Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ruhr-Universität Bochum und Ruhrgas AG arbeiten zusammen

31.03.2003


Gegenseitige Unterstützung im Maschinenbau vereinbart



Die Ruhr-Universität Bochum – für ihre Fakultät für Maschinenbau – und die Essener Ruhrgas AG haben heute eine weit reichende gegenseitige Unterstützung bei der Gewinnung und Ausbildung von Ingenieurstudierenden vereinbart. So wird die Ruhrgas AG die Bochumer Fakultät unterstützen, die Zahl der Studierenden im Maschinenbau zu steigern, z.B. durch gezielte Ansprache auf Messen und bei Marketingaktionen. Umgekehrt wird die Fakultät besonders qualifizierten Studierende anbieten, sich für ein Praktika beim Essener Konzern zu bewerben. „Diese Kooperation betrachten wir auch als Pilotprojekt zur Gewinnung von Nachwuchskräften für unser Unternehmen“, sagte Dr. e.h. Achim Middelschulte, Mitglied des Vorstands der Ruhrgas AG, und der Rektor der RUB, Prof. Dr.-Ing. Gerhard Wagner, betonte anlässlich der Vertragsunterzeichnung, „dass Kooperationen mit Industrieunternehmen zur Förderung des Nachwuchses sowie der Lehre und Forschung im Zuge knapper werdender öffentlicher Mittel an Bedeutung gewinnen werden.“



Praktika und gemeinsame Messeauftritte

Im Zuge der Kooperation bietet Ruhrgas Praktikantenplätze für ausgewählte Studentinnen und Studenten im Rahmen des Pflichtpraktikums während des Hauptstudiums an. Über dieses Praktikum hinaus, soll der Wissenstransfer zwischen Industrie und Universität intensiviert werden. Neben der konkreten Unterstützung mit Praktikumsplätzen wurden darüber hinaus gemeinsame Messeauftritte bei Ausbildungs- und Abiturienten-Messen sowie weitere gemeinsame öffentlichkeitswirksame Aktionen und Maßnahmen vereinbart.

Schlüsselrolle für Ingenieure

Die Ruhrgas AG sieht die Förderung von jungen Maschinenbauingenieuren als wichtige Aufgabe an. Sie will die Kooperation nutzen, um das hohe Innovationspotenzial der Erdgaswirtschaft und ihre Bedeutung für die Zukunft zu vermitteln. „Das Maschinenbaustudium bietet eine gute, allgemeine technische Grundlage. Maschinenbauingenieure sind auf Grund ihrer breit angelegten Ausbildung universell einsetzbar, zum Beispiel in der Entwicklung, im Betrieb, im Dispatching und anderswo“, verdeutlichte Dr. Jürgen Lenz, der als Vorstandsmitglied der Ruhrgas für die Technik verantwortlich zeichnet, das Engagement des Unternehmens. Prof. Dr. Svejda, Dekan der Fakultät für Maschinenbau, fügte hinzu: „Wir betrachten diese Zusammenarbeit als gewinnbringend für beide Seiten“. Die Bochumer Maschinenbauer können mit Unterstützung der Ruhgas AG gezielte Maßnahmen für die Nachwuchsförderung initiieren und durchführen, während die Ruhrgas AG über die Praktika wertvolle Kontakte zu Jungingenieuren knüpfen kann. „Als Erfahrungswert ist der frühzeitige Kontakt zu Unternehmen für junge Ingenieure heute unverzichtbar“, ergänzte Prof. Dr.-Ing. Viktor Scherer (Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik der RUB).

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Viktor Scherer, Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik, Fakultät für Maschinenbau der RUB, Gebäude IB, Ebene 3, Universitätsstrasse 150, 44801 Bochum,
Tel.: 0234/32-26323, Fax: 0234/32-14227,
E-Mail: scherer@leat.ruhr-uni-bochum.de

Helmut Roloff, Ruhrgas AG, Unternehmenskommunikation,
Huttropstr. 60, 45138 Essen,
Tel.: 0201/184-3952, Fax: 0201/184-4351

| Ruhrgas AG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik