Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutschlandweit einzigartig: Studiengang Präzisionsfertigungstechnik

16.06.2004


HAWK FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen setzt neue Maßstäbe in der Ausbildung von Ingenieuren auf den Gebieten der Optik und Messtechnik.


Der Studiengang Präzisionsfertigungstechnik an der Fakultät Naturwissenschaften und Technik der HAWK ermöglicht erstmals in Deutschland eine umfassende Ausbildung in allen Prüf-, Fertigungs- und Montagetechnologien zur Herstellung hochwertiger optischer und mechanischer Präzisionsteile. Erst Anfang März 2004 wurde am Standort Göttingen ein für die Präzisionsfertigung errichteter Neubau mit einer umfassenden Hightech-Maschinenausstattung eingeweiht.

Hier lernen die Absolventen des Studiengangs alle notwendigen C-Technologien, Bearbeitungsverfahren, CNC-Maschinentechnologien, Dünnschichttechnologien, Mess- und Prüftechniken bis hin zu den Verbindungs- und Montagetechniken zur Realisierung optisch/mechanischer Komponenten und Systeme zu beherrschen. Dabei kommt dem Begriff der ’lebendigen Fertigung’ eine wichtige Bedeutung zu: Nach Aussage des Leiters am Fachbereich Präzisionsfertigung Prof. Schalz, möchte man in Göttingen zukünftig - in enger Zusammenarbeit mit den drei großen deutschen Optikmaschinen-Herstellern - immer wieder die neuesten Maschinengenerationen einsetzen, prüfen und weiterentwickeln.


Der neue Studiengang ’Präzisionsfertigungstechnik’ entstand auf Initiative der Göttinger Optikindustrie wie den Firmen Carl Zeiss und LINOS. Die Zielstellung dieses fertigungstechnischen Ingenieurstudiums ist, dem Markt praxisnah ausgebildete Fertigungs-Ingenieure als Nachwuchskräfte zur Verfügung zu stellen.
Nach einer Schätzung des Vereins Deutscher Ingenieure haben Optische Technologien allein in Deutschland Einfluss auf etwa eine Million Arbeitsplätze. In den kommenden Jahren ist zudem mit einem deutlichen Fachkräftemangel zu rechnen, so dass der Bedarf an hervorragend ausgebildeten Ingenieuren im Bereich der Präzisionsfertigung bundesweit sehr groß sein wird.

Ein bedeutender Vorteil des Studiengangs der Präzisionsfertigung in Göttingen ist seine Interdisziplinarität: Durch Einbettung in ein gemeinsames Grundstudium mit Studierenden der Physiktechnik, Messtechnik und Feinwerktechnik wird ein übergreifendes Ingenieurwissen vermittelt. Mit dem Master "Photonics & Optical Engineering" steht den jungen Ingenieuren anschließend ein international anerkannter Abschluss offen. Außerdem bietet der Standort Göttingen durch eine hohe Dichte an ’Optik-Unternehmen’ wie die LINOS AG, Carl Zeiss, Lambda Physik und Mahr, zahlreiche Möglichkeiten zum Studium begleitenden Praxiserwerb.

Nähere Informationen zum Studiengang erhalten sie vom 22. bis 25. Juni auf der Sonderschau "Wissenschaft, Forschung und Lehre" der Optatec in Halle 3, Stand E56/8 und jederzeit im Internet.

Kontakt:

Prof. Dr.-Ing. Karl-Josef Schalz
HAWK FH Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Von-Ossietzky-Str. 99, 37085 Göttingen
Tel. (0551) 3705 - 147, Fax: - 101

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.pmf.fh-goettingen.de/praez_fert_tchnk/
http://www.photonicnet.de

Weitere Berichte zu: LINOS Präzisionsfertigungstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie ein Roboter Kita-Kindern Sprachen beibringt
14.07.2017 | Universität Bielefeld

nachricht MINT Nachwuchsbarometer 2017: Digitale Bildung in Deutschland braucht ein Update
22.06.2017 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie