Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues EU-Projekt erstellt Datenbank für alternatives Spleißen

19.05.2003


Sieben Forschungsteams aus vier EU-Mitgliedstaaten und aus Israel arbeiten gemeinsam an einem Datenbankprojekt für alternatives Spleißen, das im Rahmen des Programms "Lebensqualität" des Fünften Rahmenprogramms finanziert wird.



Das Konsortium wird gemeinsam eine Datenbank alternativ gespleißter Gene erstellen, mit deren Hilfe neue Diagnoseinstrumente für wichtige Krankheiten des Menschen wie Krebs, Neurodegeneration und Unfruchtbarkeit entwickelt werden sollen. Spleißen nennt man den Mechanismus, mit dessen Hilfe eine Zelle mehrere unterschiedliche Proteine aus einem einzigen Gen erzeugen kann.

... mehr zu:
»EU-Projekt »Exon »Gen »Spleißen


"Jüngste Studien haben ergeben, dass alternatives RNS-Spleißen etwa 60 Prozent der menschlichen Gene betrifft. Defekte beim alternativen Spleißen werden zunehmend als Ursache zahlreicher Krankheiten des Menschen erkannt", so Laurent Bracco, Executive Vice President von Exon Hit Therapeutics, einem der Projektpartner. "Wir freuen uns sehr, an dieser europäischen Initiative mitzuwirken, die unserer Ansicht nach ein besseres Verständnis für die Bedeutung des alternativen Spleißens ermöglicht", fuhr er fort.

Biologen und Computerwissenschaftler werden Daten über alternative Exons von Menschen, Mäusen, Drosophila und Ratten zusammentragen, die in Fachzeitschriften veröffentlicht wurden, und sie in eine benutzerfreundliche Datenbank eingeben. Diese soll dann als Arbeitsmittel für Forscher und Kliniker dienen, die Zugang zu Informationen über Krankheiten benötigen.

Das Projekt wird auch DNS-Microarrays entwickeln, in denen die cDNS aller regulatorischen Spleißproteine und ihrer Isoformen enthalten sind, sowie Chips, die eine Reihe krankheitsrelevanter genomischer Signaturen beinhalten.

Projektkoordinator Stefan Stamm vom Institut für Biochemie der Universität Erlangen-Nürnberg ist der Ansicht, dass das Projekt auf den Fortschritten des Humangenom-Projekts aufbauen wird: "Ich freue mich sehr, dieses aufregende gesamteuropäische Projekt zu koordinieren, an dem Experten unterschiedlicher wissenschaftlicher Fachrichtungen beteiligt sind. [...] Das ist von erheblicher Bedeutung, um großen wissenschaftlichen Initiativen wie dem Humangenom- und dem Proteom-Projekt den höchstmöglichen Wert zu verleihen", sagte er.

| Cordis Nachrichten
Weitere Informationen:
http://dbs.cordis.lu/cgi-bin/srchidadb?CALLER=NHP_DE_NEWS&ACTION=D&SESSION=&RCN=EN_RCN_ID:20252&TBL=DE_NEWS

Weitere Berichte zu: EU-Projekt Exon Gen Spleißen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Regensburger Forscher entwickeln weltweit einzigartiges Online-Mentoring-System
10.01.2018 | Universität Regensburg

nachricht Neues Virtual Reality-Labs für Medizinstudierende: Lernen mit Cyber-Herz und virtuellem Darm
10.01.2018 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften