Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Geeignete Software für den Mittelstand finden

16.10.2000


Prof. Dr. Jürgen Propach: Zum Semsterbeginn

auf die Professur für Wirtschaftsinformatik an der FH Aalen berufen.

(Foto: privat)


Neu an der FH Aalen: Prof.
Dr. Jürgen Propach

Die Schnittstelle zwischen der Fachhochschule Aalen und der Industrie des Umlands hat sich um eine weitere Person vergrößert. Zum 1. Oktober 2000 ist Jürgen Propach zum Professor für Wirtschaftsinformatik im Studiengang Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen an der FH Aalen ernannt worden.

"Theorie und Praxis miteinander verbinden", lautet das Motto des 35-jährigen gebürtigen Esseners. Diese Einstellung, die ihn für eine Fachhochschule prädestiniert, spiegelt sich auch in Propachs Lebensweg. Nach dem Abitur absolvierte er zunächst eine Lehre zum Industrie-Kaufmann, bevor er in seiner Heimatstadt Betriebswirtschaftslehre studierte - dabei verknüpfte er die Schwerpunkte Betriebsinformatik und Marketing. Parallel zum Studium und danach arbeitete er von 1987-93 im Bereich Technologiemanagement in der Konzernleitung der Fried. Krupp AG. 1993 wechselte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zurück an die Essener Universität, wo er am Aufbau der Wirtschaftsinformatik mitwirkte - Erfahrungen, die ihm an der FH Aalen zu Gute kommen, wo er dieses Lehrgebiet vertreten wird.

Neben praktischen verfügt der Spezialist für Business-Software über weitreichende Theorie-Kenntnisse, die auch in seiner Promotion über SAP-basierende Managementunterstützungssysteme zum Ausdruck kommen. In dieser Dissertation erarbeitete er ein Konzept, wie man solche Systeme entwickelt, und er realisierte zusätzlich einen innovativen Prototypen. Erfahrungen in der Hochschul-Lehre sammelte er bereits an der FH Jena, wo er ein Semester eine Professur für Wirtschaftsinformatik vertrat und erste Kontakte zur mittelständischen Industrie aufbaute. Solche Beziehungen will der verheiratete Vater zweier Kinder auch in Aalen etablieren, indem er in sein Lehrangebot "aktuelle Themen wie E-Commerce integriert". Darüber hinaus plant er, Existenzgründungen von jungen Hightech-Unternehmen zu begleiten. Nicht zuletzt ist er bereit, mittelständischen Unternehmen dabei zu helfen, geeignete betriebswirtschaftliche Standardsoftware zu finden und den notwendigen Einführungsprozess zu unterstützen.


Kontakt:
Prof. Dr. Jürgen Propach
Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen
Tel.: 07361/567-371
Fax: 567-250
E-Mail: juergen.propach@propach.de


FH Aalen
Öffentlichkeitsarbeit und Wissenschaftskommunikation
Axel Burchardt M.A.
Beethovenstr. 1
73430 Aalen
Tel.: 07361/576162
Fax: 07361/576355
E-Mail: axel.burchardt@fh-aalen.de

 Axel Burchardt | idw

Weitere Berichte zu: Mittelstand Wirtschaftsinformatik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik