Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lernen wird olympische Disziplin

23.06.2004


Wenn sich in deutschen DAX30-Unternehmen Mitarbeiter auf ihre nächste Aufgabe oder auf ein neues Projekt vorbereiten wollen, dann findet sich rund die Hälfte von ihnen auf Lösungen eines saarländischen Spezialisten für Learning Management wieder: In den sieben Jahren ihres Bestehens hat sich die Saarbrücker imc AG zu einem international führenden Unternehmen für Technologien und Services rund um das Thema Lernen entwickelt.



Die IT-Lösungen der imc steuern heute den kompletten Zyklus des Lernens und Lehrens. „Learning Life Cycle Management“ nennen dies die drei Vorstände der imc, Dr. Wolfgang Kraemer, Frank Milius und Dr. Volker Zimmermann, und meinen damit die Planung, Steuerung, Analyse und Bewertung sämtlicher Wissensinhalte, Lern- und Lehrprozesse, Mitarbeiterkompetenzen und Trainingsressourcen. Dabei geht es darum, Lernen nicht ausschließlich als didaktische Aufgabe zu verstehen, sondern auch als die Summe der spezifischen Geschäftsprozesse des Bildungsmanagements. Die Prozessorientierung ist bei der imc naturgemäß sehr stark ausgeprägt – schließlich kommt man vom Saarbrücker Lehrstuhl des Vordenkers des Geschäftsprozessmanagements, Professor August-Wilhelm Scheer, zugleich Mitbegründer und Aufsichtsratsvorsitzender der imc.

... mehr zu:
»Disziplin


Dreh- und Angelpunkt der Learning Management-Lösungen des Saarbrücker Unternehmens ist die Lernplattform CLIX®, ein so genanntes Learning Management System. Learning Management Systeme sind web-basierte IT-Lösungen, mit denen u.a. die Verbreitung, Organisation, das Controlling, die Nutzerverwaltung, das Content Management, die Kursgestaltung, das Kompetenzmanagement und die Kommunikation von Lernenden verwaltet werden können. Außerdem hat die imc ein Forschungsprojekt an der Universität Freiburg als Spin-off integriert. Aus diesem Projekt ist LECTURNITY® entstanden, ein sogenanntes Autoren- und Recording-Tool, bei dem auf sehr einfachem Weg Lerninhalte z. B. auf der Basis von Powerpoint-Präsentationen erstellt werden können.

Das wichtigste Thema der vergangenen zwei Jahre, so die Vorstände der imc, war jedoch das Controlling der Bildungsaktivitäten. „Auch Bildungsangebote im Unternehmen sind kein ‚nice-to-have’ mehr“, sagt Kraemer. Vorstandssprecher und Consulting-Chef der imc. „Bildungsabteilungen müssen heutzutage nachweisen, dass sie nicht nur effektiv organisiert sind, sondern auch, dass die Bildungsangebote einen Mehrwert für das Unternehmen schaffen.“

Der Mehrwert des Learning Management schlug sich auch in der Bewertung der imc durch Analysten nieder: die MetaGroup hat ihr in einer Studie durchgängig Top-Positionen zugesprochen – ihre Technologien wurden sogar als die besten am Markt bewertet. „Wir sind zwar besser, aber noch nicht so bekannt wie einige unserer Wettbewerber, z.B. SAP oder Oracle“, lacht Zimmermann, Vorstandssprecher der imc und verantwortlich für den Geschäftsbereich Content Solutions.

Zu den Kunden der imc gehören nicht nur Unternehmen, sondern mittlerweile auch über 40 Hochschulen. Die Campus-Lösungen sieht man bei der imc als strategisch wichtigen Geschäftsbereich an. Immerhin konnte imc sich auch in zwei groß angelegten Evaluationen der Hochschulen die Spitzenposition sichern. Trotzdem setzen manche Hochschulen statt auf erprobte Lösungen lieber auf Eigenentwicklungen oder Open Source Produkte.

Doch das, so glaubt Frank Milius, Technologievorstand bei imc, schadet den Hochschulen langfristig. Die Förderung von Open Source-Projekten durch den Staat zu Lasten kommerzieller Anbieter mag man bei der imc angesichts der bestehenden und international wettbewerbsfähigen Produkte erst recht nicht einsehen. „Forschung ist notwendig – aber nicht als Instrument gegen den Markt!“, sagt Frank Milius. „Deshalb haben wir auch das Higher Education eLearning Network HEEN gegründet, in dem Forschungsaktivitäten gemeinsam organisiert werden und in die Praxis einfließen können“.

Besonders stolz ist man bei imc aber auf die Akquise eines Projekts: „Lernen wird olympische Disziplin“, so die Vorstände. Die Veranstalter der Olympischen Spiele in Athen haben sich für CLIX® entschieden, um die Tausende freiwilliger Helfer und professioneller Dienstleister auf ihre Aufgabe vorzubereiten.

Kontakt:

Peter Sprenger M.A.
imc AG
Altenkesseler Straße 17/D
66115 Saarbrücken
Tel.: (0681) 9476-400
Mobil: (0173) 3282306
Fax: (0681) 9476-530
E-Mail: presse@im-c.de

Roland Rolles | Innovationseinblicke Saarland
Weitere Informationen:
http://www.im-c.de

Weitere Berichte zu: Disziplin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Die Verbindung macht’s
24.03.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

nachricht Gleich und Gleich gesellt sich gern!
21.03.2017 | Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften