Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geschafft: Der erste Jahrgang des weiterbildenden Studiums Financial Consultant feiert heute

20.09.2000


... mehr zu:
»Consultant »RUB
Die RUB und die Deutsche Bank blicken auf das erste Jahr einer erfolgreichen Kooperation zurück und verabschieden heute die ersten Absolventen des weiterbildenden Studiums Financial Consultant.

Weiterbildendes Studium zum Financial Consultant Deutsche Bank
Die Absolventen des ersten Jahrgangs verlassen die RUB


Die Deutsche Bank und die Ruhr-Universität Bochum (RUB) verabschieden heute mit einer feierlichen Übergabe der Zertifikate die ersten Teilnehmer des weiterbildenden Studiums "Financial Consultant Deutsche Bank". 100 Absolventen blicken auf ein arbeitsreiches und anstrengendes Jahr zurück. "Wir sind neue Wege gegangen, haben spannende Methoden erprobt, die Kundenbedürfnisse richtig zu erkennen, und versuchen nun, diese umzusetzen", sagt Anja Darpe, Absolventin des ersten Jahrgangs. Parallel zur Verabschiedung der ersten Absolventen nehmen diese Woche zum zweiten Mal rund 100 Teilnehmer ihr weiterbildendes Studium zum Financial Consultant auf.

Neuland für beide Partner

Bei dem innovativen Weiterbildungskonzept handelt es sich um eine enge Kooperation zwischen dem Geschäftsbereich Private - Banking der Deutschen Bank und der Ruhr-Universität Bochum. Beide Partner haben damit Neuland betreten. Auf die speziellen Anforderungen von Private - Banking hin kreierte ein Team um Prof. Dr. Heinrich Wottawa (Fakultät für Psychologie der RUB) gemeinsam mit Führungskräften, Praktikern und Personalentwicklern der Bank ein eigenes weiterbildendes Studium. Es basiert auf einem integrativen Ansatz von Wissenschaft und Praxis: Vermittlung von wirtschaftswissenschaftlichem und psychologischem Fachwissen unter Einbindung aktueller Themenstellungen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmer. "Die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden an das Vermögensmanagement werden zunehmend anspruchsvoller. Mit der Weiterbildung unserer Berater zu Financial Consultants wollen wir dieser Entwicklung Rechnung tragen", so Dr. Hans-Joachim Spranger, Mitglied der Geschäftsleitung der Deutschen Bank, Private Banking, Frankfurt. "Unsere Berater sollen nicht nur durch Fachwissen überzeugen, sondern auch durch ihre persönliche und soziale Kompetenz."

Sieben Wochen RUB - Arbeitsalltag und Klausurvorbereitung

Die Studienteilnehmer sollten fünf Jahre Berufserfahrung vorweisen, bevor sie zu dem Studiengang zugelassen werden. Im Rahmen der einjährigen Weiterbildung sind sieben Präsenzphasen in der RUB von jeweils einer Woche vorgesehen. Neben fachspezifischen Vorlesungen, Kolloquien und Trainings stehen auch Vorträge und Diskussionen mit namhaften Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Gesellschaft auf dem Lehrplan. Zwischen den Präsenzphasen kehren die Teilnehmer an ihre Arbeitsplätze in den Private Banking-Centers zurück. Parallel zum Arbeitsalltag bereiten sie sich dann auf wissenschaftliche Klausuren vor und erarbeiten Lösungsvorschläge zu Projektarbeiten und Fallstudien.

Investition in die Mitarbeiter

"Das weiterführende Studium Financial Consultant Deutsche Bank ist ein wichtiges Signal nach innen und außen", erläutert Dr. Bernd-Albrecht von Maltzan, Bereichsvorstand Private Banking der Deutschen Bank. "Wir investieren in unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und wollen uns über sie als kompetente Ansprechpartner für das qualitative und ganzheitliche Vermögensmanagement deutlich positionieren. Dabei beschreiten wir auch neue Wege, wie die Zusammenarbeit mit der Ruhr-Universität Bochum."

Sensibilisiert und kompetent Probleme lösen

Auf diesem ungewöhnlichen Weg sollen die Teilnehmer des Studiums vor allem eins lernen: Verständnis für die Sichtweise der Kunden, um Probleme kompetent lösen zu können. Der Berater wird so in die Lage versetzt, seine Kunden qualifiziert durch die verschiedenen Lebensphasen zu begleiten. Auf diese Anforderungen haben Prof. Wottawa und sein Team die Lehrinhalte abgestimmt, um den Teilnehmern Betrachtungsweisen zu vermitteln, die losgelöst vom Berufsalltag sind. Das weiterbildende Studium sensibilisiert die Private-Banking-Berater neben wirtschaftlichen auch für gesellschaftliche und kulturelle Fragestellungen unserer Zeit.

Weitere Informationen

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:
Deutsche Bank, Presseabteilung, Daniela Elvers, Tel.: 069/910-33134;
eMail: daniela.elvers@db.com
Ruhr-Universität Bochum, Pressestelle, Dr. Josef König, Tel.: 0234/32-22830;
eMail: josef.koenig@presse.ruhr-uni-bochum.de

  Dr. Josef König |

Weitere Berichte zu: Consultant RUB

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

nachricht Roboter als Förderer frühkindlicher Bildung – Neues Forschungsprojekt an der Uni Paderborn
07.02.2018 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics