Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Informatik-Studienangebote an der Uni Osnabrück: Noch freie Studienplätze

27.09.2000


In ihren beiden neu eingerichteten Studiengängen Mathematik/Informatik (Bachelor) sowie Physik mit Informatik (Bachelor und Master) kann die Universität Osnabrück zum Wintersemester 2000/2001 noch
einige freie Studienplätze anbieten.

Neu eingerichtet: Physik mit Informatik und Mathematik/Informatik mit internationalen Abschlüssen

 Eine Einschreibung ist bis zum 15. Oktober 2000 möglich. Angesichts der aktuell hohen Nachfrage nach Studienplätzen in der Informatik rät die Hochschule jedoch dazu, sich möglichst schnell mit dem Studentensekretariat (Telefon 0541/969-4142, -4643, Hauptgebäude des Osnabrücker Schlosses, Raum 112, Öffnungszeiten: Mo., Di., Do. und Fr. 10 bis 12 Uhr, Di. und Do. 13.30 bis 15.30 Uhr) in Verbindung zu setzen. Die Osnabrükcer Informatik-Studiengänge enden mit den international anerkannten Abschlüssen Bachelor bzw. Bachelor und Master und bieten nach Angaben von Experten hervorragende Berufsaussichten, da die Informatik nicht allein studiert, sondern mit einem naturwissenschaftlichen Bezugsfach verknüpft wird.

Das Bachelor-Studium Physik mit Informatik umfasst Lehrveranstaltungen zur Experimentalphysik, zur Theoretischen Physik und zur Numerischen Physik, zur Mathematik und den mathematischen Methoden der Physik sowie zur Informatik, insbesondere zur physik-orientierten Informatik, und zur Kommunikationstechnik. Im Master-Programm (ab Wintersemester 2003/2004) können sich die Studierenden in der Physik und der Informatik weiter qualifizieren und dabei auch Kenntnisse auf dem Gebiet der Computational Physics erwerben.

Das Bachelor-Studium Mathematik/Informatik läuft zunächst parallel zum Diplom- und Lehramtsstudium. Spezifische Lehrmodule werden in den Bereichen Rechnergestützte Modellbildung, Statistik sowie Mathematik und ihre Anwendungen angeboten. Die Studierenden belegen zugleich ein Anwendungsfach. Zur Wahl stehen Physik, Betriebswirtschaftslehre oder Volkswirtschaftslehre. Geplant ist auch ein Master-Programm, das weiterführende Qualifizierungsmöglichkeiten bieten soll.

Mit dem Bachelor-Grad erwerben die Studierenden bereits nach sechs Semestern einen berufsqualifizierenden Abschluss. Das Master-Studium (weitere vier Semester) eröffnet die Möglichkeit, die wissenschaftlichen Kenntnisse - auch in einem anderen Studiengebiet - weiter zu vertiefen. Die Studieninhalte der Bachelor- und Masterstudiengänge sind nach dem "Baukastenprinzip" aufgebaut und werden nach dem europaweiten Punktesystem, dem European Credit Transfer System (ECTS), bewertet. Damit können Studierende leichter als bisher Teile ihres Studiums im Ausland absolvieren oder dort auch ihr Examen ablegen.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

 Marietta Fuhrmann-Koch | idw

Weitere Berichte zu: Bachelor Master-Programm Mathematik Physik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Spannende Experimente mit Astro-Alex im All
04.06.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Jeder Zweite nimmt mindestens einmal im Jahr an einer Weiterbildung teil
24.05.2018 | Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics