Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Virtuelle Teamarbeit will gelernt sein

02.05.2005


Neuer Blended-Learning-Kurs "Erfolgreich in virtuellen Teams" der tele-akademie startet am 23. Mai



Virtuelle Teamarbeit gewinnt in der heutigen verteilten Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Der neue Blended-Learning-Kurs "Erfolgreich in virtuellen Teams" der tele-akademie der FH Furtwangen verfolgt das Ziel, die virtuelle Teamarbeit anhand von Gruppenaufgaben und mit Einsatz von modernen Kommunikationstechnologien erfolgreich einsetzen zu können.



Am 23. Mai startet der 4-monatige Kurs zum ersten mal, der neben den betreuten Online-Phasen zudem eine Präsenzveranstaltung in Frankfurt/Main beinhaltet, auf der Erfahrungen mit virtueller Teamarbeit ausgetauscht und reflektiert werden, z.B. welche Auswirkungen das persönliche Kennenlernen auf die Zusammenarbeit und die Ergebnisse hat und was dadurch leichter und vielleicht auch schwieriger wird?

Die Teilnehmenden erwartet neben elektronischen Skripten auch interaktive Gruppenaufgaben, Sitzungen im virtuellen Klassenzimmer und Web Based Trainings. Die Lerninhalte reichen von den Grundlagen der virtuellen Teamarbeit über die Zusammenstellung und Führung virtueller Teams bis hin zum Einsatz der Kollaborations- und Kommunikationstechnologien sowie dem virtuellen Projektmanagement.

Die Teilnehmer werden dieses Wissen nicht nur in der Theorie lernen, sondern auch durch praktisches Erleben. Dabei werden die Gruppenaufgaben von erfahrenen Tutoren begleitet. Die Teilnehmer werden auch sehr intensiv mit synchronen und asynchronen Tools arbeiten. Sowohl Unterricht als auch Teammeetings im virtuellen Klassen- bzw. Besprechungszimmer sind integraler Bestandteil des Kurses.

Kursbeginn: 23. Mai 2005
Kursende: 14. Oktober 2005
Kursgebühr: 1690,- EUR (Einführungspreis)
Anmeldeschluss: 06. Mai 2005
Abschluss: Zertifikat der tele-akademie der Fachhochschule Furtwangen
Technische Voraussetzungen: handelsüblicher PC mit Internet-Zugang, Kopfhörer/Mikrofon

tele-akademie der Fachhochschule Furtwangen
Die tele-akademie ist eine zentrale Einrichtung der Fachhochschule Furtwangen. Sie hat seit ihrer Gründung im Jahr 1995 ein besonderes Profil im Bereich des tele-Lernens aufgebaut. Neben ihrem hochwertigen Angebot an telemedialer Weiterbildung hat sich die tele-akademie zu einem Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum im Bereich des tele-Lernens entwickelt.

Kontakt:
Thomas Rehmet
tele-akademie
der Fachhochschule Furtwangen
Postfach 1152
D-78113 Furtwangen
Telefon: (+49)-(0)7723 - 920 26 77
Telefax: (+49)-(0)7723 - 920 26 81
E-Mail: mailto:rehmet@fh-furtwangen.de
Internet: http://www.tele-ak.de
---------------------------------------------------
Stiftung Warentest Urteil "GUT" (11/2001)
http://www.tele-ak.de/portal/content/e4/e1344/e1345
Kostenloser Ratgeber tele-Lernen:
http://kurse.tele-ak.fh-furtwangen.de/ratgeber

Thomas Rehmet | idw
Weitere Informationen:
http://www.tele-ak.de/portal/content/e2/e8/e4200

Weitere Berichte zu: Kommunikationstechnologie Teamarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Technik unterstützt Inklusion in der Arbeitswelt
06.03.2018 | Karlsruher Institut für Technologie

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics