Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lebensentwürfe Studierender zu Beruf und Familie

21.05.2003


HIS Hochschul-Informations-System führte zwischen Ende November und Anfang Dezember 2002 eine Online-Umfrage zum Thema "Studentische Lebensentwürfe" durch, an der sich 1.734 Studierende des HISBUS-Panels beteiligten.

Die Untersuchung ergab erwartungskonform, dass Studierende berufliche und private Zielstellungen nahezu gleichermaßen stark verfolgen. Anhand der Gewichtung einzelner Lebensbereiche können jedoch vier Gruppen Studierender unterschieden werden:

Ein knappes Drittel der Studierenden (31%) ist maximalistisch orientiert, d.h. sie legen nahezu auf alle erfragten Lebensziele ein ähnlich starkes Gewicht. Die zweitgrößte Gruppe (29%) bilden berufszentrierte. Für sie Aspekte haben des Berufes Vorrang gegenüber privaten Zielen. Das Pendant dazu sind familienzentrierte Zielvorstellungen (22%). Eher hedonistische Lebensvorstellungen vertreten 18%. Sie wollen in erster Linie das Leben genießen und messen den übrigen Zielen relativ wenig Bedeutung bei.

Bei den Faktoren, von denen Studierende ihr Lebensglück abhängig machen, rangiert "Kinder haben" an fünfter Stelle nach "interessanter Arbeit", "erfüllter Partnerschaft", "fachlichen Problemen nachgehen" und "berufliche Leistungsfähigkeit beweisen". Dennoch sind sich drei Viertel bereits zu Studienzeiten sicher, dass sie später Kinder haben möchten. Das favorisierte Modell ist die Zwei-Kind-Familie. Jede/r fünfte weiß noch nicht genau, ob bzw. wie viele Kinder es einmal werden sollen. Keine Kinder zu wollen, gaben 6% aller Befragten an.

Die Vorstellungen, die Studierende über den Verlauf der beruflichen Integration beider Partner in Abhängigkeit vom Alter ihres Kindes haben, sind überraschend traditionell.

Die Studienphase wird von fast allen als zur Familiengründung ungeeignet angesehen. Dagegen sprechen die mangelnde finanzielle Absicherung, studienorganisatorische Probleme, das Fehlen von Möglichkeiten zur Kinderbetreuung, unzureichende Unterstützung bzw. zu wenig Verständnis seitens der Lehrkräfte und Kommiliton/-innen.

Im Mai 2003 startet HIS Hochschul-Informations-System die 17. Sozialerhebung im Auftrag des Deutschen Studientenwerkes. Diese Untersuchungsreihe wird - ebenso wie das HISBUS-Projekt - vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Mit der aktuellen Sozialerhebung sollen unter anderem erneut die Studien- und Lebensbedingungen Studierender mit Kind erkundet werden.

Rückfragen bitte an:

Dr. Elke Middendorff
Tel.: 0511/1220194
E-Mail: middendorff@his.de

Elke Middendorff | Hochschul-Informations-System
Weitere Informationen:
http://www.his.de

Weitere Berichte zu: Sozialerhebung Studierender

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Sechs Bundesländer erproben Online-Schultests der Uni Jena
24.02.2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Datenbrille und Co.: TU Kaiserslautern entwickelt alternative Prüfungsformate fürs Studium
02.02.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie