Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster Masterstudiengang in Deutschland erfolgreich akkreditiert

10.08.2000


Gütesiegel für den Ergänzungsstudiengang "Technische Unternehmensführung"

Der Masterstudiengang "Technische Unternehmensführung" des Fachbereichs Versorgungstechnik an der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel wurde am Dienstag von der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur (ZEvA) Hannover als erster Studiengang mit internationalem Abschluss in Deutschland erfolgreich akkreditiert.

"Wir sind unendlich stolz darauf, dass wir die erste Hochschule in Deutschland sind, die den offiziell anerkannten internationalen Grad "Master of Engineering in Technical Management" verleihen dürfen", lautet das Resümee von Dekan Prof. Dr. Gernot Wilhelms nach zweijähriger intensiver Vorbereitung dieses Studienganges. Der Erhalt des Gütesiegels durch den Akkreditierungsrat bestätigt die hohe Qualität dieses neuen Studiengangs.

Im Februar 2000 stellte der Fachbereich Versorgungstechnik bei der ZEvA den Antrag auf die Akkreditierung des Masterstudiengangs Technische Unternehmensführung. Bis diese erfolgreich ausgesprochen wurde, fand zunächst eine eingehende Begutachtung der Antragsunterlagen und eine Begutachtung vor Ort nach strengen Maßgaben statt. Ziel der Akkreditierung ist die Qualitätssicherung der Bachelor- und Masterstudiengänge. Mit der Zertifizierung eines Studienganges wird ein Gütesiegel verliehen, das Qualitätsmaßstäbe setzt und somit die Qualität der Lehre gewährleistet.

Der Ergänzungsstudiengang, der schon zum Wintersemester 2000/2001 seinen Lehrbetrieb aufnimmt, dient der berufsbezogenen Ergänzung und Vertiefung von Fachkenntnissen, Erfahrungen und Fähigkeiten im Bereich der Technischen Unternehmensführung. Bei der Ausbildung zur Führungskraft der Technischen Unternehmensführung werden die Kenntnisse des grundständigen Ingenieursstudium um betriebswirtschaftliche Komponenten erweitert. Das Studium qualifiziert zur Wahrnehmung leitender Funktionen und schließt mit dem Hochschulgrad Master of Engineering in Technical Management ab. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester einschließlich eines berufspraktischen Studiensemesters. Dieses muss außerhalb der Hochschule absolviert werden.

Bewerbungen für das Wintersemester sind noch möglich!

Kontaktadresse: Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel, Salzdahlumer Straße 46/48, 38302 Wolfenbüttel, Tel.: 05331/939-517, Fax: 939-118.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Evelyn Meyer |

Weitere Berichte zu: Gütesiegel Masterstudiengang Unternehmensführung ZEvA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Smarte Rollstühle, vorausschauende Prothesen

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher finden neue Ansätze gegen Wirkstoffresistenzen in der Tumortherapie

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Care-O-bot® 4 macht sich selbstständig

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik