertrieb-, Postfach 820150, 90252 Nürnberg, Tel.: 0911/96 76-175; Fax.: 0911/96 76-189;
E-Mail: serviceteam@bwverlag.de

Hinweis für die Ausbildungspraxis

Für die Berufsausbildung junger Menschen in inzwischen über 100 anerkannten Ausbildungsberufen - angefangen beim Beruf "Aufbereitungsmechaniker/in" über "Friseur/in", "IT-System-Kaufmann/frau" und "Maßschneider/in" bis hin zum/zur "Zahntechniker/in" - wurden vom BIBB in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Praxisexperten Erläuterungen und Praxishilfen zur Umsetzung der Ausbildungsordnung entwickelt und ebenfalls im BW Verlag veröffentlicht.

Eine Liste der bisher in dieser Reihe erschienenen Veröffentlichungen ist im Internet abrufbar über nachfolgend aufgeführten Link.

Dr. Ilona Zeuch-Wiese | idw
Weitere Informationen:
http://www2.bibb.de/tools/gesamtverzeichnis
http://www.bibb.de/

Weitere Berichte zu: Karriereweg Prüfungsordnung Schnittstelle Tischlerhandwerk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Fast jeder vierte Hochschulabschluss ist ein Master
30.09.2016 | Statistisches Bundesamt

nachricht Digitaler Wandel kommt im Bildungsbereich an
25.08.2016 | Technologiestiftung Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops