Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesweit einmaliges Juniorstudium an Universität Hannover:actio-PLUS-Studieren vor dem Studieren

30.01.2003


Senatsbeschluss: Einschreibung als Gasthörende schon vor Beginn des eigentlichen Studiums

... mehr zu:
»Juniorstudium »Semester »Studieren

Mit dem bundesweit einmaligen Projekt actio-PLUS - Studieren vor dem Studieren ermöglicht die Universität Hannover Wehr- und Zivildienstleistenden, Auszubildenden mit Abitur sowie Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II die Einschreibung als Gasthörende noch während ihrer derzeitigen Tätigkeit. Die sonst üblichen Gasthörergebühren fallen nicht an. Dies beschloss offiziell der Senat der Universität Hannover im Dezember vergangenen Jahres mit einer Änderung der Immatrikulations- und Prüfungsordnungen. Im Rahmen des Juniorstudiums besteht die Möglichkeit, Leistungsnachweise für ein späteres Studium zu erbringen. Es gilt für ausgewählte Lehrveranstaltungen in nicht zulassungsbeschränkten Studiengängen. Das Projekt wird seit Januar 2000 von uniKIK, der Einrichtung der Universität Hannover für Kommunikation, Innovation und Kooperation zwischen Schule und Universität organisiert. Genaue Informationen sind auch im Internet unter www.unikik.uni-hannover.de erhältlich.

Derzeit umfasst actio-PLUS Veranstaltungen der Fachbereiche Bauingenieur- und Vermessungswesen, Elektrotechnik- und Informationstechnik, Informatik, Mathematik und Physik. Die im Dezember 2002 vom Senat der Universität Hannover beschlossene grundlegende Änderung der Immatrikulations- und Prüfungsordnungen verankert das Projekt nunmehr in einem rechtlichen Rahmen und stellt damit die Weichen für eine erhebliche Ausweitung des Vorhabens. Ein wichtiger Grund für die Änderung waren die sehr guten Leistungen der hoch motivierten Interessenten und ihre vielen erfolgreichen Prüfungsteilnahmen.


Die Universität Hannover verspricht sich von actio-PLUS eine Verkürzung der Studiendauer und eine stärkere Bindung an den Standort Hannover. Des Weiteren soll das Projekt neben anderen uniKIK-Veranstaltungen wie der Winteruniversität eine praxisnahe Orientierung und Hilfe bei der Studienentscheidung bieten. Die Universität Hannover sieht in dieser Neuerung auch einen Weg die Studienabbrecherquoten, insbesondere in den mathematisch-naturwissenschaftlich geprägten Fächern, senken zu können und einen Beitrag zur Förderung besonders begabter Nachwuchstalente zu leisten.

Die Studierenden in spe werden durch eine ausführliche Vorbereitung auf die Anforderungen in den Veranstaltungen unterstützt, unter anderem durch das von uniKIK angebotene Brückenkursprogramm uni:fit.

Gestartet wurde actio-PLUS 1998, ursprünglich in Kooperation mit dem Berufsbildungswerk der Bundeswehr in Hannover für Wehrdienstleistende. Ihnen sollte ein Einstieg in ein späteres Studium in ein mathematisch, naturwissenschaftlich oder technisch orientiertes Studium erleichtert werden. Die große Nachfrage und das Interesse Zivildienstleistender, Auszubildender und aus Schulen sowie Aspekte der Begabtenförderung haben zu einer Ausweitung des Adressatenkreises und des Angebots geführt. Seit 1998 haben mehr als 100 Studieninteressierte nicht nur an Lehrveranstaltungen der ersten Semester teilgenommen, sondern auch Leistungsnachweise erbracht.

Zurzeit nutzen pro Semester bereits etwa 70 junge Menschen das Angebot.

Der Veranstaltungskatalog soll mit dem üblichen Beginn des akademischen Jahres im Wintersemester 2003/2004 zum ersten Mal in vollem Umfang angeboten werden. Einige geeignete Vorlesungen des zweiten Semesters werden bereits zum Sommersemester 2003 angeboten.

Dipl.Geogr. Stefanie Beier | idw
Weitere Informationen:
http://www.unikik.uni-hannover.de

Weitere Berichte zu: Juniorstudium Semester Studieren

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Bei Celisca entsteht das Labor der Zukunft
19.12.2016 | Universität Rostock

nachricht Bildung 4.0: Die Welt des digitalen Lernens: Smartphones und Virtual Reality im Unterricht
14.12.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik