Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Österreichische Forschungsförderung rückläufig

16.07.2004


FFF: Weniger Einreichungen aber mehr Großprojekte



Der österreichische Forschungsförderungsfonds für die gewerbliche Wirtschaft (FFF) hat in der ersten Jahreshälfte deutlich weniger Projekteinreichungen als im Vorjahreszeitraum verzeichnet. Durch den Trend zu mehr Großprojekten - der durchschnittliche Förderbarwert pro Projekt stieg von 133.000 auf 165.000 Euro - blieb die Gesamtförderungssumme mit 169,3 Mio. Euro aber nur knapp unter dem Vorjahreswert von 175,3 Mio. Euro. Grund für die Zurückhaltung ist nach Angaben des FFF unter anderem die Unsicherheit der Wirtschaft über die Umstrukturierung und die künftige Finanzierung, teilte der FFF heute, Donnerstag, mit.



Stark zurückgegangen ist das Fördervolumen im Bereich ITK. Hier sank die Zahl der geförderten Projekte von 169 mit einer Gesamtfördersumme von 50,6 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum auf aktuell 145 mit 46,4 Mio. Euro Fördersumme. Im Bereich Mikrotechnik/Nanotechnologie stieg die Anzahl der geförderten Projekte dagegen von 35 auf 48. Die zugesagten Fördermittel legten in diesem Bereich von 20,4 auf 31 Mio. Euro zu. Im Bereich Wissenschaft-Wirtschaft, in dem die Anzahl der Projekte wie im ITK-Bereich rückläufig war, soll ein von der Nationalstiftung mit fünf Mio. Euro gefördertes "Brückenschlagprogramm" Akzente setzen.

Insgesamt hat die Nationalstiftung für das laufende zweite Halbjahr bereits 45 Mio. Euro an Fördergeldern zugesagt. Ab dem 1. September dieses Jahres werden der FFF, die Technologie Impulse Gesellschaft, die Austrian Space Agency sowie das nationale Büro für internationale Forschungs- und Technologiekooperation zusammengeführt. Die Institute werden dann gemeinsam in der neuen "Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH" tätig sein.

Jörn Brien | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.fff.co.at
http://www.pte.at/pte.mc?pte=040415047

Weitere Berichte zu: Forschungsförderung Nationalstiftung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Regensburger Forscher entwickeln weltweit einzigartiges Online-Mentoring-System
10.01.2018 | Universität Regensburg

nachricht Neues Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende: Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm
10.01.2018 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Kobold in der Zange

17.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Mit Elektrizität Magnetismus umschalten

17.01.2018 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Eigenschaften erlauben Einblicke in Quantenpunkte

17.01.2018 | Physik Astronomie