Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

www.e-studying-in-germany.de ("Studieren im Netz")

12.09.2000


... mehr zu:
»English »German
www.e-studying-in-germany.de ("Studieren im Netz")
englische Version für virtuelles Studieren in Deutschland gestartet

Mit einem Klick hat heute die Bundesministerin für
Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, die englische Version des Informationssystems "Studieren im Netz" gestartet. Unter www.e-studying-in-Germany.de ist es ab sofort möglich, über ein englisches Suchmenü Online-Angebote aller deutschen Hochschulen abzurufen.

Ein link führt den Nutzer direkt zum Angebot. Er kann aus über 1.400 Angeboten auswählen. Spitzenreiter sind Informatik und Mathematik. Auf Platz 2 stehen die Naturwissenschaften, knapp gefolgt von den Ingenieurwissenschaften. Die Angebotspalette umfasst Online-Seminare und Internet-Vorlesungen, netzbasierte Lehr- und Lernsysteme, Tutorien und Übungen im virtuellen Labor bis hin zum multimedialen Studiengang, der komplett via Internet absolviert werden kann. Daneben gibt es aktuelle Informationen über die virtuellen Hochschulen sowie die vielen Aktivitäten zur Förderung von Multimedia in der Hochschule.

Wer das Online-Studieren mit dem Erlernen der deutschen Sprache verknüpfen will, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Das "Internet als Deutschlehrer" ist in www.e-studying-in-germany.de eine umfangreiche Linksammlung zu Online-Deutschkursen.

Hochschulen sind eingeladen, ihre neuen Online-Angebote in einem Formular auf dem virtuellen Marktplatz einzutragen. In Vorbereitung: eine Rubrik "Aktuelle Meldungen" in englischer Sprache. Hochschulen können der Redaktion jederzeit für diese Rubrik Meldungen schicken.

Die BLK-Vorsitzende, Bundesministerin Bulmahn: "Mit www.e-studying-in-germany.de können Online-Studienangebote deutscher Hochschulen ab sofort auch einem internationalen Publikum leichter zugänglich gemacht werden. Deutsche Hochschulen sollten www.e-studying-in-germany.de als Marketinginstrument nutzen, um ihre online-Angebote auf dem internationalen Bildungsmarkt zu präsentieren."

www.e-studying-in-germany.de ist eine elektronische Schwester von www.studienwahl.de, dem Online-Informationssystem der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (BLK), das ebenfalls in englischer und französischer Sprache über das Studium in Deutschland informiert.

"www.e-studying-in-germany.de Studieren im Netz" ("Studying in the net")
English version for virtual studying started in Germany

Today Edelgard Bulmahn, Federal Minister for Education and Research, started the English version of the information system www.e-studying-in-germany.de with a klick. From now on it is possible to check online-offers from German universities via an English search menu.
The user is lead directly to the offer by a link. They can chose from more than 1.4000 offers. Computer engineering and Mathematics are in the lead. Natural Sciences are second, followed closely by Engineering. The offers range from online-seminars and internet lectures to net-based teaching- and learning systems, tutorials and exercises in the virtual laboratory up to the multimedial course of studies, which can be completed and graduated from via internet. Additionally, up to date information is available on virtual universities as well as numerous activities concerning the promotion of multimedia at universities.

Those who would like to combine online-studying with learning German will also be satisfied. The "Internet as a teacher of German" is available on www.e-studying-in-germany.de, which is an extensive compilation of links to online-German courses.

Universities are invited to enter their recent online-offers into a form on the virtual market place. Soon a column called "What´s New?" is to be launched in English, too. Universities have the opportunity to send messages for this column to the editorial office at any time.

"With www.e-studying-in-germany.de, from now on online offers from German universities are also more easily accessible for an international audience. German universities should use www.e-studying-in-germany.de as a marketing instrument in order to present their online offers on the international education market."
(Edelgard Bulmahn, Federal Minister and Head of the BLK)

www.e-studying-in-germany.de is the electronic sister of www.studienwahl.de, which is the online-information system of the Federal Commission for Educational Planning and Research Promotion (BLK), which also informs about studying in Germany in English and French language.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

 Burghard Kraft |

Weitere Berichte zu: English German

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Wie ein Roboter Kita-Kindern Sprachen beibringt
14.07.2017 | Universität Bielefeld

nachricht MINT Nachwuchsbarometer 2017: Digitale Bildung in Deutschland braucht ein Update
22.06.2017 | acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie