Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neu in Heidelberg: Europäisches China-Zentrum

13.08.2001


Servicezentrum eröffnet: European Center for Digital Resources in Chinese Studies (ChinaResource.org) am Sinologischen Seminar der Universität Heidelberg - Zentrum will Zugang zu China-relevanter Information in Deutschland und Europa verbessern

Neu eröffnet wurde jetzt das European Center for Digital Resources in Chinese Studies (ChinaResource.org) am Sinologischen Seminar der Universität Heidelberg. ChinaResource.org ist ein Servicezentrum. Es bietet - soweit möglich via Internet - Zugang zu einem breiten Spektrum China-bezogener digitaler Ressourcen, die inzwischen zu einer wichtigen und in vielen Bereichen unverzichtbaren Ergänzung der klassischen Printmedien geworden sind.

Damit will das Zentrum dazu beitragen, den Zugang zu China-relevanter Information in Deutschland und Europa zu verbessern, und Studierenden und Forschern die Mittel in die Hand geben, die neuen Möglichkeiten des digitalen Zeitalters für ihre Arbeit zu erschließen. Langfristig strebt es danach, auf dem Gebiet der Sinologie die Entwicklung einer virtuellen und schließlich digitalen Bibliothek zu fördern.

Das Center ist integriert in das Sinologische Seminar der Universität Heidelberg mit seinen inzwischen auch international beachtlichen Beständen an chinesischen und China-bezogenen Büchern (120 000), Zeitschriften (3800) und Filmen (1500). Sie bilden weiterhin den Grundstock für die Arbeit in der Forschung und Lehre und werden zügig ausgebaut.

Das Center und der Bibliotheksaufbau werden von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung in Essen mit einer großzügigen Zuwendung auf drei Jahre mit einer Verlängerungsmöglichkeit von zwei Jahren unterstützt (Gesamtwert 1,5 Millionen Mark).

Direktor: Prof. Dr. Rudolf G. Wagner
Systems Operator: Michael Lüdke
Content Manager: Hanno Lecher, M.A.

Rückfragen bitte an:
Prof. Dr. Rudolf G. Wagner
Tel. 06221 547640 oder 547765, Fax 547639

Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317 
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz | idw
Weitere Informationen:
http://chinaresource.org/
http://www.sino.uni-heidelberg.de/staff/wagner/index.html

Weitere Berichte zu: Resource

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Projekt DISTELL erforscht digitale Hochschulbildung
26.01.2017 | Hochschule Esslingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie