Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

DFG richtet sieben neue Klinische Forschergruppen ein

08.12.2003


Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat in der Sitzung des zuständigen Bewilligungsausschusses am 5. Dezember 2003 die Einrichtung von sieben neuen Klinischen Forschergruppen beschlossen.



Nachdem im Jahr 2001 aufgrund der Empfehlungen der Denkschrift zur Klinischen Forschung erstmals zwölf Klinische Forschergruppen eingerichtet wurden, finanziert die DFG nun insgesamt 21 Gruppen an 15 Hochschulen. Das Ziel Klinischer Forschergruppen ist, die Vernetzung von Grundlagenforschung und klinischer Anwendung zu intensivieren, forschungsorientierte Strukturen an den Universitätskliniken aufzubauen und dort dauerhaft zu etablieren. Im Zentrum des Programms steht zum einen die Förderung besonders ausgewiesener Gruppen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern um eine für diese Gruppe neu berufene Leitungsperson. Zum anderen sollen innovative Forschungsvorhaben in den Medizinischen Fakultäten gefördert werden. Die auf sechs Jahre angelegte Förderung unterstützt insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs und trägt nachhaltig dazu bei, die Profile der Hochschulen zu schärfen.

... mehr zu:
»ADHS »Transplantation


Noch immer ist eine Lungentransplantation die einzige Heilung versprechende Behandlung für Patienten, die unter schweren Erkrankungen dieses Organs leiden. Da es nicht ausreichend viele Spenderorgane gibt, versterben fast ein Drittel aller Patienten bereits vor dem rettenden Eingriff. Aber auch nach einer Transplantation ist die durchschnittliche Lebenserwartung lungentransplantierter Patienten deutlich geringer als beispielsweise nach einer Herztransplantation. Die neu eingerichtete Klinische Forschergruppe "Lungentransplantation" an der Medizinischen Hochschule Hannover geht Möglichkeiten nach, wie mit alternativen Ansätzen zur Gewinnung von Spenderorganen, zum Beispiel von Tieren, oder mit stammzellbasierten Therapien gegen Abstoßungsreaktionen die Situation von Lungenpatienten zu verbessern ist.

Am Universitätsklinikum Würzburg entsteht eine Klinische Forschergruppe, die sich dem genaueren Verständnis des "Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndroms" (ADHS) widmet. Die auch als "Zappelphilipp-Syndrom" bekannte Verhaltensauffälligkeit bei Jugendlichen und Kindern gehört zu den häufigsten jugendpsychiatrischen Störungen. Der Grund für diese komplexe genetische Erkrankung, die letztlich zur Fehlsteuerung im Gehirn führt, ist weitestgehend unerforscht. Die interdisziplinär besetzte Forschergruppe hofft, Wege für eine effektivere Therapie von ADHS aufweisen zu können. Auf lange Sicht soll an der Universität Würzburg ein interdisziplinäres Kompetenzzentrum zur Erforschung von ADHS entstehen.

Insgesamt gingen nach der dritten Ausschreibung des Förderprogramms "Klinische Forschergruppen" zum Herbst 2002 bei der DFG 25 Projektskizzen ein. Daraus wurden folgende sieben Gruppen ausgewählt:
  • "Optimization of Living Related Liver Transplantation", Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, Sprecher: Professor Dr. Christoph E. Broelsch
  • "Pathomechanismen und Therapie der Lungenfibrose", Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprecher: Professor Dr. Werner Seeger
  • "Lungentransplantation", Medizinische Hochschule Hannover, Sprecher: Professor Dr. Axel Haverich
  • "Molekulare Grundlagen und konsekutive Therapieansätze beim hepatozellulären Karzinom", Medizinische Hochschule Hannover, Sprecher: Professor Dr. Michael Peter Manns
  • "Selektive interne Radiotherapie: Wirkmechanismen und klinische Wirksamkeit bei hämatologischen Neoplasien und neuroendokrinen Tumoren", Universität Ulm, Sprecher: Professor Dr. Sven Norbert Reske
  • "Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätssyndrom: Molekulare Pathogenese und Endophänotypen im Therapieverlauf", Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprecher: Professor Dr. Klaus Lesch
  • "Das Tumormikromilieu: Zielstruktur und Modulator von Immunantworten", Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sprecherin: Professor Dr. Eva Bettina Bröcker

Weiterführende Informationen bei der zuständigen Programmdirektorin der DFG sowie bei den anderen Programmdirektoren der Medizinreferate
Dr. Annette Schmidtmann
Telefon: +49 228/885 2243
E-Mail: Annette.Schmidtmann@dfg.de

Dr. Eva-Maria Streier | idw
Weitere Informationen:
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-417.html
http://www.dfg.de

Weitere Berichte zu: ADHS Transplantation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics